Buchungshotline: +43 512 5351 555

Oberbayern

Was sagen unsere Kunden?

4,2 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
56 Hotels/Unterkünfte und
193 persönlichen Bewertungen

Ferien blau-weiß: Oberbayern

Ob Altmühltal oder Chiemsee, Zugspitze oder Partnachklamm – in Oberbayern liegen zahlreiche Naturschätze, Glücksplätze und Kraftorte. Während sich im Süden mächtige Gebirge wie das Wettersteinmassiv erheben, prägt die weite Sicht das offene Fünfseenland rund um Ammersee und Starnberger See. Wandern und Biken im Karwendelgebirge oder Baden und Segeln am Chiemsee – ein Urlaub in Oberbayern besticht mit einer bunten Aktivitäten-Palette und einer abwechslungsreichen  Landschaft. Die Märchenschlösser Herrenchiemsee und Linderhof sind die architektonischen Highlights der Region während die vielen traditionellen Umzüge die kulturellen Höhepunkte darstellen. Die Unterkünfte in Oberbayern reichen vom urigen Bauernhof über die familiär geführte Pension bis hin zu komfortablen 4*-Hotels. 

Schneefreuden auf bayrisch

Die bayrischen Alpen verwandeln sich im Winter in ein Ski-Eldorado: Zwischen Zugspitze und Watzmann liegen zahlreiche Skigebiete, die mit bestens präparierten Pisten und charmanten Hütten zum unbeschwerten Wedeln einladen. Zu den beliebtesten Skiregionen gehört Deutschlands einziges Gletscherskigebiet auf der Zugspitze, das sich auf dem Zugspitzplatt unterhalb des höchstens Gipfels der Nation zwischen 2.000 und 2.700 Metern erstreckt. Skifahrer dürfen sich also auf Naturschnee und viel Sonne freuen. Auch das Sudelfeld und das Brauneck  gehören zu den Top-Skigebieten Oberbayerns.

 

Als Geheimtipp für unbeschwerte Skiwochen gilt das familiäre Skigebiet am Kranzberg/Mittenwald in der Alpenwelt Karwendel. Dort lässt es sich nicht nur hervorragend Skifahren, sondern  auch in einer ruhigen und faszinierenden Landschaft Winterwandern und Langlaufen.  Snowboarder und Freerider pilgern zum Dammkar-Skigebiet, wo sieben Kilometer unberührte Tiefschnee-Abfahrt warten. Als Langlaufdestination gilt  hingegen das Tölzer Land: 260 Kilometer Loipen zwischen Isar und Loisach und den dazwischen liegenden schneesicheren Hochtälern machen den Urlaub in Oberbayern zum Langlauf-Erlebnis. 

Ein Sommer zwischen Alpensee und Gipfelkreuz

Kaiserliches Kurbadflair prägt Bad Tölz, Bodenständigkeit Ingoldstadt, mondänes Flair den Tegernsee… beim Urlaub in Oberbayern findet bestimmt jeder den passenden Ferienort. Unter blau-weißem Himmel lässt es sich bestens entspannen – das wussten auch schon die bayrischen Könige, die im 19. Jh. in Oberbayern in Ihren Berghütten Ruhe suchten. Und noch heute fasziniert die Landschaft: Die Ebenen um München gehen allmählich in die steilen Gebirgsflanken der nördlichen Kalkalpen über, im Westen türmen sich die Ammergauer Alpen und das mächtige Wettersteingebirge au f. Während das hügelige Oberbayern nördlich von München vor allem Genussradler und Kulturliebhaber erfreut, finden Bergsteiger und Wanderer im südlichen Teil Herausforderung zwischen hohen Gipfeln und wilden Flüssen.

 

Kletterfans treffen auf viele, neu angelegte Steige – der bekannteste Klettersteig ist der Jubiläumsgrat auf der Zugspitze. Wer noch höher hinaus möchte, versucht sich in den Chiemgauer Apen oder im Mangfallgebirge am Paragliding. Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehören auch die vielen Seen in Oberbayern: Segler, Surfer und Stand-Up-Paddler treffen sich am Chiemsee, Taucher stürzen sich in den Walchensee und den Starnberger See, malerisch baden lässt es sich im Schliersee

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Oberbayern - Schätze der Natur, der Kunst und Kultur. Wie kaum ein zweiter Landstrich ist diese Region für den Tourismus erschlossen. Unterbrochen von den Tälern der Ammer, der Loisach, der Isar, der Mangfall und schließlich des Inns, erheben sich im äußersten Süden mächtige Gebirgstöcke, allen voran das Wettersteinmassiv. Dem Gebirge vorgelagert ist das "Fünfseenland" um den Starnberger und Ammersee, während sich die Bergwelt im Tegernsee und Schliersee unmittelbar spiegeln kann.

Sakrale Kunst setzt in den Klosterbauten und Wallfahrtskirchen des "Pfaffenwinkels" zwischen Lech und Starnberger See ihre Glanzpunkte. Königlichem Gestaltungswillen verdankt die Nachwelt die bekannten "Märchenschlösser" Herrenchiemsee und Linderhof. Bürgerlicher Stolz ließ im Kontrast dazu die schönen Straßenmärkte in Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen, in Bad Tölz oder Murnau entstehen.

Lebendig geblieben ist im oberbayerischen Hochland auch altes Brauchtum, das sich kaum farbiger erleben läßt als in seinen Umzügen.
Oberbayern - Schätze der Natur, der Kunst und Kultur. Wie kaum ein zweiter Landstrich ist diese Region für den Tourismus erschlossen. Unterbrochen von den Tälern der Ammer, der Loisach, der Isar, der Mangfall und schließlich des Inns, erheben sich im äußersten Süden mächtige Gebirgstöcke, allen voran das Wettersteinmassiv. Dem Gebirge vorgelagert ist das "Fünfseenland" um den Starnberger und Ammersee, während sich die Bergwelt im Tegernsee und Schliersee unmittelbar spiegeln kann.

Sakrale Kunst setzt in den Klosterbauten und Wallfahrtskirchen des "Pfaffenwinkels" zwischen Lech und Starnberger See ihre Glanzpunkte. Königlichem Gestaltungswillen verdankt die Nachwelt die bekannten "Märchenschlösser" Herrenchiemsee und Linderhof. Bürgerlicher Stolz ließ im Kontrast dazu die schönen Straßenmärkte in Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen, in Bad Tölz oder Murnau entstehen.

Lebendig geblieben ist im oberbayerischen Hochland auch altes Brauchtum, das sich kaum farbiger erleben läßt als in seinen Umzügen.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • heute
    23.10.2014
    47 / 9 °C
  • Morgen
    24.10.2014
    46 / 11 °C
  • Samstag
    25.10.2014
    26 / 15 °C
  • Sonntag
    26.10.2014
    36 / 14 °C
  • Montag
    27.10.2014
    36 / 15 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Tourismusverband München-Oberbayern e.V.
Radolfzeller Str. 15
81243 München, Deutschland