Buchungshotline: +43 512 5351 555

Schneereichstes Skigebiet Europas

Das verträumte Bergbauerndorf Warth liegt auf 1.500 m Höhe, inmitten des weitläufigen Skigebietes von Warth-Schröcken. Dank der geografischen Lage, eingebettet zwischen den imposanten Lechtaler Alpen, dem Bregenzerwald und dem Arlberg, ist das 200-Einwohner-Dorf Jahr für Jahr von einer dicken Schneedecke überzogen. Rund 11 Meter lässt Frau Holle durchschnittlich jede Saison liegen - das bedeutet Skigenuss bis weit in den Spätwinter hinein. Wenn die letzten Schneereste auf den Almflächen schmelzen und der Sommer beginnt, präsentiert sich die Region als wahres Eldorado für Aktivurlauber und Naturliebhaber. Neben einer traumhaften Bergwelt, die mit abwechslungsreichen Tourenmöglichkeiten lockt, begeistert der höchstgelegene Ort Vorarlbergs mit einer nahezu pollenfreien Bergluft und ist somit auch ein beliebtes Urlaubsziel für Allergiker.

Der Schneegarant am Arlberg

Prächtige Bergmassive ragen in den Himmel empor, Almhütten sind mit einer dicken Schneeschicht bedeckt und vereinzelt kann man Spuren von Schneeschuhwanderern sehen – so idyllisch präsentiert sich der Winter rund um das Skigebiet Warth-Schröcken. Es begeistert zudem mit modernen Liftanlagen und über 68 km bestens präparierten Pisten, von denen viele direkt bis an die erstklassigen Unterkünfte im Ort führen. Dank der Skigebietsverbindung mit Lech Zürs durch den Auenfeldjet, stehen den Wintersportlern nun mehr als 300 Pistenkilometer für ein grenzenloses Wintersportvergnügen zur Verfügung. Abseits der Pisten können Freerider und Telemarker in den frischen Pulverschnee eintauchen, unbefahrene Hänge hinuntergleiten und dabei die absolute Freiheit genießen. 


An sonnigen Tagen genießt man die traumhafte Winterlandschaft am besten bei einer ausgedehnten Wanderung oder beim gemütlichen Langlaufen durch das Hochtannberggebiet. Bei einer Rodelpartie auf der ortsansässigen Rodelbahn "Von der Höhi" kommen große und kleine Rodelfans voll und ganz auf Ihre Kosten. Ein erlebnisreicher Tag im Schnee endet in einer der vielen Après-Ski Bars.


Bergsommer am Arlberg

Wandern und aktiv sein – aber auch Ruhe, Erholung und Genuss. Der Bergsommer am Arlberg bedeutet Vielfalt und Natur pur. Die fantastische Bergkulisse der Region ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen sowie Bergtouren jeglicher Art. Ein gut beschildertes Wanderwegenetz führt zu lohnenswerten Zielen, wie z.B. die Bergseen "Kalbelesee" oder "Körbersee", und eröffnet atemberaubende Bergpanoramen. Wer das Abenteuer sucht, ist in einem der vielen Klettersteige bestens aufgehoben. Ein absolutes Highlight ist der Karhorn Klettersteig, der Herausforderung sowohl für Anfänger, Familien mit Kindern und erfahrenen Kletterern bietet. 



