Buchungshotline: +43 512 5351 555

Gars am Kamp

Kultururlaub in Gars am Kamp

Bei einem Urlaub in Gars am Kamp entdeckt man ein bedeutendes Stück an Geschichte des Waldviertels. Eine mächtige Burganlage in Gars erinnert heute noch an die Macht und den Einfluss der Babenberger in früheren Zeiten. Steinalte Kirchen, Burgen, mit Kopfstein gepflasterte Gassen, … das alles sind Zeugen einer geschichtsträchtigen Episode der Region rund um Gars am Kamp. Neben geschichtlichen Monumenten zieht es auch gesundheitsbewusste Gäste in die Region, entweder um Energie zu tanken und zu entspannen, oder um die gute Luft zu genießen. Nicht vergessen darf man natürlich das Umland von Gars am Kamp. Das weit über die Grenzen bekannte Kamptal begeistert durch eine intakte Naturlandschaft und prämierte Weine. Sanfte Hügel, alte Weinstöcke und ein Fluss, der sich seinen Weg durch die Hügel sucht. Entdecken sie die Geheimnisse eines Stückes Österreichischer Vergangenheit.

Winter-Erholungsurlaub in Gars am Kamp

In der kalten Jahreszeit bietet ein Urlaub in Gars am Kamp vor allem viel Ruhe und Erholung. Im 19. Und 20 Jahrhundert galt Gars als einer der wichtigsten Luftkurorte Österreichs. Nicht verwunderlich, dass der Gesundheitstourismus nach wie vor eine wichtige Rolle spielt. Bis vor kurzem war Gars noch eng mit Willi Dungl`s Gesundheitszentrum verknüpft. Das Gesundheitszentrum wurde ersetzt durch das la pura women's health resort, das sich auf Damenwellness spezialisiert hat. An Willi Dungl erinnert immer noch eine Büste im Stadtpark.

Neben Willi Dungl hat Gars auch dem bekannten Österreichischen Sänger Falco ein Denkmal gesetzt. Es ist weltweit das einzige Falco-Denkmal und sollte daran erinnern, dass Falco zu Lebzeiten viel Zeit in Gars verbracht hat. Auch Franz Suppé hat viel Zeit in Gars verbracht. Auch er hat hier seine Spuren hinterlassen und es lohnt sich diesen zu folgen, um viel Interessantes aus seinem Leben zu erfahren.

Sommer-Kulturerlebnis in Gars am Kamp

Ein Urlaub in Gars am Kamp vermag es gleichsam Sportbegeisterten, Erholungssuchenden und Kulturliebhaber einiges anzubieten. Dominiert wird das Bild von Gars am Kamp durch die am „Tabor“ thronende Babenberger Burgruine. Die Burganlage aus dem 11 Jahrhundert zählt zu den mächtigsten und ältesten Burgen Österreichs. Außerdem zählt Gars zu den Urpfarren des Waldviertels. Die Gertrudskirche ist ein wichtiger kultureller Schatz vom Gars. Besonders erwähnenswert sind die hohen Spitzbogenfenster. Aus diesem Grund wird die Gertrudskirche auch der „himmelfarbige Kristallpalast“ genannt. Der Hauptplatz von Gars ist denkmalgeschützt und wurde in eine Fußgängerzone umgewandelt. Ein Spaziergang durch das Stadtzentrum, versetzt einen in eine andere Zeit.

Besonders empfehlenswert und erholsam sind Wanderungen durch die Flusslandschaft des Kamptals. Sanfte bewaldete Hügel erinnern an eine romantische Feenlandschaft und laden zum Träumen ein. Unterbrochen werden die bewaldeten Flächen von Weinbergen, wo sich häufig die Gelegenheit zur Verkostung eines feinen Tropfens ergibt. Im Kamptal befindet sich einer der ersten Naturparks Niederösterreichs. Natürlich kann man die Umgebung rund um Gars auch mit dem Fahrrad erkunden. Der beste Tipp für eine solche Erkundungstour ist der Kamptalradweg. Die Route ist gut ausgeschildert und sowohl für Genussradler als auch Sportler geeignet.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

bewusst - gesund - leben
im Luftkurort Gars am Kamp
Das Angebot für kulturell interessierte Besucher bietet das Zeitbrücke-Museum, mit dem 1. Österreichischen Handelsmuseum, der einzigen Suppé-Gedenkstätte, der Babenberger Burgruine und der angrenzenden Gertrudskirche, bis hin zu der teilweise rekonstruierten Wallburganlage und den Fundamenten der ältesten karolingischen Kirche nördlich der Donau.

