Buchungshotline: +43 512 5351 555

Binn

Das Binntal ist eine wahre Perle mit Seltenheitswert. Der Ort Binn liegt darin eingebettet, und die Zeit scheint daran vorbeigegangen zu sein. Die steinerne, malerische Bogenbrücke zeugt vom ehemals regen Passverkehrt nach Italien. Anstatt Maultiere und Lastesel begehen heute Wanderer und Mineralienfreunde aus der ganzen Welt die unzähligen Wege über Stock und Stein. Das Naturschutztal mit seinen intakten Wäldern, hohen Gipfeln und strömenden Wasserläufen ist ein Wanderparadies. 150 km markierte Wege lassen keinen Wunsch offen. Mehrere Bergseen schimmern in Alpmatten. Über den Passweg des Albrun und über die Leitern des Geisspfades erreicht man Italien.

Der wahre Schatz des Binntals liegt aber im Berg. Die Natur hat vor Jahrmillionen dafür gesorgt, dass das Binntal die mineralienreichste Region der Alpen, vielleicht der ganzen Welt ist. Nicht nur Profis werden im Binntal fündig. Das Glück kann tatsächlich unter jedem Stein liegen. Wem die Farbenpracht der Mineralien nicht genügt, kann die seltensten Alpenblumen im Binntal entdecken. Die Flora des Naturschutztales gab Anlass zu zahlreichen Büchern und wissenschaftlichen Arbeiten. Der Charme dieses versteckten, wildromantischen Bergtales verfehlt seine Wirkung nicht.
Das Binntal ist eine wahre Perle mit Seltenheitswert. Der Ort Binn liegt darin eingebettet, und die Zeit scheint daran vorbeigegangen zu sein. Die steinerne, malerische Bogenbrücke zeugt vom ehemals regen Passverkehrt nach Italien. Anstatt Maultiere und Lastesel begehen heute Wanderer und Mineralienfreunde aus der ganzen Welt die unzähligen Wege über Stock und Stein. Das Naturschutztal mit seinen intakten Wäldern, hohen Gipfeln und strömenden Wasserläufen ist ein Wanderparadies. 150 km markierte Wege lassen keinen Wunsch offen. Mehrere Bergseen schimmern in Alpmatten. Über den Passweg des Albrun und über die Leitern des Geisspfades erreicht man Italien.

Der wahre Schatz des Binntals liegt aber im Berg. Die Natur hat vor Jahrmillionen dafür gesorgt, dass das Binntal die mineralienreichste Region der Alpen, vielleicht der ganzen Welt ist. Nicht nur Profis werden im Binntal fündig. Das Glück kann tatsächlich unter jedem Stein liegen. Wem die Farbenpracht der Mineralien nicht genügt, kann die seltensten Alpenblumen im Binntal entdecken. Die Flora des Naturschutztales gab Anlass zu zahlreichen Büchern und wissenschaftlichen Arbeiten. Der Charme dieses versteckten, wildromantischen Bergtales verfehlt seine Wirkung nicht.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • heute
    22.10.2014
    -4 / 2 °C
  • Morgen
    23.10.2014
    -4 / 4 °C
  • Freitag
    24.10.2014
    -3 / 8 °C
  • Samstag
    25.10.2014
    -4 / 7 °C
  • Sonntag
    26.10.2014
    0 / 9 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Westschweiz: Autobahn A9 Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: Autobahn A12 Bern - Vevey: - Martigny - Sierre: Hauptstrasse - Brig - Ernen - Binn

Nordwest-Schweiz: Autobahn A6 Bern - Thun - Spiez: Hauptstrasse Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschberg) - Goppenstein - Gampel - Brig - Ernen - Binn

Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (Autoverlad Furka); im Sommer über Furka-Pass - Oberwald - Ernen - Binn

Tessin im Sommer: Airolo - Nufenen-Pass - Ulrichen - Fiesch

Italien (Mailand): Domodossola - Simplonpass - Brig - Ernen - Binn

Italien (Aosta, Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse - Brig - Ernen - Binn
Route planen
Aus der Westschweiz mit SBB oder BLS nach Brig: Umsteigen Matterhorn-Gotthard-Bahn(MGB), Brig - Fiesch, dann weiter mit dem Bus nach Ernen - Binn

Aus der Ost- und Zentralschweiz: (MGB) Oberwald - Fiesch, dann weiter mit dem Bus nach Ernen - Binn

Aus der Südschweiz (Centovalli)/Italien (Mailand): SBB Domodossola - Simplon - Brig, Umsteigen MGB, Brig - Fiesch, dann weiter mit dem Bus nach Ernen - Binn
Internationale Flughäfen Genf, Zürich und Mailand, Regionalflughafen Sion, Bern-Belp
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Binntal Tourismus
 
3996 Binn, Schweiz
Binn - Goms - Binn Wallis