Urlaub Grächen

Herrliches Wander- und Skierlebnis

In Grächen, einem idyllischen Dorf im Kantons Wallis, stehen im Urlaub, neben sportlich Aktiven und Erholungssuchenden, insbesondere Familien mit Kindern im Mittelpunkt. Der gastfreundliche Urlaubsort Grächen liegt auf einer Terrasse oberhalb von St. Niklaus, der Heimat vieler Alpinismus-Pioniere und punktet als niederschlagsärmster Ort der Schweiz vor allem bei Wanderern. Das Gebiet um die Hannigalp umfasst ein abwechslungsreiches Wegenetz von 250 km, mit gemütlichen Spazierwegen und anspruchsvolle Touren nach Saas-Fee oder über dem Europaweg nach Zermatt. Museen und Outdoor-Erlebnisse bringen Gästen Natur und Traditionen näher. Nicht nur bei den Kids stehen Lamatrekking, der Ravensburger-Spieleweg, eine Fahrt mit der Märchen-Gondel, der SiSu-Familienpark oder der größte Nikolaus der Welt hoch im Kurs.

 

Aktiv unterwegs in den Bergen

Grächen macht seinem Ruf als hervorragende Wanderregion im Sommerurlaub alle Ehre. Gemütliche Spazierwege führen entlang der Wasserrinnen, der Suonen. Auch Nordic Walker oder Radfahrer haben diese Pfade für sich entdeckt. Die Hannigalp (2.114 m) ist Ausgangspunkt in die alpine Welt, wo einfache, aussichtsreiche Genuss-Ausflüge und herausfordernde, auch mehrtägige Routen warten. Ein beliebter Platz zum Entspannen, Angeln oder Baden ist der malerische Grächnersee oberhalb des Dorfes. Bei einer Rast im Gasthaus kann man die herrliche Aussicht bei einer Jause genießen oder man tut seiner Gesundheit in der Kneippanlage in der Nähe etwas Gutes.

 

Sich endlich wie ein echter Indianer fühlen dürfen Kids im Indianerdorf auf der Hannigalp. Tipi-Zelte, Marterpfahl und Lagerfeuer sorgen für die richtige Stimmung. Wandern und Spielen ist auf dem Ravensburger Spieleweg angesagt. Hüpfspaß garantiert der Fun-Sport „Aero-Jump“. Mit Sprungfedern an den Füßen kann die ganze Familie auf dem ersten Aero-Jump-Weg der Schweiz hoch hinaus. Wer noch höhere Ziele hat, kann im Urlaub in Grächen auch seinen ersten Viertausender knacken. Das Breithorn bei Zermatt eignet sich auch für jüngere Bergfexe. Mit der Bahn geht es auf das Kleine Matterhorn (3.883 m) und von hier aus startet man zum Gipfelsieg.

Schneezauber für Groß und Klein

Im Winterurlaub in Grächen können sich Skifahrer und Snowboarder nach Herzenslust austoben. Das familienfreundliche Skigebiet Grächen erstreckt sich bis zum Seetalhorn, auf eine Höhe von 2.864 m. 10 Liftanlagen und 40 schneesicher Pistenkilometer sorgen für Abfahrtsvergnügen bei Groß und Klein. Wer Lust auf Biken im Schnee hat, kann ein „Snowbike“ ausprobieren und damit die Pisten erobern. Ganz klassisch, nämlich mit der Rodel, kann man natürlich auch durch den Winterwald sausen. Mit der Märchen-Gondel geht es auf die Hannigalp und von da rasant talwärts.

 

Gemütlicher für Kids ist eine Rodelpartie im SiSu Familienpark. Hier ist ohnehin das ultimative Paradies für junge Schneesportler und solche, die es noch werden möchten. Zauberteppiche, Kinderlifte oder Anfängerpisten und Kinderskikurse machen das Vergnügen auf zwei Bretteln perfekt. Daneben kann man Schnee-Karussell fahren, das Märchen-Iglu-Kino besuchen oder sich beim Snowtubing austoben.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

In Grächen ist alles vorhanden - und dennoch hat man das Gefühl, ganz weit weg von täglichen Stress und den Alltagssorgen zu sein. Auf dem Robi´s Spielpark, dem Ravensburger Spielweg und in Schnöö´s Schneeparadies fühlen sich die Kinder pudelwohl. Erwachsene, ob Wanderer, Kletterer, Skifahrer, Langläufer oder Snöber, finden auf Wanderwegen, Pisten und Loipen ein reiches Betätigungsfeld. Und danach geht´s ab in die gemütlichen Gasthäuser zu einem Umtrunk, einem Raclette oder Fondue.

