Haibach im Mühlkreis

Das landschaftlich sehr schöne Streusiedlungsgebiet hat auch sonst noch einige Naturschönheiten zu bieten. Allen voran die sehenswerten Steinbloßhäuser und die Hubertuskapelle. Viele Kleindenkmäler sind im gesamten Gemeindegebiet verstreut und regen zum Verweilen und Bestaunen an.
Wie unser Foto zeigt weist sich Haibach als herrliche Wandergemeinde aus. Da fast die Hälfte des gesamten Gemeindegebietes bewaldet ist, steht einem Spaziergang in reiner Luft nichts mehr im Wege. Die zwei Kultsteine, Hexenstein und Teufelstein sind beliebte Wanderziele. Auch der Weixelbaumerhügel mit der 30 m hohen Aussichtswarte "Sterngartl-Blick" in 856 m ist immer wieder eine beliebte ...

... Anlaufstelle für Wanderer. Die Wege sind ausreichend markiert, gut beschildert und mit vielen schattigen Ruhebänken ausgestattet, die immer eine willkommene Gelegenheit zum Rasten und Bewundern der Naturgebilde bieten.
Als Alternative bietet sich in Ausflug mit dem Auto in die nahe gelegene Landeshauptstadt Linz an. Hier findet der Besucher von Kultur bis zum Shopping alles was sein Herz begehrt. Der Winterspass spielt sich beim Eisstockschießen auf den dafür vorgesehenen Bahnen ab. Im August gibt es jedes Jahr das bei der Bevölkerung beliebte Fest am Bauernhof. Dann laden die Bauern zum gemütlichen Beisammensein sein.

Wandererlebnis "Teufelstein" im GusentalAussichtswarte "SternGartlblick" am Weixelbaumer Hügel.

zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Linz - Gallneukirchen - Reichenau - Haibach
Route planen
Linz / Hauptbahnhof - Postauto von Linz - Altenberg - Haibach
Linz / Hörsching
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-22 Uhr
Gemeindeamt
Reichenau 23
4204 Reichenau, Österreich
Schliessen