Urlaub Laax

Laax: Urlaub zwischen See und Skipiste

Wintererlebnis pur verspricht der Ort Laax in Graubünden. Und tatsächlich hat das gleichnamige Skigebiet Flims-Laax-Falera, das oberhalb der 1500-Seelen-Gemeinde liegt, die besten Voraussetzungen dafür, dieses Versprechen einzuhalten. Als eines der größten Skigebiete der Schweiz bietet Flims-Laax-Falera Pisten und Lifte bis auf 3000 Meter, vier Snowparks und vor allem eines: Herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und Sonne satt – denn dank der Lage auf einem Hochplatau ist die Region regelrecht von der Sonne geküsst. Doch auch im Sommer ist das Dorf, auf dessen Wappen ein Fisch prangt, idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den Bündner und Glarner Bergen.  Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen lädt außerdem der Laaxersee zum Baden ein. Auch gefischt werden darf in dem See, in dem sich Karpfen, Schleien und Hechte tummeln.

235 Kilometer Pistengaudi

Der Winterurlaub in Laax bietet vielfältige Möglichkeiten. Schneesicher und sonnenreich, vereint Laax den Charme eines traditionellen Bergdorfes mit moderner Infrastruktur für den Wintersport. Das oberhalb des Dorfes gelegene SkigebietFlims-Laax-Falera ist mit 235 Kilometer Pisten ausgestattet und lässt keine Wünsche offen. Rund 30 Aufstiegsanlagen sorgen dafür, dass Snowboarder, Skifahrer und Rodler bequem zum Ausgangspunkt der Abfahrt kommen.

Seit jeher ist Laax Treffpunkt der internationalen Snowboard-Szene: Gleich 4 Snowparks mit insgesamt 90 Obstacles laden zu waghalsigen Sprüngen. Seit dem Winter 2014/15 steht im NoName Park außerdem ein außergewöhnliches Highlight bereit. Die neue Superpipe ist mit 200 Metern die größte Halfpipe der Welt. Wegen der idealen Strukturen werden im Skigebiet zahlreiche internationale Top-Freestyle-Events ausgetragen, z.B. die European Freeski open und die Burton European Open.

Für kulinarische Entdeckungsreisen stehen etwa 20 Bergrestaurants und acht Schneebars bereit. Ob einen wärmenden Punsch oder regionale Graubündner Spezialitäten – für jeden Geschmack ist das passende dabei. Abseits der Pisten warten Laax und seine Nachbarorte Flims und Falera mit interessanten Events und Erlebnissen auf. Das „Gelbe Haus“ in Flims beherbergt interessante Ausstellungen und wurde bereits mehrfach für seine innovative Architektur ausgezeichnet. 

Auf in die Schweizer Sommerfrische

Der Sommerurlaub in Laax begeistert Wasserratten und Bergfreunde. An den Ufern des Laaxersees lässt es sich herrlich Schwimmen, Sonnenbaden und Faulenzen. Für Action und Bewegung sorgen das Volleyball-Feld und der Kinderspielplatz mit Pumptrack. Damit kommt auf über 1.000 Metern schnell einmal Strandfeeling auf! Entspanntes Café del Mar-Feeling erwartet Sommerfrischler auch an den Ufern des türkisblauen, vom Wald umschlossenen, Caumasees. Der See mit bis zu 25 Grad Wassertemperatur im Sommer liegt etwas südlich des Laaxer Nachbarortes Flims.

Neben den Badeseen sind es die Berge, die begeistern. Die Umgebung von Laax bietet ein ausgedehntes Wandernetz von über 250 Kilometern markierten Wanderwege. Zahlreiche Themenwege machen das Wandern auch den Kindern schmackhaft, so gibt es z.B. einen Planetenlehrpfad, einen romanischen Sprachlehrpfad und einen Alpinen Naturlehrpfad auf dem Cassonsgrat.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Bergwiesen, Wälder, Seen und eine intakte Natur kennzeichnen die Landschaft auf dem Hochplateau, welches das Alpenpanorama Flims-Laax-Falera bildet. Laax, ein moderner Tourismusort mit bestens ausgebauter Infrastruktur, hat seinen für die Region Surselva typischen Dorfcharakter bewahrt und bietet den Gästen alles, was sie für erholsame und abwechslungsreiche Ferien benötigen.

