Urlaub Gargellen

„Zäwas“ in Gargellen im Montafon

Zum Skifahren, zum Langlaufen, zum Wandern, zum Biken oder zum Entspannen. Welche Wünsche man auch immer im Urlaub hat, Gargellen im Montafon deckt sie alle ab. Sogleich nach der Ankunft im Montafon, hat der Urlaub in Gargellen begonnen. „Zäwas“ sagen die gerade mal 110 Einwohner des idyllischen Bergdorfes bei der Ankunft. „Fadagrad“, also schnurstracks geht es dann auch rein ins Vergnügen: Bergluft, Gastfreundschaft, Ruhe und Natur. Auf 1.423 Meter ist Gargellen der höchstgelegene Ort in der Urlaubsregion Montafon. Ein wahrer Luftkurort! Im Winter locken eine verschneite Landschaft und das Skigebiet Schafberg, der Sommer bleibt mit seinem bunten Sommerkleid und frischer Wiesenluft lange in Erinnerung. Und wenn die Abreise auch noch so schwer fällt: auf „a Krömli“ – Verzeihung: ein Mitbringsel - darf nicht vergessen werden!

Von der Silvretta-Hochalpenstraße ins Gargellental

Im Winter gesperrt und nur im Sommer befahrbar ist die Silvretta-Hochalpenstraße. Sie gilt als eine der schönsten Panoramastraßen der Alpen. Ein unvergessliches Erlebnis auf 22,3 km Länge mit Blick auf den Piz Buin – den höchsten Berg Vorarlbergs. Bei Automobilisten und Motorradfreunden gleichermaßen beliebt, führt sie von Galtür in Tirol ins Montafon. Von der Unterkunft in Gargellen aus, erklimmt man die Madrisa – einen 2.770 m hohen Gipfel der sich erhaben über dem Dorf aufbaut. Als legendär gilt der Rundblick: über die Berge der Silvretta bis zum Matterhorn! Zur „Marend“ – der Jause – auf der Alm, gehört die typische Montafoner Käsespezialität: der „Sura Käs“. Auf der Vergaldner Alpe kann man sogar bei dessen Erzeugung zuschauen und die Wanderung ins Vergaldnertal ist für Familien mit Kindern bestens geeignet. Beim Abstieg begegnet einem vielleicht ein Urlauber hoch zu Ross, denn auch mit dem Pferd kann man von Gargellen aus auf die Alm. Mountainbiker hingegen sind keine Seltenheit: 29 beschilderte Routen bis zu 46 km Länge lassen deren Herzen höher schlagen.
Mehr Informationen - Details
Webcams
Ort:  Gargellen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Früh schon am Berg – so beginnt der Tag

Winterurlaub in Gargellen heißt Skifahren, wo andere ihre Ruhe genießen, den Hang bezwingen, wo andere gerade aufstehen. Beides ist im Skigebiet Schafberg möglich, denn hier frühstückt man schon am Berg. Inmitten einer atemberaubenden, verschneiten Bergkulisse genießt man frischen Kaffee und beißt herzhaft ins Marmeladenbrot. Geübte schwingen sich einen gleichmäßigen Tiefschneehang hinunter, Rennsportbegeisterte messen ihre Zeit auf der Slalomstrecke. Direkt von Gargellen im Montafon geht es auf perfekt präparierte Pisten: der Montafoner Skipass bietet Anfängern wie Profis Fahrvergnügen auf über 246 Pistenkilometern. Auch Skitouren, wie die einzigartige Madrisa Rundtour, die sogar bis in die Schweiz führt, starten direkt im Ortszentrum von Gargellen. Eine lustige Fahrt auf der Rodel ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. G’sund ist eine Wanderung mit Schneeschuhen durch die traumhafte Winterlandschaft. Besonders romantisch wird es bei einer Nachtwanderung und wenn auch nur, um sich danach im Hotel in Gargellen vors Kaminfeuer zu kuscheln.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Gargellen - das höchste Glück! Naturerlebnis Gargellen - berge, sonne, sport

Was im Winter unter eine Decke aus Schnee verborgen ist, entpuppt sich in den Sommermonaten als faszinierendes Naturphänomen. In Gargellen prallen Urgestein und Kalk aufeinander. Deshalb finden sich hier runde, abgetragene Bergformen unmittelbar neben bizarren Felsspitzen. Alpenrosen blühen neben Orchideen. Ein Naturparadies für Sportler und Genießer.

Der Ort Gargellen hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt. Am Ende eines sonnigen Hochtals liegt der Ort - eingebettet inmitten imposanter Berge - ohne jeglichen Durchzugsverkehr ruhig und idyllisch. Es gibt keine Bettenburgen, sondern im ländlichen Stil erbaute Hotels, Pensionen, Privathäuser und Gästehäuser mit Appartements.

Charme, Individualität und eine gelebte Gastfreundschaft erfahren Sie bei unseren Gastgebern. Eine gehobene, ausgezeichnete Gastronomie wird allen Ansprüchen gerecht.

