Buchungshotline: +43 512 5351 555

Im kaiserlichen Kurbad

Schon der österreichische Kaiser kam regelmäßig hierher, um in Bad Gastein heilende Bäder zu nehmen. Bis heute hat sich die Gemeinde, im Nationalpark Hohe Tauern gelegen, zu einem der bekanntesten Kurorte Österreichs entwickelt. Stolze Prachtbauten aus der Zeit der Belle Epoque bringen ein zauberhaftes Flair in das Monte Carlo der Alpen, wie sich Bad Gastein selber nennt. Die wunderschöne Natur, die gute Luft und die Heilbäder sind viele gute Gründe, seinen Urlaub hier zu planen. Doch neben dem Thermenangebot bringen zahlreiche Freizeitangebote viel Abwechslung. Im Winter ist Bad Gastein ein beliebtes Ferienziel für Wintersportler, denn das Skigebiet Stubnerkogel liegt unmittelbar oberhalb des Ortes. Die Kombination aus Wellness und vielen Sportmöglichkeiten macht Bad Gastein zu einem der lohnendsten Urlaubsziele in Österreich.

Wellness und Wohlfühlen in Bad Gastein

Bad Gastein, einer der berühmtesten Kurorte Österreichs, liegt auf 1083m Höhe. Die Besonderheit des Dorfes ist sicher auch die Beschaffenheit des Ortskerns, denn hier rauscht der Bad Gasteiner Wasserfall direkt vorbei an den stolzen Prachtbauten. Durch die Zerstäubung des Wassers entsteht so eine ausgezeichnete Luft, die bei Atemleiden beruhigend wird. Auch der Gasteiner Heilstollen bringt hier schnell Linderung. Doch bekannt wurde Bad Gastein durch seine heilenden Quellen und Bäder. Bis heute kommen zahlreiche Urlauber in diesen zauberhaften Kurort, um sich zu erholen und sich verwöhnen zu lassen.

Doch nicht nur wegen der Gesundheit ist Bad Gastein eine Reise wert. Es gibt kaum einen anderen Ort in Österreich, der eine solche Vielzahl an Freizeitangeboten besitzt. Über 380km Wanderwege führen rund um den Hausberg Graukogel hinein in den Nationalpark Hohe Tauern, der durch seine einmalige Landschaft und das traumhafte Bergpanorama bekannt ist. Wer sich eine Auszeit nehmen will, kann in der Felsentherme einen Wohlfühltag einlegen. Kulturell wartet die Gemeinde jedes Jahr mit einer Menge Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerten auf, so dass für jeden was dabei ist.

Winterfreuden in Bad Gastein

Das Zauberhafte an den Alpen ist, dass sie, egal zu welcher Jahreszeit, ihre ganz eigene Schönheit besitzen. Auch im Winter bietet Bad Gastein seinen Urlaubern einiges an Freizeitbeschäftigung. Da der Ort auf einem Plateau liegt, gibt es auch im Winter viele nebelfreie Sonnentage. Besonders für Wintersportler ist Bad Gastein attraktiv. Denn mit der Skischaukel Schlossalm-Angertal-Staubnerkogel liegt direkt vor der Haustüre ein wahres Pistenparadies. Mit über 200km präparierten Pisten und 51 modernen Liftanlagen bietet dieses Gebiet alles, was ein Skifahrer und Snowboarder braucht. Viel Schnee und ein traumhafter Blick auf die höchsten Gipfel Österreichs runden diese Winterfreuden ab.

Die Urlauber in Bad Gastein können im Gasteiner Tal noch auf weitere Skigebiete zurückgreifen, etwa das Skigebiet Sportgastein oder die die Skischaukel Dorfgastein-Großarl, welche sich vor allem auf Familien fokussiert. Natürlich haben in Bad Gastein auch im Winter die Bäder und Thermen geöffnet, so dass man nach einem ausgiebigen Skitag auf den Pisten in die wohlige Wärme des Gasteiner Thermalwassers eintauchen kann.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Schlagen Sie dem Wetter ein Schnippchen! Mit einer Höhenlage von 1.000 Metern liegt Bad Gastein in frischer Bergluft und nebelfreier Zone. Ein Kleinod der Salzburger Ferienregion für Anspruchsvolle. Sein charakteristisches Ortsbild mit den wunderschönen Bauten aus der "Belle Epoque" fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung ein.

Wenn Sie neuen Elan, Lebenskraft und Energie tanken wollen, sind Sie in Bad Gastein am richtigen Ort.

In Bad Gastein findet man das optimale Angebot für gemeinsame Ferien trotz unterschiedlicher Interessen. Hier punktet ein einziger Urlaubsort mit einer sensationellen Auswahl an Erholungs- und Aktivprogrammen!

Sport- und Freizeitaktivitäten ergänzen Kur und Wellness in den weltberühmten Quellen und Heilstollen der Gasteiner Thermenwelt, sowie das Casino.

