Urlaub Aggsbach

Urlaub im Erholungsort Aggsbach

Am Fuße des 957 m hohen Jauerlings gelegen, befindet sich der entzückende Urlaubsort Aggsbach. Das idyllische Örtchen ist nicht nur wegen seiner Erholungsmöglichkeiten bekannt, sondern vor allem auch kulturgeschichtlich ein interessantes Ziel. Denn hier befindet sich die Fundstelle der vor 25.000 Jahren geschaffenen, weltberühmten „Venus von Willendorf“ – der ältesten vollständig erhaltenen Fruchtbarkeitsstatue. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich auch noch sportlich aktive Urlaubsangebote in Aggsbach, wie beispielsweise die verschiedensten Mountainbikestrecken auf den Jauerling, wie etwa die Weinsteintour. Oder man schwingt im Winter auf zwei Brettern vom Jauerling hinab ins Tal und wärmt sich anschließend in der modernen Panoramabar auf und genießt die Winterkulisse.

Kultur und Aktivurlaub in der Wachau

Bei einem Sommerurlaub in Aggsbach wird man Zeuge eines ganz besonderen kulturellen Zaubers in Verbindung mit der atemberaubenden Naturkulisse der Wachau. Denn die charmante Gemeinde hat neben dem Fundort der weltbekannten „Venus von Willendorf“ auch noch zahlreiche weitere kulturelle Schmankerl auf Lager. Die Burgruine Aggstein beispielsweise, die 300 m über dem rechten Donauufer thront und deren Ursprünge bis ins 12. Jahrhundert zurückgehen, oder auch die Kartause Aggsbach – ein ehemaliges Kloster der Kartäuser – sind beeindruckende Ausflugsziele, die man sich bei einem Urlaub in Aggsbach nicht entgehen lassen sollte.

Die Ruine Aggstein kann beispielsweise auch mit einer Wanderung, ausgehend von Aggsbach-Dorf, verbunden werden. Oder man nutzt die vielen weiteren Wanderangebote, wie z.B. den zauberhaften Rundwanderweg „Luftbergweg“, wo man mit einer traumhaften Aussicht in das Donautal und bis nach Melk belohnt wird. Und auch Radfahrer und Mountainbiker erleben hier ein perfektes Gelände. Empfehlenswert sind z.B. die Dunkelsteinerwald Mountainbike Routen, wobei zwei Touren direkt durch Aggsbach verlaufen und einen abwechslungsreichen Mix zwischen sanften Hügeln und entlang des Donauufers bieten.
Mehr Informationen - Details

Was sagen unsere Kunden?

4,3 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
2 Hotels/Unterkünfte und
14 persönlichen Bewertungen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Wintermystik in Niederösterreich

Eingebettet am rechten Donauufer in der Wachau, liegt die charismatische Urlaubsgemeinde Aggsbach. Besonders im Winter erlebt man hier eine ganz besondere Stimmung und eine mystische Winteridylle. Denn hier entdeckt man bei herrlichen Winterspaziergängen den angrenzenden Dunkelsteinerwald – das größte zusammenhängende Waldgebiet in Mitteleuropa, oder man lässt sich von den umliegenden Sehenswürdigkeiten wie etwa dem Schloss Schönbühel oder dem Stift Melk beeindrucken.

Natürlich kommen auch Wintersportbegeisterte hier nicht zu kurz. Denn Aggsbach befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Skilift Jauerling, wo sogar das abendliche Flutlichtskifahren angeboten wird. Hier kann man genüsslich seine Schwünge durch den Schnee ziehen und sich anschließend beim Hüttenwirt mit diversen Köstlichkeiten wieder aufwärmen.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Willkommen in Aggsbach Markt! Der romantische Erholungsort liegt am linken Donauufer in der oberen Wachau, am Fuße des Jauerlings.

Urkundlich 830 erstmals erwähnt, seit 1441 Marktgemeinde. In einer Zwischeneiszeit lebten hier Mammutjäger, die vor 25.000 Jahren die weltberühmte "Venus von Willendorf" geschaffen haben - die älteste vollständige und formvollendete Fruchtbarkeitsstatue.

Viele Freizeitmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Heurigen, Familienpark Märchenland Hubhof, Steinzeitmuseum "Venusium" und Fundstelle der "Venus von Willendorf", markierte Wanderwege, Pfarrkirche und Pfarrhof, Fischen an der Donau, Beachvolleyballplatz, Naturstrand, Donauradweg.


Willkommen in Aggsbach Markt! Dieser reizvolle Erholungsort liegt in der Wachau am linken Donauufer und am Fuße des 957 m hohen Jauerlings.

Urkundlich wurde Aggsbach 830 erstmals erwähnt, die Markterhebung fand im Jahre 1441 statt. In einer Zwischeneiszeit befanden sich hier Lagerplätze von Mammutjägern und diese haben bereits damals, vor 25.000 Jahren, die weltberühmte "Venus von Willendorf" geschaffen - eine vollständig erhaltene, formvollendet ausgeführte Fruchtbarkeitsstatue, deren Fundstätte frei zugänglich ist.

Viele Freizeitmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Heurige, Familienpark und Märchenland Hubhof, Steinzeitmuseum und Fundstelle der "Venus von Willendorf", markierte Wanderwege, Pfarrkirche und Pfarrhof, Fischen an der Donau, Fischereizentrum, Beachvolleyballplatz, Naturstrand, Donauradweg.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    05.08.2015
    21 / 33 °C
  • Morgen
    06.08.2015
    19 / 35 °C
  • Freitag
    07.08.2015
    20 / 36 °C
  • Samstag
    08.08.2015
    19 / 36 °C
  • Sonntag
    09.08.2015
    21 / 30 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

A1 Westautobahn, Abfahrt Melk (Exit 80), dann über die Donaubrücke auf das linke Donauufer, beim Kreisverkehr Richtung links und noch 8 km auf der B3 Richtung Spitz/Krems fahren.
Route planen
Wien-Franz Josefs Bahnhof über Krems und Spitz nach Aggsbach, Westbahn Bahnhof St. Pölten, dann über Krems nach Aggsbach oder Westbahn Bahnhof St. Valentin und über Donauuferbahn nach Aggsbach
Bus: Krems-Aggsbach oder St Pölten-Melk-Aggsbach-Spitz
Flughafen Linz-Hörsching oder Wien-Schwechat
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Gemeindeamt Aggsbach
Nr. 48
3641 Aggsbach Markt, Österreich