Urlaub St. Anton im Montafon

Der Eingang eines Abenteuerlandes

Im südlichen Vorarlberg, am Taleingang des Montafons, inmitten von Wäldern und Wiesen, liegt das idyllische St. Anton. Das ganze Jahr über ist es idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und sportliche Aktivitäten aller Art und lädt gleichzeitig dazu ein, die Ruhe und Kraft der Natur einfach auf sich wirken zu lassen. Schattige Laub- und Nadelwälder und romantische Auwege entlang der Ill bieten eine traumhafte Kulisse für ausgiebige Spaziergänge. Am oberen Ortsrand von St. Anton im Montafon findet sich ein besonderer Schatz: der als Naturdenkmal eingetragene Wasserfall am Gravesertobel mit einer Fallhöhe von sagenhaften 30 m. Die drei Gebirgszüge rund um das Tal, der Rätikons, die vergletscherte Silvretta und das beschauliche Vervall-Gebirge bilden ein Traumland für alle, die hoch hinaus wollen.

Sonniger Bergsommer im Montafon

Das von der Sonne verwöhnte St. Anton im Montafon ist geradezu prädestiniert für einen herrlichen Sommerurlaub. 1.400 km Wanderwege im Tal führen über bunte Wiesen, durch smaragdgrüne Wälder, von Hütte zu Hütte, über Höhen und Grate bis zu den stolzen Gipfeln der Montafoner Bergketten. Radsportlern bietet die Region 270 km verschiedenste Rad-, Mountainbike- und E-Bike-Strecken und somit die passende Tour für jeden. Ein besonderes Erlebnis sowohl für Einzelurlauber als auch für Familien ist ein Besuch des Aktivparks Montafon – Vorarlbergs größtem Freizeitpark mit Alpenbad, Minigolf- und Tennis-Plätzen sowie einem Erlebnisreich für Klein und Groß. Der Auswahl an Aktivitäten mit Kindern sind im Gebiet um St. Anton schier keine Grenzen gesetzt: von Bauernhof-Besichtigungen über Waldschulen bis hin zu Flying-Fox und Alpine-Coaster ist alles dabei. Abenteurer finden zahlreiche attraktive Klettergärten wie die Silvretta Bielerhöhle und Klettersteige, können im Rahmen von geführten Bergtouren 3000er erklimmen, sich im Eisklettern versuchen oder Höhlen erforschen. Gemächlicher geht es bei einer frühmorgendlichen Kräuterwanderung zu, bei der man das Erwachen der Berge förmlich spürt.

Winterwunderland voller vielfältiger Schnee-Action

Winterurlaub in St. Anton im Montafon lässt die Herzen von Wintersportlern höher schlagen. In unmittelbarer Nähe befinden sich die weitläufigen Skigebiete Golm und Silvretta Montafon, wo man die längste Talabfahrt Vorarlbergs austesten kann. Mit Gratis-Skibus oder der Montafoner Bahn ist man perfekt angebunden und kann auch Gargellen leicht erreichen. Rund um St. Anton kann man sich außerdem beim Snowboarden, Freeriden, Freestylen im Fun Park und Skitouren gehen austoben.
Auch Langläufer kommen hier an sonnigen Wintertagen auf ihre Kosten: 100 km klassische Langlaufloipen und 33 km Skating-Loipen sind dank der Schneesicherheit bestens präpariert und bieten unvergessliche Naturerlebnisse inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse. Abseits der Pisten und Loipen bietet sich eine Schneeschuhwanderung durch die himmlische Winterlandschaft an, um neue Energien zu sammeln. Eine rasante Rodel-Partie bereitet der ganzen Familie Spaß: Rodelstrecken in allen Schwierigkeitsgraden warten nur darauf, unsicher gemacht zu werden. Entspannung für den Tagesausklang findet man in den Wellness-Oasen der Hotels.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Das Eingangstor zum Montafon

ST. ANTON I. M. ist die geographische Nummer eins des Montafon.
Wegen seiner südlichen Lage ist im ruhigen Familienurlaubsort die Sonne ein häufig gesehener Gast. Unser Ort befindet sich in waldreicher Umgebung mit gesunder Luft. Weitläufige Blumenwiesen, schattige Laub- und Nadelwälder und romantische Auwege entlang der Ill laden zu gesunder, aufbauender Bewegung ein.

In einer halbstündigen Wanderung können Sie den als Naturdenkmal eingetragenen Wasserfall am Gravesertobel mit einer Fallhöhe von ca. 30 m erreichen.

In St. Anton im Montafon gibt es verschiedene Wanderungsmöglichkeiten, wie z.B. von kurzen oder längeren Rundwanderungen bis hin zum Wandern mit Bus und Bahn.

Aufgrund eines erschlossenen Radwegenetzes ist St. Anton i. M. idealer Ausgangspunkt für Radtouren jedes Schwierigkeitsgrades.


Das Eingangstor zum Montafon

ST. ANTON I. M. ist die geographische Nummer eins des Montafon.
In unmittelbarer Nähe von St. Anton i. M. befinden sich die Ski- und Wintersportgebiete "GOLM" und "HOCH-JOCH", welche mit dem Gratis-Skibus oder der Montafonerbahn in kürzester Zeit erreichbar sind. Die Skigebiete "SILVRETTA-NOVA" und "GARGELLEN" sind in ca. 15 - 20 Autominuten gratis und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Je nach Schneelage befindet sich unterhalb des Bahnhofs die Langlaufloipe nach Vandans - Anschluss an die Loipe nach Schruns.

Abseits von den Skipisten können Sie neue Energie auf den Winterwanderwegen in St. Anton tanken.
mehr anzeigen
Aktuelles Wetter
  • Heute
    06.07.2015
    20 / 30 °C
  • Morgen
    07.07.2015
    20 / 34 °C
  • Mittwoch
    08.07.2015
    20 / 26 °C
  • Donnerstag
    09.07.2015
    13 / 24 °C
  • Freitag
    10.07.2015
    12 / 24 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Auto:
von BRD: Grenzübergang Lindau/Bregenz - Pfänder- und Ambergtunnel auf der A 14 bis Abfahrt Bludenz-Montafon - weiter auf d. B 188 (Bregenz - Bludenz 70 km)
von CH und FL: Grenzübergang Tisis (Feldkirch) - Walgauautobahn A 14 bis Abfahrt Bludenz-Montafon - weiter auf d. B 188
von Innsbruck: Landeck - Paznauntal - Silvretta Hochalpenstraße (nur im Sommer befahrbar) oder Arlbergtunnel/Arlbergpass bis Abfahrt Bludenz-Montafon - weiter auf d. B 188
Entfernung Bludenz - St. Anton i. M. ca. 5 km
im Winter Zufahrt ohne Schneeketten möglich (Winterausrüstung erforderlich!)
MAUTPFLICHT auf österr. Autobahnen und Schnellstraßen!
Route planen
Bahn:
Internationaler Bahnhof (ÖBB) in Bludenz (Schnellzugstation von internationalen Zügen); mit Anschluss an die Montafonerbahn von Bludenz nach St. Anton im Montafon (ca. 10 Fahrminuten);
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Tourismusinformation St. Anton,
Hnr. 124
6771 St. Anton im Montafon, Österreich