Herzlich Willkommen in Gargellen - das höchste Glück!

Spaß - Erlebnis - Grenzerfahrung

In Gargellen ist alles möglich. Je nach Lust und Laune haben Sie die Qual der Wahl - ob ein absoluter Genießertag oder ein vollkommener Actiontag... Berge PLUS Programm Montafon
Das abwechlungsreiche Programm bedeutet jede Menge Action und Herausforderung. Kostenfrei incl. Ausrüstung können Gäste von Partnerbetrieben des Berge PLUS Montafon an diesem abwechslungsreichen Programm mitmachen.

DIE LANDSCHAFT AUF DEM RÜCKEN DER PFERDE ENTDECKEN - EINMALIG IM MONTAFON:
Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Schon bald nach den ersten Versuchen hoch zu Ross geht´s zum ersten Ausritt durch die wunderbare Bergwelt Gargellens!

MADRISA RUNDTOUR
Auf alten, gut begehbaren Schmugglerpfaden wandert man im Sommer (ohne Kletterei) rund um den Gargellner Hausberg, die 2.770 Meter hohe "Madrisa". Durch unberührte Gebirgswelt geht's bis in die benachbarte Schweiz. Die Madrisa-Rundtour kann entweder in 2 Tagen, mit Übernachtung in Klosters, oder in 3 Tagen, mit je einer Übernachtung in Klosters und St. Antönien, gebucht werden. Reisepass nicht vergessen. Die Madrisa Rundtour wird direkt im Informationsbüro von Gargellen gebucht - Anruf genügt!
Gargellen - zu Hause im Montafon Winter in Gargellen im Montafon. Traumschnee.
Die unberührten Tiefschneehänge in Gargellen warten ab dem 5. Dezember 2014 auf den Wintersportler. Schneekristalle wirbeln durch die frische, klare Luft. Die präparierten Pisten sind für die ersten Schwünge des Tages bereit! Gargellen bewegt.

Im Frühjahr, wenn nach einer eiskalten Nacht die Sonne kräftig scheint und die Schneekristalle an der Oberfläche zu schmelzen beginnen, ist in Gargellen Firnzeit. Auf weiten Hängen ist das Fahren auf der „aufgefirnten“ Schneedecke ein ganz spezielles Erlebnis.

Auch das Wandern mit Schneeschuhen hat seinen ganz besonderen Reiz: im frischen Pulverschnee fühlt man sich als würde man auf Wolken schweben.
Keine Hektik, Zeit zum Atmen.

Skigenuss vom 12. Dezember 2014 bis 12. April 2015

Im Winter locken Pisten, Touren und Schneewanderwege die Natur zu erkunden. Skiifahren bis vor die Haustüre ist hier ganz normal. SKIFAHREN UND SNOWBOARDEN:
Direkt vor den Häusern von Gargellen beginnen die weiten, weißen Hänge des Hochtals. Sie bieten genussreiche Abfahrten, viel Platz für echte "Carving-Schwünge" oder Tiefschneezauber bei Top-Bedingungen.

SKIOPENING UND MUSIKNACHT IN GARGELLEN
12. bis 14. Dezember 2014
Der Auftakt in den Winter! Ziehe die ersten Spuren im frischen Schnee.
Stimmungsvoll und mit einem tollen Unterhaltungsprogramm startet Gargellen in die schönste Jahreszeit!
Bestens präparierte Pisten, tolle Bands und gute Stimmung - der Winter beginnt in Gargellen!

WINTERWANDERN:
Eine gemächlichere Art die verträumte Winterlandschaft zu genießen, bieten zahlreiche, bestens gespurte Winterwanderwege.

SCHNEESCHUHWANDERN:
Abseits der Wege können sich Individualisten mit Schneeschuhausrüstung ihre eigenen Pfade suchen.

MADRISA-RUNDTOUR:
Die grenzüberschreitende Madrisa-Rundtour führt durch ein einzigartiges Tourenschigebiet zwischen Österreich und der Schweiz. Die internationale Tagestour verläuft von Gargellen über St. Antönien (Schweiz) nach Klosters Dorf (Schweiz).

EISSTOCKBAHN:
Treffsicherheit und ein Gespür für das kalte Element sind beim Eisstockschießen gefragt. Geselligkeit und gute Laune stellen sich dann ganz von selbst ein.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    01.09.2015
    14 / 27 °C
  • Morgen
    02.09.2015
    13 / 19 °C
  • Donnerstag
    03.09.2015
    11 / 21 °C
  • Freitag
    04.09.2015
    11 / 16 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Richtung Lindau - Bludenz - Montafon
oder Arlberg - Bludenz - Montafon
Route planen
Bahnhof: Schruns
Zürich
Buszubringer: Arlberg Expreß
Platzreservierung erforderlich

Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
89a
6787 Gargellen, Österreich