Buchungshotline: +43 512 5351 555

Nassfeld - Hermagor - Pressegger See

Badeurlaub und Action in Hermagor

Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs. Hier befindet sich Hermagor, direkt am Pressegger See gelegen. Der See im Gailtal bekommt im Sommer schnell warme Temperaturen, weshalb die Region ein fast mediterranes Mikroklima hat. Hier ist unbeschwerter Badespaß garantiert. Doch daneben bieten zahlreiche Wanderwege und Mountainbiketouren die Möglichkeit, die „Badewanne des Gailtals“, wie der See noch genannt wird, von oben zu betrachten und die einmalige Natur Kärntens zu genießen. Im Winter locken dann vor allem die Skigebiete in der Region die Wintersportler herbei, um einen weißen Winter mit Action zu erleben. Hermagor ist hier ein optimaler Ausgangspunkt für Pistenspaß und Hüttengaudi. Daneben bietet der Ort zahlreiche, gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten, um den Winterurlaub perfekt abzurunden.

Winterspaß in Hermagor

Wer einen Winterurlaub in Hermagor plant, wird garantiert nicht enttäuscht. Denn aufgrund des vorherrschenden Mikroklimas sind die Schneeverhältnisse sehr gut. Im Skigebiet Nassfeld kommen Wintersportler ganz auf ihre Kosten. 110 Pistenkilometer unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen bieten Schneespaß für die ganze Familie. Unter anderem gibt es hier auch die größte Flutlichtpiste der Alpen, was auch noch eine Abfahrt nach Sonnenuntergang ermöglicht. Wenn die letzte Bahn dann ins Tal gefahren ist, laden zahlreiche Hütten zur Einkehr und einer Après-Ski-Party ein, um den Tag in Schnee und Sonne richtig ausklingen zu lassen.

 

Aber auch abseits der Piste wird für Winterliebhaber einiges geboten. 55 km Winterwanderwege entführen ihre Gäste in die weiße Schneewelt der Alpen. Auf den Langlaufloipen rund um Hermagor kann man den Winterurlaub etwas lockerer angehen. Für eine rasante Schlittenfahrt garantieren 5 Rodelbahnen, die zum Teil auch nachts beleuchtet sind. Der Presseger See verliert im Winter nichts von seinem Zauber. Wenn er komplett zufriert, eignet er sich als Natureisbahn, auf der man wunderbar Eislaufen kann.

Badespaß und Wanderlust rund um Hermagor

Hermagor liegt im südlichsten Teil Österreichs, in Kärnten. Die attraktive Lage, viel Sonne und die Nähe zu Italien lassen im Sommer ein mediterranes Klima aufkommen. Der bezaubernd klare Pressegger See bekommt dann locker Wassertemperaturen um 28°C und macht damit sogar karibischen Gewässern Konkurrenz. Das garantiert Spaß im Badeurlaub. Doch auch Windsurfen und Tauchen sind beliebte Sportarten für Wasserratten. Doch anstelle von Strand und Palmen bietet die Region jede Menge Abwechslung. Bei verschiedenen Wandertouren rings um den See, in die Seitentäler des Gailtals und auf Plateaus kann man sich an der Schönheit Kärntens erfreuen. Bei einer Wanderung durch das Naturdenkmal Garnitzenklamm geht es über Brücken und Wegen vorbei an rauschenden Wasserfällen, wo man das Spiel der Elemente hautnah erleben kann. Doch auch mit dem Fahrrad kann man das Gebiet erkunden. 50km Radwege bieten genug Abwechslung, um auch vom Sattel aus den Sommer in Hermagor genießen zu können.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

SKIGENUSS IM BESTEN SCHNEE Das Nassfeld ist das größte, modernste und abwechslungsreichste Skigebiet in Kärnten. Hier wird Jahr für Jahr zügig in die Zukunft des Wintersports investiert, ganz nach dem Motto:

THE SNOW MUST GO ON!

Das Nassfeld gehört zu den Top-10 Skigebieten in Österreich. Das verdanken wir der Schneesicherheit, den tollen Pisten und der Tatscache, dass Wintersport bei uns vor allem eines bedeutet: VERGNÜGEN UND GENUSS!

