Buchungshotline: +43 512 5351 555

Was sagen unsere Kunden?

4,5 /5
hervorragend! Durchschnittliche Bewertung von
9 Hotels/Unterkünfte und
41 persönlichen Bewertungen

Naturerlebnis und Tradition

Der heimelige Vorarlberger Urlaubsort Schwarzenberg bezaubert seine Gäste mit seiner persönlichen Atmosphäre, seinen denkmalgeschützten Häusern und natürlich der wunderbaren Natur des Bregenzerwaldes. Zahlreiche Wander- oder Radwege für Familien mit Kindern oder sportlich Aktive erschließen im Sommer den Besuchern, in gesunder Höhenlage - von der Bregenzerach auf etwa 500 m bis zum Hochälpelegipfel auf 1.464 m - die einzigartige Landschaft. Kulinarische Routen führen Genießer zu ausgewählten Wirtshäusern mit regionalen Schmankerln.
Kunst- und Kulturinteressierte können auf den Spuren der berühmten Malerin, Angelika Kaufmann, wandern oder sich dem alljährlich stattfindenden Hörgenuss der „Schubertiade“ hingeben.
Bestens präparierte Skipisten, Loipen sowie Winterwanderwege machen den Winterurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Skispass und mehr am Bödele

Am Hausberg von Schwarzenberg, am Bödele, bieten 24 km Pisten und neun Loipenkilometer Loipen alles für einen unbeschwerten Urlaub im Winter. Mehr Ski-, Snowboard- und Loipen-Vergnügen findet man in den über 30 Skigebieten in unmittelbarer Nähe und somit gibt es auch für sportlich Ambitionierte mehr als genug Abwechslung. Wer lieber zu Fuß in der weißen Winterpracht unterwegs ist, findet genug kurzweilige Routen und Einkehrmöglichkeiten. Kleine Rodler haben im Dorfzentrum auf zwei Rodelstrecken ihr Revier. Eine anspruchsvollere Rodelbahn startet von der Bödele Passhöhe. Gerne wärmen sich Rodler oder Skifahrer in der urigen Meierei am Bödele auf. Und wenn man schon hier ist, kann man sich auch gleich für die nächste romantische Vollmond- oder Fackelwanderung anmelden.

Bergsommer und Kulturgenuss

Saftige, blühende Alpwiesen, üppige Mischwälder, sanfte grüne Hügel, schroffe Bergwände, steile Hänge oder Hochmoore – so vielfältig präsentiert sich die Umgebung von Schwarzenberg im Sommerurlaub. Dementsprechend abwechslungsreich ist auch das etwa 40 km umfassende, beschilderte Wegenetz, wo jeder die passenden Strecken findet - von der kinderwagentauglichen Tour bis zum anspruchsvollen „Wandern am Horizont“. Von den Höhenwegen und Aussichtspunkten wird man mit einem unvergleichlichen Dreiländerblick über Österreich, Deutschland und der Schweiz belohnt.
Ein unvergessliches Erlebnis, nicht nur für Familien mit Kindern, ist sicherlich eine Fahrt mit der Bregenzerwaldbahn. Die Museumsbahn, von den Einheimischen auch „Wälderbähnle“ genannt, verkehrt zwischen Schwarzenberg und Bezau. In den Wagen der „Holzklasse“ genießt man die Fahrt mit der alten Diesel- oder Dampflok.
Sehenswert ist auch die Pfarrkirche, die zu den schönsten Barockbauten des Landes zählt. Zudem sind die Malereien der Künstler Joseph Johann Kaufmann und seiner prominenten Tochter, Angelika Kaufmann, ein beliebter Besuchermagnet.
Wer im September in Schwarzenberg auf Urlaub ist, sollte sich den traditionellen Markt oder den Alptag nicht entgehen lassen. Wunderschön geschmückte Rinder samt Jungvieh und Schafe ziehen von der Alpe ins Tal zurück. Dieser große Festtag der Älpler und Bauern hat schon eine rund 400 Jahre alte Tradition.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Winter in Schwarzenberg Ab Anfang Dezember findet man in Schwarzenberg hier und da schon die ersten Schneehungrigen auf den Pisten und Loipen am Bödele und auf den Sonnenterrassen der Gasthäuser und Hütten.

