Urlaub im Wander- und Ski-Eldorado

Vom höchsten Aussichtspunkt Europas ein grandioses Bergpanorama genießen, sich von der höchstgelegenen Straßenbahn ins Fünf-Sterne-Hotel fahren lassen oder im höchstgelegenen Sommer-Skigebiet seine Spuren ziehen! Einen Urlaub der Superlative verspricht der bekannte Ferienort Zermatt im Kanton Wallis. Sportlich Aktive, Familien und Genießer kommen im Wander- und Skiparadies voll auf ihre Kosten. Die majestätischen 4.000 Meter hohen Berge in der Umgebung – immerhin 38 an der Zahl - lassen die Herzen der Bergfreunde im Sommer- und Winterurlaub höher schlagen. Man muss selbst kein Bergsteiger sein, um nicht vom Anblick der steinernen Giganten, etwa dem Matterhorn oder dem Monte Rosa, fasziniert zu sein. Die imposante Natur wird von einer ebensolchen Küche ergänzt, die mit kulinarischen Topleistungen punktet.

Winterzauber im Skiparadies

Unbegrenztem Schneevergnügen kann man im Winterurlaub in Zermatt frönen. Das Matterhorn Ski Paradies mit dem grenzüberschreitenden Skigebiet von Breuil-Cervinia in Italien bietet 360 (!) Pistenkilometer. Skifahren auf fast 4.000 m kann man auf dem Kleinen Matterhorn. Von Könnern bis zu Anfängern oder Familien mit Kindern finden alle die passenden Abfahrten auf den bestens präparierten, schneesicheren Hängen. Snowboarder und Freestyler finden ihr Revier im Snowpark Zermatt.

 

Natürlich sind in Zermatt auch Skitourengeher und Freerider bestens aufgehoben. Unberührte Pulverschneehänge auf den zahlreichen 4.000ern lassen den Adrenalinspiegel anschwellen. Aufsteigen muss man nicht unbedingt selbst, Heliskiing macht auch den Gipfel des Monte Rosa greifbar. Ein unvergleichliches Erlebnis ist der Besuch des Gletscher-Palastes am Kleinmatterhorn. In 15 Meter Tiefe werden Besucher von der eisigen, märchenhaften Kunstwelt verzaubert. Wunderbare Winterwanderungen, Langlaufen, Rodeln oder Eisklettern runden das vielseitige Angebot in Zermatt ab.

Sommer-Skispaß und Bergwandern in intakter Natur

Für den Sommerurlaub in Zermatt sollte man neben der Wanderausrüstung auch alles für den Skiurlaub dabei haben. Schneesport-Begeistere erwartet das höchstgelegene Sommer-Skigebiet des Alpenraumes: Matterhorn Glacier Paradise. Hier am Kleinmatterhorn befindet sich auch die höchstgelegene Bergstation Europas auf 3.883 m. Rund 20 Pistenkilometern stehen den Skifahrern zur Verfügung. Man kann sich aber auch gemütlich in die Sonne setzten, das großartige Bergpanorama genießen oder einem Ski-Nationalteam beim Training zusehen.

 

Wer möchte, kann sich auch mit einem Bergführer an seinen ersten 4.000er wagen. Der Gipfelsieg am Breithorn (4.164 m) winkt nach etwa 2,5 Stunden. Zahlreiche Wanderwege bieten für alle Ambitionen das Richtige. Genusswanderer oder Familien mit Kindern können via Seilbahn die herrliche Bergwelt entdecken und die intakte Natur auf vielfältigen Themenwegen erleben. Genuss für das Auge und die Seele ist die Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat. Während die Bahn die rund 1500 Höhenmeter emporklettert, bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf das Matterhorn und zahlreiche vergletscherte Berggipfel. Oben, auf über 3000 Metern Seehöhe,  schmecken ein Käsefondue oder Rösti-Spezialitäten gleich doppelt so gut. 

