Naturoase in den Kalkalpen

Im niederösterreichischen Mostviertel, am Fuße des beeindruckenden Ötschers, machen es sich naturverliebte Familien im malerischen Gaming gemütlich. Im Naturpark Ötscher-Tormäuer, am Rande der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen, können traumhafte Wanderungen unternommen und im benachbarten Skigebiet die wunderschöne Winterlandschaft genossen werden.
Somit offenbart sich der Urlaub in Gaming als idealer Ort, um den Bergsommer und den Winterzauber hautnah zu erleben. Der kulturelle Höhepunkt ist die Kartause Gaming, ein spektakuläres Kloster, das 1330 durch Herzog Albrecht II. gegründet wurde. Heute ist die Kartause ein Hotel und ein Restaurant, das für Konzerte und Seminare gebucht und die auch der traumhafte Schauplatz von Hochzeitsfeiern sein kann.

Die Kultur- und Naturperle Gaming

Das Sommerabenteuer in den Mostviertler Alpen beginnt mit der ‘Wilde Wunder Inclusive Card‘. Sie gewährt freien Eintritt in zahlreiche Attraktionen und die Führung durch die Ötscher Tropfsteinhöhle ist auch dabei. Ebenso kann man mit der Karte kostenlos auf das Hochkar rauffahren. Die Karte erhält man allerdings nur, wenn man zwischen April und Oktober in einer der erstklassigen Unterkünfte in Gaming oder dem Mostviertel wohnt. Der Urlaub in Gaming ist von einem atemberaubenden Naturspektakel geprägt. Dies bekommt man besonders bei einer Fahrt auf der Ötscherland- Express Nostalgiebahn zu spüren.

Österreichs steilste Schmalspurbahn fährt von Kienberg-Gaming bis nach Lunz am See. Dabei bewundern Groß und Klein die unberührte Natur und die herrliche Bergwelt. Auf der Fahrt werden sogar manche Filmexperten ein paar Landschaften aus einigen Western Filmen erkennen. Nach einer kurzen Liftfahrt auf den Ötscher staunt regelrecht die ganze Familie ob des imposanten Ausblickes ins Tal. Hier beginnen auch 140km Mountainbike-Strecken und 150km Wanderwege, wo sowohl für den blutigen Anfänger bis zum ehrgeizigen Profi etwas dabei ist. Die spektakuläre Mostviertler Bergwelt kann dank einer Paraglide-Flugschule auch von oben bewundert werden. 

Mehr Informationen - Details

Was sagen unsere Kunden?

4,5 /5
hervorragend! Durchschnittliche Bewertung von
3 Hotels/Unterkünfte und
17 persönlichen Bewertungen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Abwechslung pur am Großen und Kleinen Ötscher

Auch im Winter tritt das Natur- und Freizeitangebot in Gaming nicht zu kurz. Das Familienskigebiet Lackenhof am Ötscher präsentiert mit 10 Liftanlagen und 19 Pistenkilometern ein abwechslungsreiches Skiprogramm. Die kleinsten der Familie toben sich im Sunny Kids Park am Zauberteppich aus und lernen so spielerisch ihre ersten Skischwünge. Eine Rennstrecke mit Zeitmessung, sowie eine Cross Trail Strecke und ein abenteuerlicher Snowpark sorgen für den nötigen Adrenalinkick. Das benachbarte Lackenhof ist auch ein wahres Langlaufparadies für alle nordischen Skifahrer. Rund 19 Kilometer traumhaft präparierte Langlaufloipen warten nur darauf, in der unberührten Natur genossen zu werden.

Erholsame Ruhe findet man im Winterurlaub in Gaming auch abseits der Skipisten und Loipen. Die Bio-Kräuter-Sauna in Gaming verspricht alle Verspannungen des Alltags zu lösen und in der urigen Mandlbodenhütte kommen selbst Feinschmeckergaumen bei der niederösterreichischen Küche ins Schwärmen. 

