Buchungshotline: +43 512 5351 555

Bad Aussee

Ferien in Österreichs Mittelpunkt

Bad Aussee ist der Mittelpunkt Österreichs. Nicht nur was Traditionsbewusstsein und Trachten angeht, sondern auch den geometrischen Schwerpunkt Österreichs betreffend. Die Kurstadt in der Steiermark ist die urkundlich beglaubigte geografische Mitte des Landes, das verdeutlicht auch der Mittelpunktstein im Stadtkurpark. Neben dem Besuch des Kurparks gehören das Bad Aussee Narzissenfest, der Kirtag, die Therme Grimming und ein Ausflug zum nahegelegenen Grundlsee, zum Altauseer See oder zum kleinen Kammersee zu den Höhepunkten eines Aufenthalts. Schließlich ist das Ausseerland vor allem wegen seiner glasklaren Seen bekannt. Wer seinen Winterurlaub in Bad Aussee verbringt, darf sich auf der Tauplitz und dem Loser über garantierte Schneesicherheit und sonnige Abfahrten freuen.

Wanderwelt zwischen Berg und See

Glasklar – im Sommer stehen Badespaß und Wassersport in Bad Aussee im Zentrum. Ob der Sommerbergersee oder der Grundlsee oder auch der Altausseer See, alle Seen rund um die Kurstadt Bad Aussee laden mit Wasser in Trinkwasserqualität und liebevoll gestalteten Seeufern zum entspannten Baden ein. Auch eine Altausser Schifffahrt oder eine Drei-Seen-Tour mit Wanderung und Bootstour sind bei den Gästen des Kurorts, die in gemütlichen Pensionen oder Hotels logieren, beliebt. Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt auf der Loser-Panoramastraße – mit dem Auto oder mit dem Rad. Hoch oben auf 1.600 Metern eröffnen sich die außergewöhnliche Landschaft des bizarren Tote Gebirges und ein herrlicher Panoramablick auf glitzernde Gletscher. Kletterfans kommen noch höher hinaus: Über den „Sisi“-Klettersteig geht es noch weiter hinauf zum Losergipfel. Ob auf den Zinken, den Rötelstein, dem steirischen Dachsteinplateau, die Sonnen- oder die Tauplitzalm – beim Wandern zwischen Berg und See findet jeder seinen Glücksort.

Freiheit im Tiefschnee: Skiurlaub in Bad Aussee

Ohne eine Abfahrt auf dem Loser, dem Hausberg des Ausseerlandes, wäre ein Skiurlaub in Bad Aussee unvollständig: Das sonnige Hochplateau auf knapp 1.840 Höhenmetern beheimatet eines der abwechslungsreichsten Skigebiete des Ausseerlandes. Die Auswahl reicht von der familienfreundlichen Europacup-Piste bis hin zur schwungvollen FIS-Abfahrt. Mit dem neuen Funpark am Sandling zieht das Skigebiet auch Snowboarder an und oberhalb der Baumgrenze herrscht „Tiefschneefreiheit“. Die Loser Bergbahnen sind für einen reibungslosen Aufstieg verantwortlich und die urige Loser-Alm, auf 1.600 Metern gelegen, sorgt mit herzhaften Köstlichkeiten und traumhaften Panoramablick für gute Laune bis in den Abend. Das Dachstein-Massiv und das Tote Gebirge rund um Bad Aussee bilden außerdem eine tolle Kulisse für das Langlaufen, z.B. auf der Panorama oder der Sonnen Loipe gleich neben der Kurstadt. Auch das „Schlittgoasreiten“ – so wird das Rodeln im Ausseerland genannt – z.B. auf der Rodelbahn Grafenwiesenlift bei Tauplitz, ist ein lustiges Erlebnis für die ganze Familie.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Besuchen Sie die Jahr für Jahr macht hier ein wahres Feuerwerk von kulturellen Veranstaltungen die Freizeit zum immer wieder neuen Erlebnis. Das hat Tradition im Lande: Künstler fühlen sich wohl hier und wer mag, kann mit der Via Artis ihren Spuren in der Ausseer Landschaft folgen.
Ganz abgesehen davon wäre es jammerschade, den Urlaub in Bad Aussee auf den Sommer zu beschränken. Da gehört schon auch der Bergfrühling dazu oder die klare, frische Winterzeit. Ohne Narzissenfest ist das Jahr eigentlich unvollständig und wenn erst einmal der Herbst ins Land gezogen ist, darf man sich wandernd über viel Sonne freuen und kann den Nebel vergessen. Es ist immer schön, Bad Aussee Schritt für Schritt zu erforschen, die Ufer der Traun entlang, durch den Kurpark, wo dereinst die Salzpfannen dampften, oder durch die Einkaufsstraßen, in der heimische Vielfalt über internationales Einerlei triumphiert. Handwerk ist im
Ausseerland - Salzkammergut so
lebendig wie kaum anderswo.
Oder man lässt die Dinge einfach gemächlich auf sich zukommen, schaut unter Kastanienbäumen sitzend über den Rand der Kaffeetasse und wundert sich kaum, wenn wieder einmal ein prominentes Gesicht ins Bild kommt. Bad Aussee hat eben viele Freunde.
Bad Aussee