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Völlig allein scheint das Matterhorn, der wohl berühmteste Berg der Alpen, dazustehen und überragt einen der bekanntesten Ferienorte der Schweiz. Zermatt, von der Sonne verwöhnt, liegt windgeschützt in einem weiten Talkessel.

Präparierte Pisten, markierte Wanderwege, Loipen, Sommer- und Wintersportanlagen aller Art - Zermatt lässt keine Wünsche offen. Wer hier Ferien macht, findet alles vor, wovon man im Alltag nur träumen kann: Ruhe und Erholung in gesunder Bergluft und intakter Natur. Abwechslung, Shopping und ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten belebten den Ort. In den Bergrestaurants, gemütlichen Raclettestuben, Spezialitätenrestaurants und Gourmettempeln können Sie sich rundum verwöhnen lassen. Und wer abends nicht gleich ins Bett will, dem stehen Bars und Nachtlokale verschiedenster Ausrichtung bis spät in die Nacht offen.
Völlig allein scheint das Matterhorn, der wohl berühmteste Berg der Alpen, dazustehen und überragt einen der bekanntesten Ferienorte der Schweiz. Zermatt, von der Sonne verwöhnt, liegt windgeschützt in einem weiten Talkessel. Präparierte Pisten, markierte Wanderwege, Loipen, Sommer- und Wintersportanlagen aller Art - Zermatt lässt keine Wünsche offen. Wer hier Ferien macht, findet alles vor, wovon man im Alltag nur träumen kann: Ruhe und Erholung in gesunder Bergluft und intakter Natur. Abwechslung, Shopping und ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten belebten den Ort. In den Bergrestaurants, gemütlichen Raclettestuben, Spezialitätenrestaurants und Gourmettempeln können Sie sich rundum verwöhnen lassen. Und wer abends nicht gleich ins Bett will, dem stehen Bars und Nachtlokale verschiedenster Ausrichtung bis spät in die Nacht offen.
mehr anzeigen

168 Hotels/Unterkünfte in Zermatt und Umgebung

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
Schneebericht Zermatt
Berg Tal
Matterhorn Ski Paradies 95 cm griffig 5 cm nass
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Westschweiz: Autobahn A9 Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: Autobahn A12 Bern - Vevey: Autobahn A9 Vevey - Sierre: Hauptstrasse - Visp - Täsch:

Aus der Nordwest-Schweiz: Autobahn A6 Bern - Thun - Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschbergtunnel) - Goppenstein - Gampel - Visp - Täsch:

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (Autoverlad Furka-Oberalp-Bahn; im Sommer über Furka-Pass) - Oberwald - Brig - Visp - Täsch:

Aus dem Tessin (im Sommer): Airolo - Nufenen-Pass - Ulrichen - Brig - Visp - Täsch:

Aus Südschweiz (Centovalli)/Italien (Mailand): Domodossola - Simplonpass - Brig - Visp - Täsch:

Aus Italien/Frankreich (Aosta/Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse Visp - Täsch:

Täsch (Parking gebührenpflichtig, Gratisparkplätze in Visp): Zug (Visp) Täsch - Zermatt (VBZ) (ca. 5km)
Route planen
Aus der Westschweiz (Frankreich): SBB Lausanne - Visp (direkte TGV Verbindung Paris - Visp): Umsteigen, BVZ Visp - Zermatt

Aus Nordwest-Schweiz: BLS Bern - Brig: Umsteigen, BVZ Brig/Visp - Zermatt

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Furka-Oberalp-Bahn (FO) bis Brig bzw. Visp: Umsteigen, BVZ Brig/Visp - Zermatt (Glacier-Express: direkte Wagen St. Moritz - Zermatt)

Aus der Südschweiz (Centovalli)/Italien (Mailand): Domodossola - Simplon - Brig: Umsteigen, BVZ Brig/Visp - Zermatt
Internationale Flughäfen Genf (3h, Zürich-Kloten (3h30') und Mailand (3h30')
Regionalflughafen Sion (2h)
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Kurverein Zermatt
Bahnhofplatz
3920 Zermatt, Schweiz