Weitere Informationen vom Tourismusverband

Warth am Arlberg - top Skiresort mit Schneegarantie! Warth, der höchstgelegene Ort in Vorarlberg auf über 1.500 Meter, liegt direkt am Skigebiet von Warth-Schröcken, dem schneereichsten Skigebiet Europas mit durchschnittlich 11 Metern Naturneuschneemenge pro Jahr und über 68 Kilometer bestens präparierten Pisten und Skirouten.
Das gemütliche Dorf mit seinen 200 Einwohnern überrascht mit einer Top-Hotellerie sowie der charmanten Atmosphäre der Privatzimmer und Ferienwohnungen in allen Kategorien.
Ski in - Ski out in Warth am Arlberg: die meisten Unterkünfte liegen direkt am Skigebiet bzw. zu Fuß in 5 - 10 Minuten erreichbar! Das heißt für Sie, gemütlich abfahren bis zu Ihrer Unterkunft!
Absolutes Highlight der Wintersaison 2013-14: Die Skigebiete Warth-Schröcken und Lech Zürs sind durch den Auenfeldjet endlich verbunden! Mit nur einem Skipass (Ski Arlberg Skipass) stehen Ihnen von Warth-Schröcken über Lech Zürs bis nach St. Anton sage und schreibe 340 Kilometer Skiabfahrten sowie 94 Lifte und Bahnen zur Verfügung!
Im Hochtannberggebiet finden sie über 20 Kilometer gespurte Wanderwege. Langlauffans finden auf der Höhenloipe Hochtannberg vier Rundkurse in wildromantischer Landschaft.
Wöchentliche finden geführte Schneeschuhwanderungen zu den schönsten Zielen abseits begangener Wege statt und ein absolutes Highlight ist die Rodelpartie von der Rodelbahn „von der Höhi“!
Warth-Schröcken gilt als das schneereichste Skigebiet Europas und bietet sowohl für Familien als auch für Freerider zugeschnittenes Wintererlebnis. Ein tief verschneiter Wintertraum, abseits des üblichen Massenandrangs der großen Skigebiete: Warth-Schröcken gilt dank einzigartiger Schneesicherheit und interessanter Angebote als Geheimtipp für Familien und sportliche Skifahrer. Aufgrund der geografischen Lage, eingebettet zwischen Arlberg, Lechtal und Bregenzerwald sowie der Höhe zwischen 1.500 und 2.050 Metern gilt das Skigebiet als ein wahres „Schneeloch“.

Eine eindrucksvolle Dokumentation dieses Rufs bietet die Schneestatistik der letzten 10 Jahre: Durchschnittlich fielen jährlich etwas über 11 Meter Schnee im Skigebiet – ein Rekordwert, denn damit ist das Gebiet das schneereichste Europas, wie die Recherche der renommierten englischen Tageszeitung Daily Mail belegt.

Ideale Pistenverhältnisse, moderne Liftanlagen und speziell auf Familien und Freerider zugeschnittene Pauschalen und Kurse machen Warth-Schröcken zum idealen Winterziel für Genuss-Skifahrer und Tiefschnee-Junkies. Besonders praktisch: „Ski in and ski out“ ist im Skigebiet Warth-Schröcken selbstverständlich, denn die Abfahrten und Bahnen führen direkt bis in den Ort und sind ohne Wartezeiten zugänglich.

Warth-Schröcken, hier wird die Leidenschaft für den Wintersport gelebt, lassen Sie sich mitreißen - Lebe in den Bergen.
Das Bergsportparadies in Vorarlberg.... ...präsentiert sich im Sommer als wahres Dorado für Berghungrige, die Erholung und Aktivurlaub suchen!
Urlaub machen auf über 1.500 m, mitten im Naturpark Hochtannberg, in einer nahezu pollenfreien Zone...Perfekt für Allergiker, Genusswanderer und Abenteuerlustige. So präsentiert sich Warth seinen Gästen im Sommer!
Zwischen den imposanten Lechtaler Alpen, dem Allgäuer Hauptkamm, dem Bregenzerwaldgebirge und dem äußerst reizvollen Lechquellengebirge erhebt sich Ihnen eine traumhafte Bergwelt, mit abwechslungsreichen Tourenmöglichkeiten, von der Familienwanderung, bis hin zur anspruchsvollen Bergtour mit Kletterpassagen. Wöchentlich geführte Wanderungen und Bergtouren führen Sie zu den schönsten Plätzen am Hochtannberg und rund um das Grenzgebiet Vorarlberg-Bayern-Tirol.

