Weitere Informationen - Gitschtal

Radfahren

Ideal für Familien und Genußradfahrer!

150 km lang ist das ist das Radwegenetz in der Naturarena Kärnten. Rad Erlebnisstationenmit verschiedenen kulinarischen Besonderheiten machen das Radeln zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Auf sehr gut beschilderten Wegen lernen Sie die herrliche Umgebung kenne. Einige Familien- und Themenwege entlang des Gitschtales, ein Verbindungsweg zum Karnischen Radwanderweg R3 ein romantischer Radweg dem Gailfluß entlang, Fahrradverlerleih im Ort

Mountainbike

Biken und viel Spaß und Aktion!
Vom Gitschtal ins Gailtal und weiter noch bis nach Italien oder Slowenien. Grenzenüberschreitender Bikespaß!

Für den Mountainbiker gibt es in der Region unzählige Möglichkeiten an Routen, insgesamt stehen 650 km genehmigte Mountainbikestrecken, die jeden auch noch so hohen Anspruch gerecht werden, zur Verfügung. In den Schwierigkeitsgraden "leicht bis "schwer", für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

 

Tennis-Spass

WALDTENNIS IN GUR REINER BERGLUFT

Es stehen Ihnen zwei gut gepflegte Tennisplätze im Freien zur Verfügung. Trainer, Gruppenkurse, Einzelunterricht, Wettkampftraining.

Familie Wiedner freut sich auf Ihr Kommen!

 

Spzier- und Wanderwege

Weit über 100 km bestens makierte Wanderwege, umfaßt die Erholungsregion Gitschtal.
wöchentl. geführte Wanderungen - kräuterwanderungen - Wandernadel

Das Gitschtal lädt auch zum gemütlichen Spaziergang ein wo man sich bei den verschiedenen Jausenstationen wieder stärken kann. Für geübte Wanderer stehen leichte, mittlere und anspruchsvolle Routen bereit, natürlich bestens markiert.
Die Bergsteiger und Kletterer verlockt so mancher Gipfel in unmittelbarer Umgebung zum Erklimmen.

Laufen und Jogging

Ob romantisch oder anspruchsvoll - Laufen macht frei!

Das gesamte Gemeindegebiet umfaßt schöne leichte bis schwere anspruchsvolle Laufrouten, im Wald oder auf den Wiesen, um auch im Urlaub konditionell auf dem Höhepunkt zu bleiben.

 

Das Gitschtal ist für Reitsportfreunde das Dorado der Region. Der Reiterhof Golz mit Reitanlage und Reithalle bietet Pferdefreunden alle Möglichkeiten diesen Sport auszuüben. Warmblutpferde, Ponys, Haflinger, Einzelreitstunden, Kutschenfahrten, Ausritte, Longierstunden, Kinderreiten, Österr. Reiterpaß.

Informationen:
Reiterhof Golz
Familie Sattlegger

Golz 1
9622 Weißbriach

Tel.: 04286/302
Fax: 04286/646
reiterhof.golz@aon.at

 

Bade- und Saunaspaß für Alle

Das Kurhotel in Weißbriach verfügt über ein Hallenbad, Saunalandschaft, Kosmetikstudio uvm.

Loslassen, entspannen und sich vollkommen wohl fühlen. Gönnen Sie sich diese angenehme Erfahrung im Kosmetikstudio Claudia im Kurhotel Weißbriach. Sie können wählen zwischen klassische und exklusive Gesichtsbehandlungen, Anti-Faltenbehandlung, Dampfpeeling, Körperpflege, Modelagen usw. Das 17 m große Hallenbad ist ganzjährig von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, außerdem ist die Saunalandschaft ab 14.00 Uhr zu benützen.

