Weitere Informationen - Pinsdorf

Die Überblicks- und Leitausstellung im Seeschloss

OÖ. Landesausstellung "Salzkammergut"  - Pinsdorf Oberoesterreich

Zentrum der kommenden Landesausstellung ist die Leitausstellung im Seeschloss Ort. Hier erhält der Besucher einen Überblick über alle bestimmenden und faszinierenden Themen des Salzkammerguts. Zusätzlich zu den Räumlichkeiten im Schloss wird auch der Außenbereich in die Gestaltung mit einbezogen: Im Toscana-Park animiert eine speziell für Familien gestaltete Rätselwanderung zur Auseinandersetzung mit den dezentralen Projekten der Landesausstellung, ein großzügiger Themenspielplatz lädt zum Verweilen ein. Der Gehweg rund um das Schloss Ort wird neu gestaltet und barrierefrei adaptiert, auf fünf verschiedenen Pontons werden Themen wie Salztransport, Fischerei, Badefreuden, Wasserqualität etc. genauer abgehandelt. Vom Schloss Ort verkehrt auch turnusmäßig ein Wassertaxi nach Gmunden Weyer und zur Anlegestelle am Rathausplatz.

Austellungsorte in der Ferienregion Traunsee

Das ideale Ausflugsziel für Gäste in Pinsdorf:

Die Landesausstellungsort in und um die Ferienregion Traunsee!

OÖ. Landesausstellung "Salzkammergut"  - Pinsdorf Oberoesterreich

GMUNDEN:
"Der Weg zur Keramik" - reizvoller Verbindungsweg entlang des Traunsees vom Seeschloss durch die Gmundner Innenstadt bis zum neu gestalteten Stadtmuseum. Zu sehen gibt es sieben Erlebniszonen mit Bodenvitrinen, schwimmenden Objekten, Keramik-Spielplatz, Keramik-Labyrinth und vielem anderen mehr.

ALTMÜNSTER: "SCHNITZER, DRECHSLER, LÖFELMALER"
In Altmünster befindet sich ein historisches Gebäude, das für die
Baukultur des Salzkammerguts von höchster Bedeutung ist – das genannte „Eggerhaus“. Während im „Eggerhaus“ Altmünster
eine Ausstellung über 450 Jahre „Viachtauer“ Ware gezeigt
wird, kann im Heimathaus Neukirchen ein realistischer Einblick
in die historische Lebens- und Arbeitswelt der „Viachtauer“
gewährt werden. Zwei Themenwege, Schauvorführungen und
familienfreundliche Aktivitäten bereichern die Ausstellungen.

Themenwege:
Der Themenweg in Altmünster hat insgesamt 14 Stationen und steht unter dem Motto "Leben am Traunsee einst und jetzt".
Der zweite Themenweg "Die Viechtau und ihre Menschen" ist in Neukirchen hat 8 Stationen.


Ohlsdorf, Steyrermühl und Vorchdorf

Ein weitere Tipp sind die Salzkammergut Wirte, welche extra für die Landesausstellungsbesucher spezielle Angebote bieten!

Pinsdorf OÖ. Landesausstellung "Salzkammergut" Bild Webseite - Pinsdorf Oberoesterreich

TRAUNKIRCHEN: SCHÄTZE, GRÄBER, OPFERPLÄTZE
Im Mittelpunkt der Ausstellung, die in den baulich bereits weitestgehend adaptierten Räumen des ehemaligen Klosters Traunkirchen untergebracht wird, steht die Rolle der Gemeinde Traunkirchen als Ort der Volksfrömmigkeit und als Zentrum einer der frühesten Besiedelungen im Salzkammergut. Von
der Ausstellung selbst wird ein thematischer Wanderweg auf den so genannten Kalvarienberg führen. Anhand von Audiostationen entlang des Wanderweges werden die atmosphärische Einzigartigkeit des Salzkammergutes, die inspirierende Landschaft sowie die Orte der Mystik dargestellt. Schiffs- und Bahnverbindungen führen von Traunkirchen Richtung Altmünster und Gmunden sowie nach Ebensee.

EBENSEE
HEIMAT – HIMMEL & HÖLLE

Der Landesausstellungsbeitrag von Ebensee wird in der ehemaligen Salinendirektion untergebracht, die heute als Museum fungiert. Im Zuge einer Sonderschau, des eigentlichen Ebenseer Landesausstellungsbeitrages, wird das soziokulturelle Phänomen der Migration im Salzkammergut dokumentiert. Dargestellt werden die Zu- und Abwanderungsbewegungen, freiwillig oder unter Zwang, sowie deren Einflüsse auf das Wirtschafts- und Herrschaftsgefüge im Salzkammergut. Das neben dem „museum.ebensee“ situierte „Zeitgeschichtemuseum“ wird mit einer Dauerausstellung den Ebenseer Beitrag ergänzen.