im geografischen Mittelpunkt Österreichs

Ein Urlaub am Meer Dereinst hat die Erdgeschichte das Meer in den Alpen versteckt. Heute
plätschert es munter und heilsam im Vital Bad, wo es im Einklang mit zukunftsweisenden Therapieformen dafür sorgt, daß es den Gästen rundum gut geht. Dieses Meerbad in den Alpen ist aber nur eine Facette des Ausseer Urlaubs-Vergnügens. Bad Aussee-Homepage
Jahr für Jahr macht hier ein wahres Feuerwerk von kulturellen Veranstaltungen die Freizeit zum immer wieder neuen Erlebnis. Das hat Tradition im Lande: Künstler fühlen sich wohl hier und wer mag, kann mit der Via Artis ihren Spuren in der Ausseer Landschaft folgen.

Ganz abgesehen davon wäre es jammerschade, den Urlaub in Bad Aussee auf den Sommer zu beschränken. Da gehört schon auch der Bergfrühling dazu oder die klare, frische Winterzeit. Ohne Narzissenfest ist das Jahr eigentlich unvollständig und wenn erst einmal der Herbst ins Land gezogen ist, darf man sich wandernd über viel Sonne freuen und kann den Nebel vergessen. Es ist immer schön, Bad Aussee Schritt für Schritt zu erforschen, die Ufer der Traun entlang, durch den Kurpark, wo dereinst die Salzpfannen dampften, oder durch die Einkaufsstraßen, in der heimische Vielfalt über internationales Einerlei triumphiert. Handwerk ist im

Ausseerland - Salzkammergut so

lebendig wie kaum anderswo.

Oder man lässt die Dinge einfach gemächlich auf sich zukommen, schaut unter Kastanienbäumen sitzend über den Rand der Kaffeetasse und wundert sich kaum, wenn wieder einmal ein prominentes Gesicht ins Bild kommt. Bad Aussee hat eben viele Freunde.

Bad Aussee

im geografischen Mittelpunkt Österreichs

Ein Urlaub am Meer Dereinst hat die Erdgeschichte das Meer in den Alpen versteckt. Heute

plätschert es munter und heilsam im Vital Bad, wo es im Einklang mit zukunftsweisenden Therapieformen dafür sorgt, daß es den Gästen rundum gut geht. Dieses Meerbad in den Alpen ist aber nur eine Facette des Ausseer Urlaubs-Vergnügens. Bad Aussee-Homepage
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    18.09.2014
    11 / 23 °C
  • Morgen
    19.09.2014
    12 / 26 °C
  • Samstag
    20.09.2014
    14 / 24 °C
  • Sonntag
    21.09.2014
    11 / 21 °C
  • Montag
    22.09.2014
    12 / 16 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Von München, Salzburg: Autobahn A1 Richtung Linz/Wien - Autobahnabfahrt Thalgau - Hof - Bad Ischl - B 145 Bad Goisern - St. Agatha Altaussee - Bad Aussee.

Von Wien, Linz: Autobahn A1 Richtung Salzburg - Autobahnabfahrt Regau - B145 - Bad Ischl - Bad Goisern - St. Agatha - Altaussee - Bad Aussee.

Von Graz: Gleinalmtunnel - Liezen - Trautenfels - Bad Mitterndorf - Pichl Kainisch - Bad Aussee.

Von Italien: Udine - Villach - Tauernautobahn - B 146 -

Trautenfels - Bad Mitterndorf - Pichl Kainisch - Bad Aussee.
Route planen
München - Salzburg - Attnang-Puchheim - Bad Aussee.

Nürnberg - Passau - Wels - Attnang-Puchheim - Bad Aussee.

Wien - Linz - Attnang-Puchheim - Bad Aussee.

Bruck an der Mur - Stainach-Irdning - Bad Aussee.




Salzburg
Linz
Graz
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Informationsbüro Bad Aussee
Bahnhofstrasse 132/Eingang Pratergasse
8990 Bad Aussee, Österreich
Schliessen