MEHRSPRACHIGE LECKERBISSEN

Am Schnittpunkt dreier Kulturen..... ...........kredenzen wir grenzüberschreitende Leckerbissen, die buchstäblich auf der Zunge zergehen.

Speck und Almkäse aus dem Gailtal, Rasnici, San Daniele Schinken und hausgemachte Spaghetti aus Italien.
25 Hütten und Restaurants sind mit den Skiern erreichbar! Das gibt´s nur bei uns.

Sie haben die Wahl: von der urigen Skihütte bis zum Österreichs höchstgelegenen 3-Hauben-Lokal.
BADESPASS AM PRESSEGGER SEE Tauchen Sie ein in einen der wärmsten Badeseen Kärntens.

Der Pressegger See bei Hermagor verfügt über Trinkwasserqualität und erwärmt sich im Sommer bis auf 28 Grad. Eine Temperatur, bei der selbst kälteempfindliche Wasserfreunde einen erholsamen Ausgleich finden.

Inmitten von Bergen, Wäldern und Wiesen liegt der naturbelassene Pressegger See - auch liebevoll die Badewanne des Gailtals genannt. Selbstverständlich hat sein Wasser Trinkwasserqualität und dank der "fleißigen" Sonne zählt er zu den wärmsten Badeseen Österreichs (bis 28 Grad).

Das Herz unseres Gailtales ist der Pressegger See. Seinem kalmushaltigen Wasser wird eine heilende Wirkung nachgewiesen. So gilt der See als wahrer Jungbrunnen der Natur. Und damit Ihr Urlaub vollkommen wird, gibt es bei uns die meisten Sonnenstunden Kärntens.

Ob für Schwimmer, Taucher, Fischer, Surfer oder einfach zur Abkühlung nach einer Berg- oder Radtour der See ist eine wahre Erholungsoase.

WANDERGENUSS PUR

Die herrliche Landschaft bietet alles, was man zum Wandern, Nordic Walking, Laufen, Radfahren oder Mountainbiken braucht: Hohe Berge, sanfte Almen, imposante Schluchten, breite Täler und dazu noch Terrassenplateaus mit traumhaftem Ausblick auf die Bergwelt der Karnischen und Gailtaler Alpen.
mehr anzeigen

109 Hotels/Unterkünfte in Nassfeld - Hermagor - Pressegger See und Umgebung

Was sagen unsere Kunden?

4,5 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
28 Hotels/Unterkünfte und
239 persönlichen Bewertungen
Aktuelles Wetter
  • Heute
    24.11.2014
    1 / 12 °C
  • Morgen
    25.11.2014
    2 / 10 °C
  • Mittwoch
    26.11.2014
    2 / 7 °C
  • Donnerstag
    27.11.2014
    2 / 8 °C
  • Freitag
    28.11.2014
    4 / 9 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

1. Von München - Salzburg über die Tauernautobahn (A10) Abfahrt "Hermagor".
Von jetzt sind´s noch ca. 15 min bis nach Hermagor.
Zu diesem Weg gibt es noch eine Alternative. In Feistritz/Drautal - Paternion von der Autobahn abzufahren über die Kreuzen - Windische Höhe nach Hermagor (ACHTUNG - kurvenreiche Bergstraße)

2. Von Wien über die Südautobahn (A2) in Richtung Italien bis zur Abfahrt "Hermagor" Von jetzt sind´s noch ca. 15 min bis nach Hermagor.

3. Von Richtung Innsbruck - Schweiz über Wörgl - Kitzbühel, Felbertauerntunnel - Lienz - Gailberg - Kötschach Mauthen nach Hermagor.

4. Autobahn Udine - Tarvis (A23) direkt an die Kärntner Grenze. Abfahrt Hermagor. Dann über die B111 ca. 30km bis nach Hermagor
Route planen
1. über Salzburg und Villach nach Hermagor
2. Über Innsbruck, Spittal und Villach
3. auf der Südbahnstrecke über Villach
Klagenfurt (90km)
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Tourismusinformation Hermagor
Gösseringlände 7
9620 Hermagor, Österreich