Flüeli-Ranft

Ferienparadies abseits von Hektik und Verkehr - Flüeli-Ranft in der Zentralschweiz Flüeli Ranft ist ebenso wie Sachseln durch den Schweizer Landespatron Niklaus von Flüe, den "heiligen Bruder Klaus", bekannt geworden. Er ist der einzige Heilige der Schweiz und lebte nach aktiven Jahren in der Politik 20 Jahre als Einsiedler. Flüeli-Ranft ist jedoch nicht nur ein Wallfahrtsort, sondern auch ein schöner Ferienort über dem Sarner See inmitten der herrlichen Alpenwelt. Zum Wallfahrtsort ist zu erwähnen, dass Papst Johannes Paul II. 1984 von Flüeli-Ranft aus eine Friedensbotschaft verkündete. Das Dorf ist ein Ferienparadies abseits von Hektik und Verkehr. Uebernachten kann man im Hotel, in Ferienwohnungen, Privatzimmern, Jugend- und Pilgerunterkünften.

Wer das Besondere mag, kann auch im Stroh schlafen ("Schlafen im Stroh"). Sehenswert ist das Geburts- und Wohnhaus des heiligen Bruder Klaus, die in der Ranftschlucht gelegene obere Ranftkapelle mit der daran angebauten Zelle des Einsiedlers, die Marienkapelle, die Karl-Borromäus-Kapelle auf dem Flüeli, die Hohe Brücke (höchste Holzbrücke Europas).
Ferienparadies abseits von Hektik und Verkehr - Flüeli-Ranft in der Zentralschweiz Flüeli Ranft ist ebenso wie Sachseln durch den Schweizer Landespatron Niklaus von Flüe, den "heiligen Bruder Klaus", bekannt geworden. Er ist der einzige Heilige der Schweiz und lebte nach aktiven Jahren in der Politik 20 Jahre als Einsiedler. Flüeli-Ranft ist jedoch nicht nur ein Wallfahrtsort, sondern auch ein schöner Ferienort über dem Sarner See inmitten der herrlichen Alpenwelt. Zum Wallfahrtsort ist zu erwähnen, dass Papst Johannes Paul II. 1984 von Flüeli-Ranft aus eine Friedensbotschaft verkündete. Das Dorf ist ein Ferienparadies abseits von Hektik und Verkehr. Uebernachten kann man im Hotel, in Ferienwohnungen, Privatzimmern, Jugend- und Pilgerunterkünften.

Wer das Besondere mag, kann auch im Stroh schlafen ("Schlafen im Stroh"). Sehenswert ist das Geburts- und Wohnhaus des heiligen Bruder Klaus, die in der Ranftschlucht gelegene obere Ranftkapelle mit der daran angebauten Zelle des Einsiedlers, die Marienkapelle, die Karl-Borromäus-Kapelle auf dem Flüeli, die Hohe Brücke (höchste Holzbrücke Europas).
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Luzern - Hergiswil - Sarnen - Kerns - Flüeli-Ranft (25min)
oder
Interlaken - Brünig - Sarnen - Kerns - Flüeli-Ranft (45min)
Route planen
Luzern - Sachseln, umsteigen auf Bus nach Flüeli-Ranft (50min)
oder
Interlaken - Sachseln, umsteigen auf Bus nach Flüeli-Ranft (1h 50min)
Flughafen Zürich-Kloten
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-22 Uhr
Verkehrsverein Flüeli-Ranft

6073 Flüeli-Ranft, Schweiz