Buchungshotline: +43 512 5351 555

Hardegg

Willkommen in der kleinsten Stadt Österreichs.
Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs, liegt im tiefen, gewundenen Tal der Thaya, inmitten ausgedehnter Nadelwälder, auf hohem Felsrücken ragt über der Stadt die mächtige Ritterburg mit vier Türmen empor.

Die schöne Gegend, die gute Luft und die ruhige Lage bietet Ihnen Möglichkeiten zur Erholung, die man sonst so selten findet. Radfahren, Nordic Walking oder einfach nur Wandern im Nationalpark Thayatal.

Urkundlich 1290 erstmals als Stadt erwähnt, entstand der Ort als typische Burgsiedlung im 11. und 12. Jahrhundert, woraus sich auch der Name (althochdeutsches Wort "hard" = Wald, "-egg" = Fels, Stein) ableitet. Im übertragenen Sinn ein "Festes Haus mit Wald".

Der Nationalpark Thayatal garantiert gemeinsam mit dem tschechischen Národní park Podyjí den Schutz einer der schönsten, romantischsten und artenreichsten Tallandschaften. Kaum anderswo gibt es auf engstem Raum eine vergleichbare Vielfalt an Pflanzen und Tieren, wie hier an der Thaya. Die Natur hat absoluten Vorrang; Besucher sind eingeladen, zu sehen, zu staunen und sich zu erholen. Nehmen Sie sich Zeit, die schönste Seite der Natur kennen zu lernen und zu verstehen. Natürlich im Nationalpark Thayatal.
Die Natur hautnah erleben - den Streß abbauen, diese Möglichkeiten bieten Ihnen die Rad- und Wanderwege in der Stadtgemeinde Hardegg und im Nationalpark Thayatal/Podyji.
Willkommen in der kleinsten Stadt Österreichs !

Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs, liegt im tiefen, gewundenen Tal der Thaya, inmitten ausgedehnter Wälder, auf hohem Felsrücken ragt über der Stadt die mächtige Ritterburg mit vier Türmen empor.

Die schöne Gegend, die gute Luft und die ruhige Lage bietet Ihnen Möglichkeiten zur Erholung, die man sonst so selten findet. Radfahren, Nordic Walking oder einfach nur Wandern im Nationalpark Thayatal.

Urkundlich 1290 erstmals als Stadt erwähnt, entstand der Ort als typische Burgsiedlung im 11. und 12. Jahrhundert, woraus sich auch der Name (althochdeutsches Wort "hard" = Wald, "-egg" = Fels, Stein) ableitet. Im übertragenen Sinn ein "Festes Haus mit Wald".

Der Nationalpark Thayatal garantiert gemeinsam mit dem tschechischen Národní park Podyjí den Schutz einer der schönsten, romantischsten und artenreichsten Tallandschaften. Kaum anderswo gibt es auf engstem Raum eine vergleichbare Vielfalt an Pflanzen und Tieren, wie hier an der Thaya. Die Natur hat absoluten Vorrang; Besucher sind eingeladen, zu sehen, zu staunen und sich zu erholen. Nehmen Sie sich Zeit, die schönste Seite der Natur kennen zu lernen und zu verstehen. Natürlich im Nationalpark Thayatal.
Die Natur hautnah erleben - den Streß abbauen, diese Möglichkeiten bieten Ihnen die Rad- und Wanderwege in der Stadtgemeinde Hardegg und im Nationalpark Thayatal/Podyji.
mehr anzeigen

38 Hotels/Unterkünfte in Hardegg und Umgebung

Aktuelles Wetter
  • Heute
    27.11.2014
    -1 / 1 °C
  • Morgen
    28.11.2014
    -1 / 2 °C
  • Samstag
    29.11.2014
    0 / 2 °C
  • Sonntag
    30.11.2014
    0 / 3 °C
  • Montag
    01.12.2014
    -1 / 3 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

von Wien:
- Donau-Ufer-Autobahn A22 bis Stockerau - Bundesstr. B303 über Hollabrunn bis Guntersdorf - in Guntersdorf nach Retz abzweigen - in Retz nach Hardegg abzweigen.

aus dem Westen Österreichs
- Westautobahn A1 Linz-St.Pölten - Schnellstraße S33 St. Pölten-Krems - über Horn (oder Eggenburg) nach Retz (Insider fahren von Pulkau über Weitersfeld nach Horn) - in Retz nach Hardegg abzweigen
Route planen
von Wien:
- Schnellbahn Wien-Retz (untertags stündlich ab Wien Nord) oder Schnellbahn Wien-Hollabrunn und nach Retz umsteigen

- Mit dem Bus Retz-Hardegg (einige Zimmervermieter holen Sie von Retz mit dem PKW ab - vorher anfragen)
- Flughafen Wien-Schwechat
- ab Wien siehe Auto oder Bahn/Bus
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Stadtgemeinde Hardegg
Nr. 2
2083 Pleissing, Österreich