Urlaub in Österreich
Hauptnavigation - Hauptnavigation überspringen
Geografischer Pfad - Geografischen Pfad überspringen
Sie befinden sich in: 
Reiseführer > Österreich

Österreich

Inhalt - überspringen

Österreich - WETTERÜBERSICHT

Wetterkarte
In nahezu ganz Österreich bleibt der Himmel geschlossen. Dabei kommt es wiederholt zu leichten Niederschlägen, speziell im Norden, Osten und Südosten. Am tiefsten ist die Schneefallgrenze im Weinviertel, ein paar Schneeflocken könnten es hier teils bis weit hinunter schaffen. Sonst bleibt es auch in den Niederungen im Osten eher bei Regen, in Lagen zwischen 600 und 1300m ist weiterhin gefrierender Regen dabei. Der Wind kommt schwach, zwischen Oberösterreich und dem Nordburgenland teils mäßig aus Richtungen um Ost. Frühtemperaturen minus 2 bis plus 5 Grad, Höchstwerte von Ost nach West 1 bis 9 Grad.
Vorschau
Das Wetter in Österreich am Mittwoch, 3.12.2014:
Von Oberösterreich ostwärts sowie am Alpenostrand und im Grazer Becken halten sich weiter dicke Wolken oder hochnebelartige Bewölkung. Aus dieser Wolkenschicht regnet oder nieselt es örtlich leicht. Speziell während der Morgenstunden kann es in den Landesteilen nördlich der Donau noch anfrieren. In Lagen oberhalb von 1000 bis 1400m Seehöhe ist es hingegen zumindest zeitweise sonnig. Auch sonst halten sich in Becken und Tälern häufig Nebel. Darüber ist es hingegen überwiegend sonnig und trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Südost. Von minus 1 bis plus 6 Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf je nach Sonneneinstrahlung auf 1 bis 11 Grad.

Das Wetter in Österreich am Donnerstag, 4.12.2014:
Entlang der Alpennordseite zwischen Vorarlberg und dem Mostviertel ist es mit leichtem Südföhn oft sonnig. Sonst liegen hingegen in Tälern und Becken häufig Nebel oder Hochnebel zäh. Örtlich muss aus der Nebelschicht mit leichtem Nieseln gerechnet werden. Teils reicht der Hochnebel auf Lagen zwischen 800 und 1200m Seehöhe hinauf. Darüber zeigt sich jedoch auch hier die Sonne. In Föhnstrichen, im Donauraum sowie am Alpenostrand weht lebhafter Wind aus südlichen Richtungen. Am Morgen zeigt das Thermometer minus 2 bis plus 5 Grad. Je nach Sonneneinstrahlung werden tagsüber 4 bis 12 Grad erreicht. Am wärmsten ist es in den Föhnstrichen.

© ZAMG

rechte Spalte - überspringen
Aktuelles Wetter - überspringen
Schnellbuchung - überspringen
Unterkünfte suchen





für je
Erweiterte Suche
Copyright - überspringen