Wer dann noch nicht genug hat, vergnügt sich im Dancing und Nachtclub, denn das malerische Dorf hat auch ein aktives Nachtleben. Grächen ist der Ort mit der längsten Sonnenscheindauer in der Schweiz. Ideal für erlebnisreiche, erholsame Ferien inmitten einer intakten Natur. Im Sommer und im Winter!

Die Erlebnis- und Sonnenterrasse von Grächen bietet eine unbeschreiblich schöne Sicht auf die höchsten Alpengipfel. Sehenswert sind die Bisses, ein jahrhundertealtes Bewässerungssystem, mit dem die Bergbauern in dieser regenarmen Region noch heute ihre Felder bewässern. Ausflugsmöglichkeiten gibt´s zuhauf, etwa auf die Hannigalp, das Wannehorn oder auf den Höhenwegen nach Saas Fee und nach Zermatt.
In Grächen ist alles vorhanden - und dennoch hat man das Gefühl, ganz weit weg von täglichen Stress und den Alltagssorgen zu sein. Auf dem Robi´s Spielpark, dem Ravensburger Spielweg und in Schnöö´s Schneeparadies fühlen sich die Kinder pudelwohl. Erwachsene, ob Wanderer, Kletterer, Skifahrer, Langläufer oder Snöber, finden auf Wanderwegen, Pisten und Loipen ein reiches Betätigungsfeld. Und danach geht´s ab in die gemütlichen Gasthäuser zu einem Umtrunk, einem Raclette oder Fondue. Wer dann noch nicht genug hat, vergnügt sich im Dancing und Nachtclub, denn das malerische Dorf hat auch ein aktives Nachtleben. Grächen ist der Ort mit der längsten Sonnenscheindauer in der Schweiz. Ideal für erlebnisreiche, erholsame Ferien inmitten einer intakten Natur. Im Sommer und im Winter!

Die Erlebnis- und Sonnenterrasse von Grächen bietet eine unbeschreiblich schöne Sicht auf die höchsten Alpengipfel. Sehenswert sind die Bisses, ein jahrhundertealtes Bewässerungssystem, mit dem die Bergbauern in dieser regenarmen Region noch heute ihre Felder bewässern. Ausflugsmöglichkeiten gibt´s zuhauf, etwa auf die Hannigalp, das Wannehorn oder auf den Höhenwegen nach Saas Fee und nach Zermatt.
mehr anzeigen

108 Hotels/Unterkünfte in Grächen und Umgebung

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
Aktuelles Wetter
  • heute
    29.05.2015
    1 / 11 °C
  • Morgen
    30.05.2015
    3 / 10 °C
  • Sonntag
    31.05.2015
    3 / 11 °C
  • Montag
    01.06.2015
    4 / 12 °C
  • Dienstag
    02.06.2015
    4 / 11 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Westschweiz: Autobahn A9 von Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: Autobahn A12 Bern - Vevey: Autobahn A9 Vevey - Sierre: Hauptstrasse Visp - St. Niklaus - Grächen

Nordwest-Schweiz: Autobahn A6 Bern - Thun - Spiez: Hauptstrasse Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschbergtunnel) - Goppenstein - Gampel - Visp - St. Niklaus - Grächen

Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (Autoverlad Furka-Oberalp-Bahn; im Sommer über Furka-Pass) - Oberwald - Brig - Visp - St. Niklaus - Grächen

Tessin (im Sommer): Airolo - Nufenen-Pass - Ulrichen - Brig - Visp - St. Niklaus - Grächen

Aus der Südschweiz (Centovalli)/Italien (Mailand): Domodossola - Simplonpass - Brig - Visp - St. Niklaus - Grächen

Italien (Aosta, Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse - Visp - St. Niklaus - Grächen
Route planen
Aus Westschweiz: SBB Lausanne - Visp: Umsteigen, Bus bis St. Niklaus/Grächen

Aus Nordwest-Schweiz: BLS Bern - Brig: Umsteigen, Bus bis St. Niklaus/Grächen

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Furka-Oberalp-Bahn (FO) bis Brig bzw. Visp: Umsteigen, Bus bis St. Niklaus/Grächen

Aus der Südschweiz (Centovalli)/Italien (Mailand): SBB Domodossola - Simplon - Brig: Umsteigen, Bus bis St. Niklaus/Grächen
Internationale Flughäfen Genf, Zürich und Mailand
Regionalflughafen Sion
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Tourismusverein Grächen
Dorfplatz
3925 Grächen, Schweiz