Buchungshotline: +43 512 5351 555

Altaussee

Urlaub im Salzkammergut

Der Luftkurort Altaussee liegt im schönen Salzkammergut, eingebettet in eine traumhafte Berglandschaft am Ufer des Altausseer Sees und zu Füßen des Loser. Der Ort ist mit seiner Kultur und seiner eindrucksvollen Natur schon seit jeher ein Anziehungspunkt für Maler, Dichter und Musiker, die vom dunkelblauen Gewässer ebenso fasziniert sind wie vom umliegenden Toten Gebirge. Der Sommerurlaub in Altaussee wird versüßt durch Wanderungen am Hochplateau des Losers, der sich im Winterurlaub als besonders schneesicheres Skigebiet entpuppt. Ob beim Narzissenfest im Frühling, einem Besuch im Salzbergwerk oder beim Angeln am See – Altaussee mit seinen traditionellen Menschen, die ihre Feste noch in der alten Tracht und in alter Weise feiern, heißt Gäste schon seit vielen hundert Jahren herzlich willkommen.

Winterurlaub am Altausseer See

Ein Urlaubstag im Winter beginnt oft einfach mit einem kurzen Spaziergang durch das verschneite Dorf am zugefrorenen See. Im Dezember geht`s dann vielleicht zur Weihnachtsveranstaltung in die Salzwelten Altaussee oder in der Faschingszeit in die Straßen, um den bunten Umzügen der „Trommelweiber“, der „Flinserl“ und der „Maschkera“ beizuwohnen. Und am Nachmittag geht’s auf die Piste des Skigebiets Loser-Bergbahnen, das schon allein aufgrund seines einzigartigen Panoramas eine Reise wert ist: Vom Hochplateau des Losers aus eröffnet sich ein Blick auf die gewaltige Kalklandschaft des Toten Gebirges und dank der Staulage des Ausseerlands ist dieses Panorama im Winter meistens schneebedeckt. Die Bergbahnen Altaussee verhelfen mit zahlreichen Aufstiegshilfen zu 1000 Höhenmeter Wintersportvergnügen mit allen erdenklichen Pistenvarianten.

Sommer, Salz und Totes Gebirge

Altaussee ist nicht nur ein anerkannter Luftkurort, vielmehr laden die Ortschaft und ihre Umgebung zu einer Kur für alle Sinne ein. Ob beim Baden im schönen Altausseer See, beim Angeln an seinen Ufern oder bei einer Wanderung im Toten Gebirge – das Salzkammergut zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Am Hausberg von Altaussee, dem Loser mit seinem Hochplateau anstelle eines Gipfels, lädt ein Themenweg die Besucher auf eine spannende Reise in die geologischen Welten des Salzkammerguts ein. Über die Loser-Panoramastraße ist der zweistündige Rundwanderweg durch die Nördlichen Kalkalpen bequem erreichbar und der Rundum-Panoramablick macht den Loser zum österreichischen Aussichtsberg schlechthin. Nicht ohne Grund wurde auch der 400 Meter lange Loser-Panorama-Klettersteig „Sisi“ zum aussichtsreichsten Klettersteig gewählt.

Freunde von tiefen Abgründen können sich auch im Hochseilkletterpark Altaussee so richtig austoben. Doch die Berge locken auch mit einem Schatz, der tief in ihrem Inneren verborgen liegt: Das Salz wird heute noch aus dem Salzbergwerk geholt und ist ebenso im berühmten Heilwasser von Altaussee enthalten wie in den Dämpfen der Grandieranlage, deren ätherische Öle beim Inhalieren ihre Heilkräfte entfalten.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Seit jeher verführt Altaussee kreative Menschen - Maler, Schriftsteller, Musiker - zum Bleiben und Wiederkommen. Wer ihrem Beispiel folgt, ist gut beraten.
Die Landschaft umfängt ihre Gäste mit kalkhellen Gipfeln, Bergwäldern und Blumenwiesen oder als weiße Flächen, schwer von Schnee, legt ihnen einen blanken, blauen See - einmal zum Baden einladend, im Winter in der Kälte dampfend oder mit blankem Eis bedeckt - zu Füßen und schenkt den Augen immer wieder neue Bilder: zum Beispiel von der Seewiese aus über die Wasserfläche ins Salzkammergut hinein, bis zum Dachsteingletscher, von der Ruine Pflindsberg über den Ort und den See. Besonders gerühmt wir der winterliche Tief- und Fernblick vom sonnigen Skiberg Loser auf das Ausseerland, hinweg über König Dachstein bis zu den fernen Gipfeln des Großvenedigers.
Altaussee schmeckt gut: ein frischer Saibling vom Räucherofen ist ein guter Fang für Genießer. Altaussee macht auch anderen Sinnen Freude: die schöne Tracht gehört hier zum Leben und die Volksmusik erst recht. Die Gradieranlage verwöhnt die Atemwege mit Sole und Tannenreisig. Baden, Wandern, Skifahren, Langlaufen, Genießen, Feiern, sich wohlfühlen: das alles ist Altaussee.

