Urlaub Anras

Urlaub in Anras

Anras, ein wildromantisches Urlaubsdorf im Hochpustertal, besticht durch die wohltuende Ruhe, die naturverbundene Lebensweise der Bewohner und die sonnige Mittelgebirgslage. Der Osttiroler Ferienort wird so zur Top-Adresse für Erholung und Entspannung. Nicht zuletzt tragen die Bodenständigkeit, die Geborgenheit in der Natur und die klare Gebirgsluft dazu bei. Keine Hektik, kein Alltagsstress – diese geniale Lebensweise springt sofort wie ein Funke auf jeden Gast über. Ob mit Wanderschuhen, mit dem Bike oder Schneeschuhen – in Anras sind Urlauber im Sommer wie im Winter aktiv. Der Ferienort lädt Aktivurlauber zum Wandern oder zum Erklimmen von Berggipfeln ein. Im Winterurlaub begeistert Anras Ski- und Snowboardfreunde mit dem Skizentrum Hochpustertal in Sillian und mit dem Lanalift im Ort selbst.

Anras im Sommer – Bergsommerfrische

Das Hochpustertal wird liebevoll „Der Garten der Dolomiten“ genannt. Von Anras führen zahlreiche schöne Wanderungen in die Almenregionen und auf die Gipfel des Defereggengebirges und der Lienzer Dolomiten. Besonders empfehlenswert für einen Sommerurlaub ist die Gipfelwanderung von der Bergstation über Alpeggele bis zum Thurntaler Gipfel – den Abstieg bewältigt man über die Drei Seen zur Thurntaler Rast bzw. zum Restaurant Gadein (Gehzeit: 2,5 Stunden). Ebenso gerne bewandert werden der Spitzstein und Breitenstein. Die Blütenpracht, sonnendurchflutete Berghänge, saftige Almwiesen sowie die pollenfreie, klare Luft machen jede Wanderung zum absoluten Erholungsfaktor.

Rund um Anras warten viele natürliche und kulturelle Besonderheiten, die von Gästen erkundet werden: Die Pustertaler Höhenstraße ist eine der schönsten und beliebtesten Panoramastraßen Osttirols. Besucher sollten sich auch einen Abstecher zu den Sehenswürdigkeiten in Sillian, zu den fünf Kirchen im Anraser Gemeindegebiet sowie eine Fahrt nach Lienz zum Bummeln und Shoppen nicht entgehen lassen. Herrliche Radwege und anspruchsvolle Mountainbike-Strecken runden das Programm für sportlich Aktive ab.

Anras im Winter – stille Winterromantik

Wenn der Winter sein stilles Kleid über die Berge von Anras legt, finden Individualisten sowie Genießer hier einen Winterurlaubsort fernab von Hektik und Masse. Die herrliche Winterlandschaft des Hochpustertales können Gäste auf verschiedenste Weise erkunden. Ob beim Winterwandern auf bestens gepflegten Wegen, beim geführten Schneeschuhwandern in unberührter Natur, beim Langlaufen auf markierten Loipen, bei lustigen Rodelpartien, auf Pferdekutschen, beim Skifahren oder Skitourengehen.

Das Skizentrum Sillian-Hochpustertal bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Hier treffen sich Freerider genauso wie Familien mit Kindern, allesamt in glücklicher Vorfreude auf einen unvergesslichen Skiurlaub in Anras. Grenzenloses Pistenvergnügen steht in dieser Ferienregion an der Tagesordnung: Der Gast findet eine perfekte Kombination von italienischer Lebenslust gepaart mit österreichischem Service. Freestyler erleben den richtigen „Kick“ im Ski- und Snowboardpark „Yellow Snow“. Auf Langlauffans wartet eine Langlaufregion der Superlative. Das Hochpustertal ist auch das Tal der Skitourengeher: ursprünglich, authentisch und weitab von stressigem Massentourismus.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

"Im Einklang mit der Natur - eine Bergsommerfrische wie im Bilderbuch" Die Bewohner, von Natur und Landschaft geprägt, verstehen es, dieses Land zu leben, wie es ist.
- "einmalig, ruhig und faszinierend" -
Keine Hektik, kein Alltagsstress - die Lebensweise springt sofort wie ein Funke auf jeden Gast über.
- "ausspannen im Einklang mit der Natur" -
Herrliche Wanderungen über sonnendurchflutete Berghänge, saftige Almwiesen und sattgrüne Wälder.
Von den Bergen im Norden ist der Gumriaul von Anras aus einzusehen, bekannt sind auch der etwas höhere Gölbner und die Arnhörner. "Hausberge" sind aber wohl der Spitzenstein, der Breitenstein, der dazwischen liegende Golzentipp und der Dorfberg im Süden.
"Sport genießen, nach Herzenslust" ist angesagt!
"Sommerfrische in Anras".
Anras ist ein sehr geschichtsträchtiger Boden.
Bereits um 1100 erkannten die Bischöfe von Brixen das wertvolle Erholungsgebiet, mit den klimatisch besonders günstigen Verhältnissen und errichteten ihre Sommerresidenz in Anras.
Durch Zukauf und Schenkungen erweiterte sich der Besitz von Anras bis Obertilliach und nach Osten bis zur Lienzer Klause. Kaiser Friedrich der II. erteilte dem Bischof Heinrich von Brixen 1236 die weltliche Macht. Bis ins 19. Jhdt. wurde in Anras Gericht gehalten und die Bischöfe hielten mit ihrem Gefolge "Sommerfrische in Anras".

Schloss Anras, heute im Besitz der Messerschmitt-Stiftung, gibt mit dem Gerichtsmuseum Zeugnis über die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte.
Dieses idyllische Dorf auf der Hochpustertaler Sonnenterrasse liegt auf einem herrlichen Hochplateau in 1.261 Metern Seehöhe. Keine Hektik, kein Alltagsstreß - dieser Funke springt über und nimmt gefangen.

