Urlaub Krün

Ein Ferienparadies in Oberbayern Gleich in der Nähe des Elmauer Tals hinterließen die alten Römer ein Souvenir: ein Stück der Handelsstraße „Via Raetia“. Diese verband etwa 200 nach Christus Augsburg mit Verona. Als Hauptroute über die Alpen pushte sie den Austausch Nord-Süd und die Entwicklung der Region bis ins späte 19. Jahrhundert. Bequem erreicht man Krün heute mit der Deutschen Bahn, von Norden via München und Garmisch-Partenkirchen, von Süden via Innsbruck. Sein Bahnhof im Ortsteil Klais auf 933 Metern ist der höchstgelegene Bayerns. Bis die Eisenbahnstrecke Innsbruck-München 1914 fertig war, nutzte man die Wasserstraße Isar, Bayerns drittgrößten Fluss: Auf Flößen gelangten Güter und Menschen in das boomende München. Krün war Umschlagplatz für Baustoffe, Gewürze und Tuch. Bilderbuchbayern Kirche mit Zwiebelturm, Bauernhäuser, ringsherum die Kulissen von Karwendel und Wetterstein ... – dieses Ortsbild bringt Krün oft das Prädikat „Bilderbuchbayern“ ein. Mit derzeit knapp 90.000 Ankünften pro Jahr ist der Tourismus Krüns wichtigstes Wirtschaftsstandbein. Die 250Beherbergungsbetriebe – von Campingplatz und Bauernhof über Privatzimmer bis zur Luxusherberge – generierten 2014 rund 450.000 Übernachtungen. Im Schulterschluss mit den Nachbarorten Mittenwald und Wallgau vermarktet Krün sich seit 2006 als „Alpenwelt Karwendel“, die im Vorjahr 1,14 Mio Übernachtungen erreichte. Seit 2014 managt eine gemeinsame GmbH den Tourismus. Bühne frei für die Natur Zwischen Zugspitze und Karwendel bittet die Natur das ganze Jahr über viele Darsteller auf die Bühne. Im Frühling halten Fotografen aus aller Welt vor allem ein Naturschauspiel in Krün fest: Vor der Gebirgskulisse blühen Millionen Krokusse in Weiß oder Zartrosa. Die Hauptrolle jedoch spielt meist die Isar, die von Mittenwald bis München und nach 236 Kilometern schließlich in die Donau fließt. Der Abschnitt zwischen Krün und dem Sylvensteinspeicher gilt als eine der letzten Wildflusslandschaften Europas, ihre Auen beherbergen seltene Flora und Fauna. Kleine Seen, sattgrüne Almen und schroffes Gebirge setzen sich dazu kontrastreich in Szene.
Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Ein Ferienparadies in Oberbayern Gleich in der Nähe des Elmauer Tals hinterließen die alten Römer ein Souvenir: ein Stück der Handelsstraße „Via Raetia“. Diese verband etwa 200 nach Christus Augsburg mit Verona. Als Hauptroute über die Alpen pushte sie den Austausch Nord-Süd und die Entwicklung der Region bis ins späte 19. Jahrhundert.
Bequem erreicht man Krün heute mit der Deutschen Bahn, von Norden via München und Garmisch-Partenkirchen, von Süden via Innsbruck. Sein Bahnhof im Ortsteil Klais auf 933 Metern ist der höchstgelegene Bayerns. Bis die Eisenbahnstrecke Innsbruck-München 1914 fertig war, nutzte man die Wasserstraße Isar, Bayerns drittgrößten Fluss: Auf Flößen gelangten Güter und Menschen in das boomende München. Krün war Umschlagplatz für Baustoffe, Gewürze und Tuch.

Bilderbuchbayern
Kirche mit Zwiebelturm, Bauernhäuser, ringsherum die Kulissen von Karwendel und Wetterstein ... – dieses Ortsbild bringt Krün oft das Prädikat „Bilderbuchbayern“ ein. Mit derzeit knapp 90.000 Ankünften pro Jahr ist der Tourismus Krüns wichtigstes Wirtschaftsstandbein. Die 250Beherbergungsbetriebe – von Campingplatz und Bauernhof über Privatzimmer bis zur Luxusherberge – generierten 2014 rund 450.000 Übernachtungen. Im Schulterschluss mit den Nachbarorten Mittenwald und Wallgau vermarktet Krün sich seit 2006 als „Alpenwelt Karwendel“, die im Vorjahr 1,14 Mio Übernachtungen erreichte. Seit 2014 managt eine gemeinsame GmbH den Tourismus.

Bühne frei für die Natur
Zwischen Zugspitze und Karwendel bittet die Natur das ganze Jahr über viele Darsteller auf die Bühne. Im Frühling halten Fotografen aus aller Welt vor allem ein Naturschauspiel in Krün fest: Vor der Gebirgskulisse blühen Millionen Krokusse in Weiß oder Zartrosa.
Die Hauptrolle jedoch spielt meist die Isar, die von Mittenwald bis München und nach 236 Kilometern schließlich in die Donau fließt. Der Abschnitt zwischen Krün und dem Sylvensteinspeicher gilt als eine der letzten Wildflusslandschaften Europas, ihre Auen beherbergen seltene Flora und Fauna. Kleine Seen, sattgrüne Almen und schroffes Gebirge setzen sich dazu kontrastreich in Szene.
"....wo man sich wohlfühlt" - ein Ferienparadies in Oberbayern Auf in die Berge! Das urgemütliche, oberbayerische Gebirgsdorf KRÜN und seine benachbarten Ortsteile, staatlich anerkannter Sommer- und Wintererholungsort, zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald, gehört zu den beliebtesten Ferienorten Oberbayerns.

Der schmucke Ort -in einem weiten und sonnigen Hochtal gelegen- wird eingerahmt von der faszinierenden Hochgebirgskulisse des Wettersteingebirges mit der Zugspitze (2964m), dem Karwendel- und Estergebirge.

Zu allen vier Jahreszeiten macht KRÜN ausgiebig Lust auf einen schönen, aktiven Urlaub, auf Sport, Spiel und viel wohltuende Entspannung. Ein vielfältiges Veranstaltungs- und Unterhaltungsprogramm bietet zudem die Gewähr für abwechslungsreiche Ferientage.
Aktuelles Wetter
  • heute
    02.09.2015
    11 / 19 °C
  • Morgen
    03.09.2015
    9 / 17 °C
  • Freitag
    04.09.2015
    8 / 17 °C
  • Samstag
    05.09.2015
    6 / 15 °C
  • Sonntag
    06.09.2015
    4 / 14 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

München-Autobahn Garmisch-Partenkirchen/Eschenlohe (A95)-Garmisch-Partenkirchen (B2)-Klais-Krün oder über Augsburg-Landsberg/Lech-Oberammergau-Garmisch-Partenkirchen-Klais-Krün, bzw. über München (B11)-Kochel-Walchensee-Krün.
Route planen
Günstige ICE/IC- und IR-Verbindungen nach und von Krün (Bahnstation: Klais) aus allen Bereichen der BRDeutschland.
"Werdenfels-Takt" zwischen München und Klais ermöglichen Fahrmöglichkeiten im einstündigen Takt das Erreichen Krüns.
Vereinzelt RVO-Busanschluß von Klais zu dem 4 km entfernten Krün.
Flughafen: München II, S-Bahn-Anschluß Flughafen-Hauptbahnhof München.
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Verkehrsamt und Tourist-Information
Rathaus
82494 Krün, Deutschland