Unsere Wintergäste kommen vor allem zum Schifahren und Winterwandern nach Schwarzenberg. 24 km Pisten und 9 km Langlaufloipe am Bödele, dem Hausberg Schwarzenbergs, sowie 31 weitere Schigebiete in unmittelbarer Nähe, die Sie alle mit 1 Schipaß nutzen können, lassen beim Wintersportfan keine Langeweile aufkommen. Besonders für leicht Fortgeschrittene und Familien ist das Bödele Ideal. Das kleine Gebiet wirkt nie überlaufen und wartet mit urigen kleinen Hütten auf.

Das erschlossene Gebiet Mellau-Damüls mit 83,8 Pistenkilometern ist in nur 10 Autominuten erreichbar. Die Nicht-Schifahrer unter Ihnen finden 24 km Winterwanderwege in Schwarzenberg und zahlreiche weitere Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Tag und traumhafte Gipfelmomente – auch ohne Skier.

Das Bödele öffnet den Schibetrieb jeweils Anfang Dezember.

Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung steht Ihnen das Team von Schwarzenberg Tourismus gerne zur Verfügung!
Schwarzenberg. Das Natur- & Kulturdorf im Bregenzerwald. Schwarzenberg erstreckt sich von den Höhen des Hochälpele (1.494m), dem Ski- und Wandergebiet Bödele und der Lorena bis an die waldreichen Ufer des kristallklaren Gebirgsbaches, der Bregenzerach.\r\rUnsere Gäste schätzen die Ruhe und die zahlreichen sportlichen Möglichkeiten in der Umgebung. Rund 40 km Wanderwege stehen zur Verfügung. Weitere Wandergebiete sind dank der Bregenzerwald-Gästecard einfach und schnell zu erreichen. Die Gästecard gilt für beliebig viele Ausflüge mit Bergbahnen, Fahrten mit öffentlichen Bussen und erfrischende Stunden in den Freibädern.\r\rFamilien finden zahlreiche Ferienwohnungen und Häuser für einen entspannten Urlaub in ruhiger Umgebung. Bauernhof-Erlebnisse, Alpsennereien, Schwimmbad mit Beachvolleyballplatz, Tennisplatz, Hochseilgarten, Angelika Kauffmann Museumsbesuch, gutes Essen u.v.m. lassen Gäste einen abwechslungsreichen Urlaub erleben.\r\rKulturinteressierte lockt zweimal jährlich die Schubertiade (Juni und August), das weltweit größte Schubert Festival mit Liedgesang, Kammer- und Klavierkonzerten, nach Schwarzenberg. Das Dorf erhält in dieser Zeit ein besonders erlebenswertes Flair mit zahlreichen Kunstausstellungen.\r\rFür weitere Informationen und eine persönliche Beratung steht Ihnen das Team von Schwarzenberg Tourismus gerne zur Verfügung!
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    23.10.2014
    3 / 4 °C
  • Morgen
    24.10.2014
    0 / 7 °C
  • Samstag
    25.10.2014
    -1 / 8 °C
  • Sonntag
    26.10.2014
    1 / 10 °C
  • Montag
    27.10.2014
    2 / 12 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus Deutschland: Autobahn Lindau - Pfändertunnel - Autobahnausfahrt Dornbirn-Nord - Bregenzerwald (B200)- Egg - Schwarzenberg ca. 30 km.
Ulm - Memmingen - Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Grenzübergang Aach - Lingenau - Egg - Schwarzenberg.
Aus der Schweiz: Zürich - St. Gallen - St. Margarethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bödele - Schwarzenberg
von Österreich: Inntal Autobahn - Innsbruck - St. Anton- Arlbergpass- Lech - Warth - Bezau - Schwarzenberg
Inntal Autobahn - Innsbruck - St. Anton - Arlberg - Bludenz - Feldkirch - Ausfahrt Dornbirn Nord - Bregenzerwald - Egg - Schwarzenberg
Sie benötigen auf Österreichs Autobahnen eine Vignette, die sie bei allen Tankstellen und beim ÖAMTC/ARBÖ erhalten.
Route planen
Mit der Bahn bis zum Bahnhof Bregenz oder Dornbirn. Von dort haben Sie mindestens stündliche Verbindungen mit dem öffentlichen Bus direkt nach Schwarzenberg. Bei Bedarf schicken wir Ihnen gerne einen Busfahrplan.
Flugplatz Zürich, München, Friedrichshafen oder Altenrhein. Von dort gibt es für alle Fluggäste einen Shuttlebus nach Dornbirn. Ab Dornbirn gibt es eine stündliche Verbindung per Bus nach Schwarzenberg.
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Firma
Tourismusbüro Schwarzenberg
Hof 454
6867 Schwarzenberg, Österreich
Schwarzenberg Vorarlberg
Schliessen