Neben zahlreichen Sportanlagen hat Laax auch in Sachen Kultur einiges zu bieten. So finden im Sommer in Falera regelmässig Abendkonzerte in der historischen St. Remigius Kirche statt und wer in die Urgeschichte zurückblicken möchte, kann an einer Führung zu den Megalithen in Falera teilnehmen. Ausserdem bietet das Ortsmuseum Einblick in das Leben der Bergbauern vergangener Zeiten.

Wanderer und Skifahrer, Kletterer, Mountainbiker, aber auch Faulenzer und Ruhesuchende finden in Laax im Sommer wie im Winter ein breites, auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot für Fun und Erholung. Zahlreiche Happenings wie Tipi-Camping auf dem Crap Sogn Gion Ballonfahrten, Riverrafting, Canyoning und Hydrospeed in der Rheinschlucht bereichern das Ferienprogramm zusätzlich.
Bergwiesen, Wälder, Seen und eine intakte Natur kennzeichnen die Landschaft auf dem Hochplateau, welches das Alpenpanorama Flims-Laax-Falera bildet. Laax, ein moderner Tourismusort mit bestens ausgebauter Infrastruktur, hat seinen für die Region Surselva typischen Dorfcharakter bewahrt und bietet den Gästen alles, was sie für erholsame und abwechslungsreiche Ferien benötigen.

Neben zahlreichen Sportanlagen hat Laax auch in Sachen Kultur einiges zu bieten. So finden im Sommer in Falera regelmässig Abendkonzerte in der historischen St. Remigius Kirche statt und wer in die Urgeschichte zurückblicken möchte, kann an einer Führung zu den Megalithen in Falera teilnehmen. Ausserdem bietet das Ortsmuseum Einblick in das Leben der Bergbauern vergangener Zeiten.

Wanderer und Skifahrer, Kletterer, Mountainbiker, aber auch Faulenzer und Ruhesuchende finden in Laax im Sommer wie im Winter ein breites, auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot für Fun und Erholung. Zahlreiche Happenings wie Tipi-Camping auf dem Crap Sogn Gion Ballonfahrten, Riverrafting, Canyoning und Hydrospeed in der Rheinschlucht bereichern das Ferienprogramm zusätzlich.
mehr anzeigen

103 Hotels/Unterkünfte in Laax und Umgebung

Schneebericht Laax
Berg Tal
Flims Laax Falera 260 cm hart 40 cm hart
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Region Zürich und St. Margrethen (Bodensee, Süddeutschland, Österreich): Autobahn A3/A13 Zürich - Sargans, bzw. St. Margrethen - Sargans - Chur - San Bernardino: Ausfahrt Reichenau: Hauptstrasse nach Flims-Laax

Aus der Region Chiasso (Südschweiz, Italien): Autobahn A2/A13 über San Bernardino nach Chur: Ausfahrt Reichenau: Hauptstrasse nach Flims-Laax

Aus der Region Zentralschweiz: Hauptstrasse Oberalppass - Disentis - Ilanz - Flims-Laax
Route planen
Aus der Region Zürich und Bodensee (Deutschland, Österreich): SBB nach Chur: Umsteigen, Rhätische Bahn (RhB) nach Ilanz: Umsteigen, Bus nach Flims-Laax (Alternative: Chur: Umsteigen Bus direkt nach Laax)

Aus der Region Zentralschweiz: mit der Furka-Oberalp-Bahn (FO) nach Ilanz: Umsteigen, Bus nach Flims-Laax
Internationaler Flughafen Zürich
Regionalflughafen Altenrhein
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Flims Laax Falera Tourismus

7031 Laax, Schweiz