Home
Geografischer Pfad - Geografischen Pfad überspringen
Sie befinden sich in: 
Spittal a.D.
Inhalt - überspringen

Partnerstädte von Spittal

Löhne in Westfalen

ist seit 1973 Partnerstadt von Spittal an der Drau.

Spittal an der Drau - Region Millstätter See Partnerstädte Bild Webseite - Spittal a.D. Kaernten
Im Nordosten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen gelegen, hat Löhne etwa 41.000 Einwohner. Die Stadt liegt ca. 25 km nordöstlich von Bielefeld. Die Erhebung zur Stadt erfolgte erst 1969. Löhne ist bedeutender Standort der Möbelindustrie und nennt sich daher "Weltstadt der Küchen".

2013 feiern die Städte Spittal und Löhne ihre 40-jährige Partnerschaft mit einem umfangreichen Programm. Veranstaltungen wie das Salamancafest in Spittal oder das Oktoberfest in Löhne werden zu gemeinsamen Aktivitäten genutzt.
>> www.loehne.de

Pordenone (Friaul)

Seit 1987 ist Pordenone Partnerstadt von Spittal an der Drau.

Spittal a.D. Kaernten
Mit knapp 52.000 Einwohnern ist Pordenone Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Pordenone bietet eine malerische historische Altstadt und ist ein wichtiges Industriezentrum der Region. Den Schwerpunkt bildet die Produktion von Haushaltsgeräten. Etwa 80 km süwestlich von Pordenone liegt Venedig.
>> www.comune.pordenone.it

Porcia (Friaul) und Kocevje/Gottschee (Slowenien)

Porcia - kleine Stadt mit großer Geschichte.
Gottschee - historische Verbundenheit

Spittal an der Drau - Region Millstätter See Partnerstädte Bild Webseite - Spittal a.D. Kaernten
Ebenfalls seit 1987 verbunden, reichen die Beziehungen zwischen Spittal und Porcia weit in die Geschichte zurück. Die Fürsten von Porcia waren über 250 Jahre im Besitz des Schlosses Porcia in Spittal an der Drau. Die Nachfahren dieses Fürstengeschlechtes leben noch heute im Castello di Porcia im gleichnamigen Ort, wo heute erstklassige Weine und Edelbrände hergestellt werden.
Doch der Name Porcia steht nicht nur für Hochgeistiges, sondern auch für die Leichtigkeit des Seins, werden doch im Schloss Porcia den ganzen Sommer lang Komödien meist italienischer Provenienz geboten. So ist auch wieder im kulturellen Bereich die Grenzüberschreitung gegeben.


Seit 2014 besteht zwischen Spittal und der slowenischen Gemeinde Kocevje/Gottschee eine Verbindung in Form einer Städtefreundschaft. Die Gemeinde Gottsche liegt im südlichen Slowenien und ist für ihren Waldreichtum bekannt. Das Gottscheer Land war eine bis zum Jahr 1941 bestehende deutsche Sprachinsel innerhalb des geschlossenen slowenischen Sprachgebietes. Der Vertrag zwischen den beiden Städten sieht den Ausbau der Beziehungen auf kulturellem, wirtschaftlichem, tourstischem, sportlichem und kommunalpolitischem Gebiet vor. Vor allem den Ausbau der Begegnungen junger Menschen gilt die Aufmerksamkeit.
>> www.comune.porcia.pn.it
Webseite Gottschee
Werbung
Spittal a.D. Kaernten
rechte Spalte - überspringen
Lage auf der Karte
geographische Position auf der Landkarte
Aktuelles Wetter - überspringen
Schnellbuchung - überspringen
Schnellbuchung




für je
Copyright - überspringen