Die Sommerfestspiele, "Opern Air", in der herrlichen Kulisse des Burghofes sind ein Höhepunkt des Niederösterreichischen Kultursommers.

Gars am Kamp bietet seinen Gästen neben dem neu errichteten und neu gestalteten Sport- und Erlebnisbad, sieben Tennisplätze, drei Hallenplätze, eine Minigolfanlage, eine Freizeitanlage für Sport und Gesundheit am Wörth, eine Kunsteislaufbahn sowie - den Bedürfnissen unserer stressgeplagten Zeit angepasst - das Bio Vital-Hotel und China-Vital Zentrum von Prof. Willi Dungl.

Ruhe und das Flair der Jahrhundertwende erleben die Gäste im Kurpark, aber auch bei einem Ortsrundgang durch Gars mit seinen alten Villen und Bürgerhäusern.

Rad- und Wanderwege, ein Waldlehrpfad, ein Waldsportpfad, Garser Marterlwanderwege laden zur körperlichen Ertüchtigung ein.
bewusst - gesund - leben
im Luftkurort Gars am Kamp
Das Angebot für kulturell interessierte Besucher reicht vom Zeitbrücke-Museum mit dem 1. Österreichischen Handelsmuseum und der einzigen Suppé-Gedenkstätte, der Babenberger Burgruine und der angrenzenden Gertrudskirche, bis hin zu der teilweise rekonstruierten Wallburganlage und den Fundamenten der ältesten karolingischen Kirche nördlich der Donau.

Die Sommerfestspiele, "Opern Air", in der herrlichen Kulisse des Burghofes sind ein Höhepunkt des Niederösterreichischen Kultursommers.

Gars am Kamp bietet seinen Gästen neben dem Sport- und Erlebnisbad, vier Tennisplätze, drei Hallenplätze, eine Minigolfanlage, eine Freizeitanlage mit zwei Beachvolleyballplätzen und einer Rindenmulch-Laufbahn für Sport und Gesundheit am Wörth, eine Kunsteislaufbahn sowie die Spielewelt "MOKE".

Ruhe und das Flair der Jahrhundertwende erleben die Gäste im Kurpark, aber auch bei einem Ortsrundgang durch Gars mit seinen alten Villen und Bürgerhäusern.

Lauf-, Rad- und Wanderwege, ein Waldlehrpfad, ein Waldsportpfad, Garser Marterlwanderwege laden zur körperlichen Ertüchtigung ein.
mehr anzeigen

50 Hotels/Unterkünfte in Gars am Kamp und Umgebung

Was sagen unsere Kunden?

4,4 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
1 Unterkunft und
7 persönlichen Bewertungen
Aktuelles Wetter
  • Heute
    21.11.2014
    1 / 6 °C
  • Morgen
    22.11.2014
    2 / 6 °C
  • Sonntag
    23.11.2014
    2 / 6 °C
  • Montag
    24.11.2014
    2 / 7 °C
  • Dienstag
    25.11.2014
    2 / 5 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

von Wien:
A22 Richtung Stockerau Abfahrt Stockerau Nord
B4 Richtung Horn
in Mörtersdorf Abfahrt Gars am Kamp

von Linz:
A1 Richtung St. Pölten
Abfahrt Knoten St. Pölten S33
S33 Richtung Krems
Krems, Langenlois über Kamptalstrasse
Richtung Horn
Route planen
von Wien Franz Josefs-Bahnhof oder Heiligenstadt Richtung Krems in Hadersdorf umsteigen und mit der Kamptalbahn weiter nach Gars
Fahrzeit ca. 1 1/2 Std.
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Informationsbüro Gars am Kamp
Hauptplatz 83
3571 Gars am Kamp, Österreich