Luftkurort A l t a u s s e e im Ausseerland - Salzkammergut

Wiedersehen macht Freude Der Zauber von Altaussee steckt schon im Namen des Ortes. Alles hat hier Tradition. Die Welt der Knappen im Salzbergwerk gibt es heute wie vor hunderten von Jahren. Die Fischer holen ihre Saiblinge aus dem glasklaren See, wie es schon ihre Vorfahren taten. Und die Gäste lieben ihr Altaussee so, wie die ersten Fremden, die vor weit über hundert Jahren in den Ort kamen und erkannten, daß sie hier gar nicht fremd waren, sondern geborgen und am Ziel ihrer Träume.
Besuchen Sie die Seit jeher verführt Altaussee kreative Menschen - Maler, Schriftsteller, Musiker - zum Bleiben und Wiederkommen. Wer ihrem Beispiel folgt, ist gut beraten.
Die Landschaft umfängt ihre Gäste mit kalkhellen Gipfeln, Bergwäldern und Blumenwiesen oder als weiße Flächen, schwer von Schnee, legt ihnen einen blanken, blauen See - einmal zum Baden einladend, im Winter in der Kälte dampfend oder mit blankem Eis bedeckt - zu Füßen und schenkt den Augen immer wieder neue Bilder: zum Beispiel von der Seewiese aus über die Wasserfläche ins Salzkammergut hinein, bis zum Dachsteingletscher, von der Ruine Pflindsberg über den Ort und den See. Besonders gerühmt wir der winterliche Tief- und Fernblick vom sonnigen Skiberg Loser auf das Ausseerland, hinweg über König Dachstein bis zu den fernen Gipfeln des Großvenedigers.
Altaussee schmeckt gut: ein frischer Saibling vom Räucherofen ist ein guter Fang für Genießer. Altaussee macht auch anderen Sinnen Freude: die schöne Tracht gehört hier zum Leben und die Volksmusik erst recht. Die Gradieranlage verwöhnt die Atemwege mit Sole und Tannenreisig. Baden, Wandern, Skifahren, Langlaufen, Genießen, Feiern, sich wohlfühlen: das alles ist Altaussee.

Luftkurort A l t a u s s e e

Wiedersehen macht Freude Der Zauber von Altaussee steckt schon im Namen des Ortes. Alles hat hier Tradition. Die Welt der Knappen im Salzbergwerk gibt es heute wie vor hunderten von Jahren. Die Fischer holen ihre Saiblinge aus dem glasklaren See, wie es schon ihre Vorfahren taten. Und die Gäste lieben ihr Altaussee so, wie die ersten Fremden, die vor weit über hundert Jahren in den Ort kamen und erkannten, daß sie hier gar nicht fremd waren, sondern geborgen und am Ziel ihrer Träume.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    22.10.2014
    2 / 6 °C
  • Morgen
    23.10.2014
    1 / 3 °C
  • Freitag
    24.10.2014
    3 / 5 °C
  • Samstag
    25.10.2014
    -1 / 9 °C
  • Sonntag
    26.10.2014
    0 / 9 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

München - Salzburg - Autobahn Richtung Wien/Linz - Autobahnabfahrt Thalgau - Hof - Bad Ischl - Altaussee.
Wien - Linz - Autobahnabfahrt Regau - Bad Ischl - Altaussee.
Autobahn Villach - Salzburg - Ausfahrt Radstadt - B 146 bis Trautenfels, B 145 Bad Aussee/Altaussee.
Graz - Gleinalmtunnel - Liezen - Trautenfels - Bad Mitterndorf - Altaussee.
Route planen
München - Salzburg - Attnang-Puchheim - Bad Aussee - Weiterfahrt mit dem Postbus oder Taxi nach Altaussee.
Nürnberg - Passau - Wels - Attnang-Puchheim - Bad Aussee - Weiterfahrt mit dem Postbus oder Taxi nach Altaussee.
Wien - Linz - Attnang-Puchheim - Bad Aussee - Weiterfahrt mit dem Postbus oder Taxi nach Altaussee.
Bruck an der Mur - Stainach-Irdning - Bad Aussee - Weiterfahrt mit dem Postbus oder Taxi nach Altaussee.
Von Bad Aussee Weiterfahrt mit dem Postbus oder Taxi nach Altaussee.
Flughafen Linz, Graz, Salzburg
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Informationsbüro Altaussee
Kur- und Amtshaus
Fischerndorf
8992 Altaussee, Österreich
Schliessen