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Der Ötscher und die Kartause sind die bekanntesten Markenzeichen der Marktgemeinde GAMING und stehen für NATUR, SPORT und KULTUR. Der Markt Gaming liegt auf 430 m Seehöhe an einer alten Handelsstraße, die einst vom steirischen Erzberg über den Grubberg ins Alpenvorland führte. Die beliebte Sommerfrische wird von den ersten "Tausendern" der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen umgeben, dem Zürner (1096 m), dem Föllbaumberg (1014 m) und dem Schwarzenberg (1049 m). Durch die ehemalige Kartause Gaming, die NÖ Eisenstraße und den Naturpark Ötscher-Tormäuer wurde die Gemeinde zu einem gern besuchten Ausflugsziel. Dazu gehören auch die, durch den neuen Zugang über den Erlebnissteig noch attraktiver gewordene, Tropfsteinhöhle und die Nostalgiebahn "Ötscherland-Express". Neben den traditionellen Sportarten, Schwimmen, Wandern, Minigolf, Tennis und Radfahren sind auch die Trendsportarten, Mountainbiken, Inline-Skaten, Beach-Volleyball und Nordic Walking, die in der herrlichen und weitläufigen Naturlandschaft am Rande und im Naturpark besonderen Spass machen, ein Thema. Lackenhof am Ötscher gehört als eine der neun Katastralgemeinden der Gemeinde Gaming zur flächenmäßig größten Marktgemeinde des Landes, die sich mit 244 km² von Kienberg bis zum Zellerrain, inklusive Ötscher, ausdehnt.

SOMMER IN LACKENHOF am Ötscher

Naturgenuss nach den langen Wintermonaten. 140 km Mountainbikestrecken
150 km Wanderwege
Doppelsessellift auf den Großen Ötscher

Hier können Sie Ihren Ausflug in das Ötscherland mit dem Fahrplan des Doppelsesselliftes auf den Großen Ötscher abstimmen...

Bei Schönwetter:
22.05.2010-24.05.2010 (Pfingsten)
29.05.2010-30.05.2010
03.06.2010-06.06.2010
12.06.2010-13.06.2010
19.06.2010-20.06.2010


Durchgehender Betrieb:
26.06.2010-19.09.2010


Bei Schönwetter:
25.09.2010-26.09.2010
02.10.2010-03.10.2010
09.10.2010-10.10.2010
16.10.2010-17.10.2010
23.10.2010-26.10.2010


Fahrbetrieb:
Montag bis Freitag
08:30-12:15 und 13:00-16:30

Samstag, Sonn- und Feiertage: bis 17:00
Der Ötscher und die Kartause Gaming sind die bekanntesten Markenzeichen der größten Marktgemeinde im Land und stehen für NATUR, SPORT und KULTUR. Der Markt Gaming liegt auf 430 m Seehöhe an einer alten Handelsstraße, die einst vom steirischen Erzberg über den Grubberg ins Alpenvorland führte. Die beliebte Sommerfrische hat auch im Winter ihren besonderen Reiz und wird von den ersten "Tausendern" der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen umgeben, dem Zürner (1096 m), dem Föllbaumberg (1014 m) und dem Schwarzenberg (1049 m). Durch die ehemalige Kartause Gaming, die NÖ. Eisenstraße und den Naturpark Ötscher-Tormäuer wurde die Gemeinde zu einem gern besuchten Ausflugsziel mit einem breit gefächerten Freizeitangebot.

Dieses beinhaltet im Winter vom Adventzauber in der Kartause Gaming bis zum Snowpark im Schigebiet Lackenhof alles was die Jahreszeit zu bieten vermag. Während im Hauptort Gaming die kalte Jahreszeit ein beschauliches Naturerlebnis darstellt, befinden Sie sich im nahe gelegenen Lackenhof mitten im Wintersportvergnügen zwischen Ski alpin, Snowboard, Langlauf und einigem mehr.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    30.07.2015
    12 / 20 °C
  • Morgen
    31.07.2015
    11 / 24 °C
  • Samstag
    01.08.2015
    12 / 28 °C
  • Sonntag
    02.08.2015
    14 / 24 °C
  • Montag
    03.08.2015
    12 / 27 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

* aus Wien, Linz und Salzburg: Westautobahn A1-Abfahrt Ybbs Erlauftalbundesstraße B25 bis Gaming
* aus D, B, NL: Innkreisautobahn A8 bzw. Westautobahn A1-Abfahrt
* Ybbs-Erlauftalbundesstraße B25 bis Gaming
* aus Graz, I, SLO: Bruck/Mur-Mariazell-B 71 bis Gaming
Route planen
* Westbahn bis Pöchlarn-Umsteigen in die Erlauftalbahn bis Kienberg/Gaming (Endstation)-Umsteigen in den Bundesbus
* Flughafen Wien-Schwechat: ca 170 km

* Flughafen Linz-Hörsching: ca. 120 km
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Firma
Tourismusbüro Gaming
Frau Renate Gruber
Im Markt 1
3292 Gaming, Österreich
Gamingwappen und Logo von ProGaming - Gaming Niederoesterreich