Urlaub Bellinzona

Urlaub in historischem Ambiente

Am Fuße des mächtigen Gotthardmassivs liegt die Hauptstadt des Schweizer Kantons Tessin, Bellinzona. Die zweitgrößte Stadt des überwiegend italienischsprachigen Kantons blickt auf eine lange Geschichte als strategisch wichtiger Schlüsselort zurück, von dem aus man zu den Alpenpässen Sankt Gotthard, San Bernardino und Lukmanier, sowie heute auch auf den Nufenenpass gelangt. Bekannt ist Bellizona vor allem für seine beeindruckenden Festungbauten, drei mittelalterliche Burgen und einer Wehrmauer, die bestens erhalten sind und seit 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Doch ein Urlaub in Bellinzona bringt einen nicht nur einer lange vergangenen Zeit näher, sondern begeistert auch mit einer traumhaften Naturkulisse, die zu entspannenden Stunden im Grünen einlädt. 

Bellinzona und seine Region

Neben den Highlights und Sehenswürdigkeiten der Stadt bietet ein Urlaub in Bellinzona auch die Gelegenheit, bei Spaziergängen und Wanderungen die malerische Region rund um die Stadt zu entdecken. Wanderungen auf den Burghügel von Bellinonza und zu den Ruinen von Prada, Touren auf den Berg Gesero und auf dem Reben-Pfad durch die Weinberge oder auf der Via delle Genti vorbei an romanischen Sakralbauten bieten traumhafte Einblicke in eine malerische Landschaft. Radfahrer können auf Etappen der Nord-Süd-Route und der Graubünden-Route, dem Radrundweg Percorso Piano di Magadino sowie der Magadino Tour von Bellinzona nach Locarno die traumhafte Umgebung erkunden. Ein Paradies für Kletterer ist der Klettergarten Palestre di Roccia San Paolo in Bellinzona, auf dessen 26 Routen man sein Können trainieren kann. 

Mehr Informationen - Details

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Geschichte erleben

Eines der absoluten Highlights im Urlaub in Bellinzona ist ein Besuch der mittelalterlichen Burgen und den dazugehörigen Wehranlagen. Das Castelgrande mit seinen zwei Türmen, dem Torre Bianca und dem Torre Nera, ist die älteste der drei Burgen und auch die zentrale Wehranlage. Sie thront majestätisch und eindrucksvoll oberhalb der Altstadt Bellinzonas. Die noch erhaltenen Teilstücke der Wehrmauer, Murata genannt, schließen an das Castelgrande an. Das Castello di Montebello und das Castello di Sasso Corbaro wurde später erbaut. Im Castelgrande befinden sich heute das kunsthistorische und archäologische Museum, welches Einblick in die Entstehungsgeschichte der Befestigungsanlage gibt, sowie Ausstellungsräume und Konzertsäle. Im Castello di Montebello befindet sich ebenfalls ein archäologisches Museum. Alle drei Burgen sowie die Wehrmauer können zu großen Teilen besichtigt werden und bieten jeweils einen einzigartigen Ausblick auf Bellinzona und seine idyllische Umgebung. Auch die Altstadt Bellinzonas selbst ist geprägt von historischen Sehenswürdigkeiten, wie etwa dem Teatro Sociale, einem italienischen Theater aus dem 19. Jahrhundert. Zudem ist Bellinzona für den traditionellen Karneval, den Rabadan, berühmt, welcher 6 Tage andauert, in welchen die Stadt den Narren gehört. Und während des Piazza Blues Festivals begeistern internationale Größen des Blues die Besucher und Einwohner der Stadt.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Dem Reisenden früherer Zeiten erschien Bellinzona vom Süden her wie der Schlüssel zu den Alpen, vom Norden her wie das Tor zu Italien. Auch heute noch zehrt die Tessiner Hauptstadt von diesem reichen mittelalterlichen Erbe. Hinter dem herben Charme einer lombardischen Kleinstadt verbirgt sich das pulsierende Leben eines wichtigen Kulturzentrums zwischen der lateinischen und alemannischen Welt. Die Winkel und Plätze, die Höfe und alten Häuser erzählen dem aufmerksamen Betrachter ihre Geschichte.

Aber was wäre Bellinzona ohne die unvergleichliche Pracht ihrer drei trutzigen Burgen. Die grösste, das Castelgrande, erstrahlt seit kurzem, nach einem geglückten architektonischen Eingriff, in frischem Glanz. Die Burgen erzählen Jahrhunderte der Geschichte, geschrieben von Römern und Langobarden, von Schweizer und Mailänder Herren. Diesem reichen Erbe hat die Neuzeit die Werke der berühmten Tessiner Architekten entgegenzusetzen. Eine Geschichte, die auch den zerstreutesten Passanten nicht unberührt lässt.
Aktuelles Wetter
  • heute
    02.08.2015
    18 / 28 °C
  • Morgen
    03.08.2015
    19 / 30 °C
  • Dienstag
    04.08.2015
    22 / 30 °C
  • Mittwoch
    05.08.2015
    21 / 31 °C
  • Donnerstag
    06.08.2015
    22 / 32 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Region Zürich (Nord- und Ostschweiz): Autobahn A2 (Gotthard) oder Autobahn A3/A13 (San Bernardino) nach Bellinzona: Ausfahrt Bellinzona-Nord

Aus der Westschweiz und dem Wallis: Simplonroute nach Domodossola - Centovalli-Route nach Locarno - Bellinzona

Aus der Region Chiasso (Italien, Mailand): Autobahn A2 nach Bellinzona - Ausfahrt Bellinzona-Sud
Route planen
Aus der Region Zürich (Nord- und Ostschweiz, Deutschland): SBB nach Bellinzona

Aus der Region Wallis (Westschweiz): Mit SBB nach Domodossola: Umsteigen, FART (Centovalli) nach Locarno: Umsteigen, SBB nach Bellinzona

Aus der Region Graubünden (Engadin): direkte Busverbindung von Chur/Thusis nach Bellinzona
Internationale Flughäfen Lugano, Mailand und Zürich

Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Ente turistico di Bellinzona e dintorni
Via Camminata 2
6500 Bellinzona, Postfach 6500 Casella Postale 1419, Schweiz