 

Um die Zeit der ersten Jahrtausenwende dürfte unser Tal dichter besiedelt worden sein. Der Bergbau bekam immer größere Bedeutung. War den Römern das "Tauerngold" und das Eisen aus "Norikum" ein fester Begriff, so wurde auch das Gold bis Anfang des 16. Jhdt.und das Eisen bis Ende des 18. Jhdt. für die damalige Zeit fast industriell geschürft. Zahlreiche Stollen, die heute leider nicht mehr begehbar sind, zeugen davon. Sogar die Fugger haben sich um das Goldvorkommen in Weißbriach gekümmert. Die Armee des Prinzen Eugen wurde mit Kanonenkugeln aus dem Gitschtal im Krieg gegen die Türken versorgt. Auf der Drau und der Gail wurde geflößt.
Die Ruinen im Gösseringraben sind noch Zeugen der Bergbaugeschichte. Man versuchte mittels Wasserkraft und Holzkohle das Eisen zu veredeln, nachdem der Bergbau direkt nicht mehr rentabel war.
Zahlreiche Erzählungen und Legenden ranken um diese Arbeit der letzten Jahrhunderte. Im Heimatmuseum Möderndorf bei Hermagor und im Schloß Porcia in Spiattal/Drau hat man versucht, Exponate aus der Geschichte Kärntens zu sammeln. Auch bei uns in Weißbriach befindet sich im Haus Strömpfl ein kleines Heimatmuseum. Ein Besuch ist empfehlenswert.

Das Gitschtaler Gemeindewappen:

Fresken in der Kath. Kirche in Weißbriach:

 

Badefreuden

Ab 1. Juni geöffnet!!

Öffnungszeiten: täglich von 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Den Erlebnisspaß für die ganze Familie erleben Sie im Freischwimmbad in Weißbriach. Genießen Sie die Ruhe auf unserer sonnigen Liegewiese. Neben unserem beheizten Schwimmbecken und den Freizeiteinrichtungen gibt es einen Beach Volleyballplatz, eine Kinderhupfburg und eine 40 m - Rutsche. Für unsere allerkleinsten Gäste gibt es ein entsprechendes Kinderbecken. Für Spaß und Unterhaltung sorgt in der Sommersaison 2013 das Badstüberl Team

GRATISEINTRITT MIT DER KÄRNTEN CARD.

Informationen:
Tourismusbüro Gitschtal

9622 Weißbriach
Tel.: 04286/219 oder 21030

 

Brauchtum - Mensch - Kultur

Im Gitschtal, wo es ein reges Veriensleben gibt, fallen auch zahlreiche Jubiläen an, die auch gebührend gefeiert werden.

Für Spaß und Unterhaltung bei verschiedenen Veranstaltungen sorgen unter anderen,
MGV Weißbriach 1877
Gitschtaler Trachtenkapelle Weißbriach
Sportverein Weißbriach und St. Lorenzen/G.
Trachtengruppe Gitschtal
Gemischter Chor St. Lorenzen/G.
FW Weißbriach, St. Lorenzen/G., Jadersdorf, Lassendorf
Schuhplattlergruppe Kohlrösl Buam
Evangelischer Kirchenchor
Jugendorchester Gitschtal
Zechburschen St.Lorenzen/G.

 

Kohlrösl-Buam Gitschtal

seit 1991 Schuhplattlergruppe Kohlrösl-Buam

1948-1966 Möschacher Schuhplattler
1966-1969 Jadersdorfer Schuhplattlergruppe
1981-1991-1995 Lorenz´ner Schuhplattlergruppe
Die Schuhplattlergruppe Kohlrösl-Buam Gitschtal sorgt als einzige im Bezirk Hermagor, vielen besser bekannt als Karnische Region, für den weiteren Fortbestand einer schon seit 1948 gepflegten Tradition. Für das Gitschtal ist dies Brauchtum der gelebt wird.

 

Herzlich Willkommen!

Servus und Grüß Gott liebe Gäste und Freunde des Gitschtales!

Liebe Gäste und Freunde, Ihr Vertrauen in uns ist Verpflichtung genug, Ihren Aufenthalt, Besuch oder Urlaub, einfach die schönsten Tage im Jahr so angenehm wie möglich zu gestalten.
Bei uns im Gitschtal gibt es viele Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung und geistigen Auseinandersetzung mit Natur, Umwelt, Brauchtum und Mensch.