Valle Maggia

Im Vorgarten zum Paradies

Im Vorgarten zum Paradies

Das Valle Maggia ist von schroffen, bewaldeten Felshängen eingefasst und reicht mit 25 km von Ponte Brolla bis Bignasco. Es ist ein fjordähnliches Trogtal auf dessen Talboden sich mehrere Flussarme durchschlängeln.

Besonders im Frühjahr stürzen im Maggiatal viele kleine Wasserfälle in die Tiefe und bieten ein grossartiges Schauspiel. Das Badevergnügen in einem dunkelblauen, eiskalten, aber glasklaren Wasserbecken ist ein unvergesslicher Spass!

Mario Bottas Antwort an die Naturgewalten: seine lawinensichere Kapelle, die er der Gemeinde Fusio, im Ortsteil Mogno, beschert hat. Sie gilt in architektonischen Kreisen als Meisterwerk und ...

... ist heute ein Touristenmagnet.

Auch sonst sind das katholische Maggiatal und seine Seitentäler reich an Kirchenschätzen: Kapellen und Fresken in Boschetto bei Cevio, dem Hauptort des Tals, oder die soeben restaurierte Pfarrkirche San Maurizio in Maggia, die älteste Kirche im Tal, sind ein Staunen wert!

zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • heute
    26.07.2014
    16 / 23 °C
  • Morgen
    27.07.2014
    16 / 26 °C
  • Montag
    28.07.2014
    18 / 25 °C
  • Dienstag
    29.07.2014
    17 / 23 °C
  • Mittwoch
    30.07.2014
    14 / 24 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-22 Uhr
Valle Maggia Turismo
6673 Maggia, Schweiz