Belle Epoque

Bad Gastein mit dem Flair der Belle Epoque liegt auf 1083 m Seehöhe . Das Wahrzeichen ist der direkt durch das Ortszentrum fließende Wasserfall. Natürliche Kraftreserve prägen die Atmosphäre dieses Ortes der seit dem 13.Jahrhundert als Thermalbad anerkannt ist. Verschiedenste Leiden werden durch die Gasteiner Thermalquellen und den Gasteiner Heilstollen gelindert und führen jährlich unzählige Heilungssuchende nach Bad Gastein wo ihnen insgesamt 5 Millionen Liter Thermalwasser aus 17 Quellen in den verschiedensten Hotels und öffentlichen Thermalbadeeinrichtungen und der Gasteiner Heilstollen zur Verfügung stehen.Die Gasteiner Berge rufen. Mit 350 km bestens markierten Wanderwegen und selektiven Uphill-Strecken für Mountainbiker mit Gipfelambitionen. Und natürlich mit einer Naturlandschaft, deren Reiz seinesgleichen sucht. Imposante Bergmassive inmitten bewirtschafteter Almgebiete. Wanderungen für jedermann, mit Schwierigkeitsgraden von leicht bis hochalpin.

Sport ist in. Sport in Gastein ist vielseitig. Das Glück der Erde findet man in der Ferienregion auch auf dem Rücken der Pferde. Und die Könige der Lüfte - Paragleiter und Drachenflieger. Sporturlaub im Bad Gastein ist fast schon ein hole-in-one für Golfer - oder Spiel, Satz und Sieg für Tenniscracks.

Unser Sporttipp: Müde Muskeln werden wieder entspannt und "munter", wenn man im belebenden Thermalwasser der warmen Quellen relaxt. Heilkräfte wirken lassen - beim Sommerurlaub mit "Mehrwerteffekt" in Bad Gastein!
Lust auf Winterurlaub in einem der größten und schönsten Skigebiete der Alpen? Aufgrund der Höhenlage (bis 2.700 Meter) herrschen von Ende November bis zum Frühjahr ausgezeichnete Schnee- und Pistenverhältnisse für Carver und Boarder.
Hier herrscht Skispaß pur: modernste Seilbahnen und Lifte, insgesamt über 200 Kilometer bestens präparierte Pisten - das muss man live erleben!

Apropos live: im Skiverbund Amade gibt´s Pistenspaß auf über 860 Kilometer Pisten mit 270 Liftanlagen. Besonderes Highlight: Flutlichtpiste Bucheben beim Stubnerkogel in Bad Gastein!

Der "sanfte Sport" Langlauf gilt als eine der gesündesten Bewegungsformen. Langlauf in Gastein zeigt, wie Bewegung Spaß machen kann. Durch verschneite Winterlandschaften gleiten, frische Bergluft atmen, dem eigenen Rhythmus folgen. Mit 90 km gespurten und bestens präparierten Loipen ist Gastein ein Paradies für Skilangläufer.
In Sportgastein ist Langlaufspaß bis in den Frühling garantiert: Auf einer schneesicheren Höhenloipe in 1.600 Metern Seehöhe. Als besonderes Highlight gilt - im wahrsten Sinne des Wortes - die Flutlicht-Loipe in Bad Gastein (Ortsteil Böckstein).

Nach dem Skifahen: Entspannen in der Felsentherme!

Neue Kräfte schöpfen, direkt aus der Natur. Eingehüllt in gesunde Gasteiner Höhenluft, sanft getragen vom kristallklaren Thermalwasser. Ein erlebnisreicher Tag ist eingeläutet. Aus dem großen Freibecken der Felsentherme steigt heißer Dampf empor, die Badegäste können sich sogar bei minus 10 Grad Lufttemperatur in den wohlig warmen Thermen entspannen. Man stelle sich vor: Am Fuße der einzigartigen Bergkulisse schwimmen, sich fast schwerelos bewegen oder einfach relaxen.Als Entspannungsoase mit Wohlfühl-Flair gilt der angeschlossene Wellness-Bereich mit Sauna.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    23.09.2014
    2 / 13 °C
  • Morgen
    24.09.2014
    3 / 17 °C
  • Donnerstag
    25.09.2014
    5 / 13 °C
  • Freitag
    26.09.2014
    4 / 17 °C
  • Samstag
    27.09.2014
    6 / 20 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Über Salzburg kommend ca. 1 Stunde:
Tauernautobahn Richtung Süden bis Bischofshofen, Ausfahrt Gasteinertal, Bundesstraße 167 bis Gasteinertal.

Über Innsbruck kommend ca. 2 Stunden:
Autobahn über Wörgl, Bundesstraße 312 über St.Johann/Tirol bis Lofer, Bundesstraße 311 über Zell am See bis Lend, Bundesstraße 167 bis Gastein oder Autobahn - Kufstein - Salzburg - Villach, Ausfahrt Gasteinertal, Bundesstraße 167 bis Gasteinertal.

Vom Süden kommend fahren Sie über Villach, Möllbrücke und Obervellach nach Mallnitz und erreichen von dort aus durch die Autoschleuse bequem Gastein.
Route planen
Im Bahnhof Bad Gastein halten Euro- und Intercityzüge, Schnell- und Expreßzüge. Es bestehen ständige Taxi- und Autobusverbindungen zu den einzelnen Ortsteilen. Die nächste Autoreisezug- Verladestelle befindet sich in Schwarzach. Ein Zustell- und Abholdienst durch Taxis erledigt den Gepäcktransfer.
Die nächsten Flughäfen sind Salzburg und München. Taxitransfers von und ins Gasteinertal
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Kur- und Tourismusbüro Bad Gastein
Kaiser-Franz-Josef-Straße 27
5640 Bad Gastein, Österreich
Schliessen