Ruhe und Faszination in friedlicher Verbindung. Angeregt durch herrliche Wanderungen über sonnendurchflutete Berghänge, durch den Schnee stapfen und die Natur genießen.
Gut präparierte Loipe im Tal, der Drau entlang, Höhenloipe 2,5km ins Kristeinertal führend, Rodelweg, täglicher Skibustransfer zum Thurntaler Lift!
Wenn Sie einen Ruhetag einlegen wollen, empfehlen wir ein besonderes Programm:
Sonnenhungrigen bietet die Sonnenterrasse den vollen Genuß!
Ein Ausflug über die Pustertaler Höhenstraße führt in die herrliche Berglandschaft mit Panoramablick von den Lienzer Dolomiten bis zu den Sextner Dolomiten.
Ein Sonnenbad inmitten der Dolomiten, eine gute Jause bei unseren Gastronomen und für Kulturinteressierte eine Besichtigiung von Schloß Anras mit Gerichtsmuseum und Sonderausstellungen (die gesamte Wintersaison geöffnet).
PFLEGGERICHTSHAUS "SCHLOSS ANRAS" Das "Pfleghaus" (Gericht), die Kirche und eine 2000 jährige Geschichte, von den Rätern bis heute, sind stumme Zeugen einer gewachsenen Entwicklung.

Die "Hohe Gerichtsbarkeit" ging im Lauf der wechselweisen Krisen und Geldnöten, geänderter Besitzverhältnisse, verloren.
Die Bayern hoben den Gerichtsstand endgültig auf.
mehr anzeigen

103 Hotels/Unterkünfte in Anras und Umgebung

  • 4,7/5
    hervorragend (4 Bewertungen)
    Pfleger Anras
    gemerkt
    auf Merkliste speichern
    Zimmerarten: 34 Zimmer/Suiten
    Ort: Anras Lage: 5 m zur Skibushaltestelle
    pro Zimmer / Nacht EUR ab 112,00 Auswählen
  • Appartements LANDHAUS SCHLOSS ANRAS **** Anras
    gemerkt
    auf Merkliste speichern
    Unterkunftstyp: Ferienwohnung Zimmerarten: 6 Ferienwohnungen
    Ort: Anras Lage: Zentrum
    • Parkgarage kostenlos
    pro Ferienwohnung / Nacht EUR ab 73,00 Auswählen
  • gemerkt
    auf Merkliste speichern
    Unterkunftstyp: Private Ferienwohnung/haus, Hütten & Herbergen Zimmerarten: 4 Zimmer/Suiten; 1 Ferienwohnung
    Ort: Anras Lage: 0 m zur Skibushaltestelle
    • W-LAN kostenlos
    • Parkplätze kostenlos
    pro Ferienwohnung / Nacht EUR ab 80,00 Auswählen

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie

Was sagen unsere Kunden?

4,5 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
2 Hotels/Unterkünfte und
3 persönlichen Bewertungen
Aktuelles Wetter
  • Heute
    26.04.2015
    3 / 15 °C
  • Morgen
    27.04.2015
    5 / 12 °C
  • Dienstag
    28.04.2015
    1 / 6 °C
  • Mittwoch
    29.04.2015
    -3 / 9 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

AUS WIEN: A2-Südautobahn über Graz, Klagenfurt, Spittal, Lienz, nach Abfaltersbach, von dort rechts abzweigend: Richtung Anras (ca. 480 km)

AUS D, NL,etc: Von München A8 Richtung Rosenheim, Inntalautobahn bis Kufstein Süd (Vignettenfrei!), Kitzbühel, Paß Thurn, Felbertauern, Lienz, Abfaltersbach, von dort rechts abzweigend: nach Anras (ca. 250 km ab München).

AUS CH: Über Innsbruck, Brenner, Franzensfeste - Ausfahrt Pustertal, Bruneck, Toblach, Sillian, Abfaltersbach, von dort links abzweigend Richtung Anras (150 km ab Innsbruck).

AUS ITALIEN: A22 Verona, Bolzano, Bressanone - Uscita Val Pusteria, Brunico, Dobbiacco, Sillian, fino a Abfaltersbach dopo diramazione Anras. (ca. 260 km da Verona) o Venezia, Vittorio Veneto, Cortina, Dobbiacco, Sillian, fino a Abfaltersbach dopo diramazione Anras (ca. 220 km da Venezia).
Route planen
ÜBER MÜNCHEN: Salzburg, Spittal/Drau, Lienz, Bahnstation

Abfaltersbach, Busverbindungen oder Taxitransfer bis Anras.

AUS WIEN: über die Süd- oder Westbahn bis Bahnstation Abfaltersbach oder Bahnhof Sillian, Busverbindungen oder Taxitransfer bis Anras.

AUS ITALIEN: Verona, Bolzano, Bressanone-Fortezza, Brunico, Dobbiacco, stazione Sillian o Abfaltersbach, taxi o pullman fino a Anras.

ÜBER INNSBRUCK: Brenner, Franzensfeste, Bruneck, Bahnhof Sillian oder Bahnstation Abfaltersbach, Busverbindungen oder Taxitransfer nach Anras.
FLUGHAFEN INNSBRUCK: ca. 150 km

FLUGHAFEN KLAGENFURT: ca. 190 km

FLUGHAFEN SALZBURG: ca. 220 km

FLUGHAFEN MÜNCHEN/D: ca. 280 km
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Firma
Tourismusverband Osttirol
Tourismusinformation Hochpustertal
Gemeindehaus 86
9920 Sillian, Österreich
Anras Tirol