Seeboden

Zeit zu haben, das ist Urlaub, das ist Seeboden am Millstätter See.

Seeboden – so war es, so ist es, so wird es immer sein: abwechslungsreich, spannend und trotzdem ruhig. <br /> <br />Abwechslungsreich: die Landschaft, die Leute, die Kultur <br />Spannend: die Veranstaltungen, der Sport, die Kunst <br />Ruhig: die Unterkünfte, die Parkanlagen, Berge und Wälder <br /> <br />Und dennoch: Irgendwie ist alles kombinierbar. Es ist wie die Ruhe vor dem Sturm. Zuerst reisen wir an, checken ein im Hotel, vergessen die Strapazen. Der Parkplatz wird bereitgestellt, das Gepäck verstaut, wir haben Zeit – Zeit für uns. <br /> <br />Raus aus den Klamotten, rein in die Freizeitkleidung und erst mal ein Häppchen essen, ...

... ein wenig an der Matratze horchen und dann: ab auf Erkundungstour. Frau und Kinder sind dabei – fein. Aber alle wollen etwas Anderes – nicht so fein und doch egal. Wir machen gemeinsam, was zu machen uns gemeinsam wichtig ist: meine Frau, die Kinder und ich. Und wollen wir mal alleine sein, meine Frau und ich, dann bleiben die Kinder im Hotel – abends vielleicht oder manchmal auch am Tage. Gut behütet, wissen wir, werden sie hier ganz gewiss. Das macht uns frei, das gibt uns Ruh, das ist das, was wir so lieben.

Sie wollen mit, sie drängen raus – raus zum Spielplatz, in die Parkanlagen, ans Wasser, zum Strand.

Da können sie spielen, da haben sie Spaß. Und wir? Wir haben endlich Zeit, all das gemeinsam zu genießen. <br />Ende Juli, Anfang August heißt es dann: ab auf die Burg Sommeregg zu den Ritterspielen. Die Kinder schreien, die Kinder kreischen – vor Vergnügen, vor lauter Spaß. Was wir die nächsten Tage tun? Das entscheiden wir besser, wenn’s so weit ist. Vielleicht eine Tour mit dem Nostalgiebus oder eine Tour mit dem Wanderbus zu den schönsten Plätzen. Vielleicht ins Bonsaimuseum, was meine Frau mal zum Kreischen brächte oder einfach nur Sport betreiben. Die Angebote sind umfangreich – im Winter wie im Sommer. Deshalb kommen wir zur Schisaison wieder, auch, wenn wir mit den Kindern nur zum Rodeln gehen. Diese Vielfalt macht Seeboden nicht nur zum Tor des Millstätter Sees, sondern zum Tor unserer Herzen.

zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • Heute
    23.07.2014
    15 / 26 °C
  • Morgen
    24.07.2014
    13 / 23 °C
  • Freitag
    25.07.2014
    13 / 24 °C
  • Samstag
    26.07.2014
    13 / 25 °C
  • Sonntag
    27.07.2014
    13 / 25 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

aus dem Osten
Südautobahn (A2) Wien - Graz - Klagenfurt - Villach - Spittal/Drau; oder ab Villach über das Gegendtal nach Radenthein/Döbriach - Millstätter See

aus dem Süden Autostrada Udine - Tarvisio - Villach - Spittal/Drau; oder ab Villach über das Gegendtal nach Radenthein/Döbriach - Millstätter See

aus dem Westen Innsbruck - Felbertauernstraße oder Brennerautobahn/Pustertal nach Lienz - Oberdrauburg - Spittal/Drau

aus dem Norden München - Salzburg - Tauernautobahn (A10) Richtung Spittal/Drau bis Abfahrt Millstätter See (Links-Abbieger)
Route planen
aus dem Osten
Wien - Leoben - Klagenfurt - Villach - Spittal/Millstätter See

aus dem Süden Udine - Tarvisio - Villach - Spittal/Millstätter See
aus dem Westen Innsbruck - Schwarzach/St. Veit - Spittal/Millstätter See

aus dem Norden München - Salzburg - Spittal/Millstätter See

Vom Bahnhof Spittal/Millstätter See mit dem Linienbus oder dem Taxi nach Seeboden (5 km)
Fliegen zum Taxipreis nach Klagenfurt!
ab 19,99 EUR mit der TUIfly (HLX) von
Köln/Bonn, Hamburg, Berlin, Stuttgart und Hannover

Low Cost Preise auch mit Ryanair London


Flughafen Klagenfurt (85 km)
Flughafen Salzburg (175 km)
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-22 Uhr
Tourismusbüro Seeboden
Hauptplatz 1
9871 Seeboden, Österreich
Schliessen