Ab einem Aufenthalt von 2 Übernachtungen erhalten Sie die Warth-Card, Ihr Eintrittsticket in die Bergwelt von Warth:
Folgende Angebote sind in der Warth-Card inkludiert:
- der "blauen" Orts- und Wanderbus zwischen Lech-Zürs und dem Hochtannbergpass
- der Bregenzerwaldbus Linie 40 bis zwischen dem Hochtannbergpass und Lech, sowie der Lechtalbus zwischen Lech-Zürs und Steeg im Lechtal.
- Bergbahnen: Steffisalp-Express in Warth sowie die Sommerbergbahnen in Lech
- das Waldbad in Lech
- der Vita Parcour in Lech
- Familienpark Buxbaum (Pit Pat, Minigolf, Billiard)
- geführte Wanderungen, Bergtouren und Veranstaltungen laut Wochenprogramm
- 50% Ermäßigung bei den Lechtaler Bergbahnen Jöchelpitze
- Ermäßigung im Hallenbad Aqua Nova in Steeg im Lechtal
(gültig von Ende Juni bis Anfang Oktober)
Abenteuer pur! Wer das Abenteuer liebt ist in Warth am Arlberg genau richtig.

Die örtlich Alpinschule bietet Ihnen unter anderem Raftingtouren am Lech und Canyoningtouren für Anfänger, Könner und Familien an.

Bei einem Kletterkurs im Klettergarten Schröfenwies können Sie erste Versuche am Fels starten, Fortgeschrittene führt es zu den schönsten Gipfeln im Hochtannberggebiet, wie z.b. dem Großen Widderstein (2.533m) und dem Biberkopf (2.599 m), der südlichsten Spitze Deutschlands.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    24.10.2014
    5 / 9 °C
  • Morgen
    25.10.2014
    2 / 10 °C
  • Sonntag
    26.10.2014
    3 / 11 °C
  • Montag
    27.10.2014
    1 / 11 °C
  • Dienstag
    28.10.2014
    1 / 12 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Von München:
A95 - Oberau - Ettal - Linderhof - Grenze Ammerwald - Plansee - Reutte - Lechtal -Warth -Schröcken

Von Stuttgart:
A8/A7 bis Oy - Oberjoch - Tannheim - Weißenbach - Lechtal - Warth - Schröcken

Von Basel/Zürich:
N3/N1 - St. Margarethen - Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald/Bödele - Bezau - Schröcken -Warth

Von Mailand:
Como - Lugano - Chur - N13 - Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald/Bödele - Bezau - Schröcken - Warth

Von Salzburg:
Bad Tölz - A95 - Oberau - Ettal - Linderhof - Grenze Ammerwald - Plansee - Reutte - Lechtal -Warth -Schröcken


WICHTIG: zwischen Lech und Warth ist während den Wintermonaten die Straße auf Grund von Lawinengefahr gesperrt. Wir raten daher eine Anreise über den Arlberg ab und empfehlen über das Lechtal oder den Bregenzerwald anzureisen!!!
Route planen
Bahnhöfe:
Dornbirn und Bregenz (Vorarlberg)
Reutte (Tirol)
Im Sommer zusätzlicher Bahnhof: Langen am Arlberg mit Bus über Zürs - Lech - Warth -Schröcken

Die Zugverbindungen, können Sie unter
Flughafen Zürich, Schweiz (170 km)*
Flughafen St. Gallen/Altenrhein, Schweiz (87 km)
Flughafen Friedrichshafen, Deutschland (100 km)**
Flughafen München, Deutschland (200 km)
Flughafen Memmingen, Deutschland (140 km)
Flughafen Innsbruck, Österreich/Tirol (160 km)
* vom Flughafen Zürich gibt es mehrere direkte Zugverbindungen nach Bregenz
**Bustransfermöglichkeiten vom Flughafen Friedrichshafen zum Bahnhof Dornbirn
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Warth-Schröcken Tourismus
HNr. 32
6767 Warth, Österreich
Warth Logo - Warth am Arlberg Vorarlberg
Schliessen