Buchungshotline: +43 (0)512 5351 555
Das Azurblau des Wassers ist intensiver, das Licht der Sonne ist heller und die Gardasee-Brise, die die bunten Segel der Surfbretter vorantreibt, sorgt für reine Luft, die von der Berglandschaft mit Sauerstoff gespeist wird. Die Strände, teils von Grün und teils von steil abfallenden Felsen umgeben, sind weitläufig und sonnig. Ringsum spiegelt eine mediterrane Vegetation aus Oliven, Zitronen, Palmen und Lorbeerbüschen den Wechsel der Jahreszeiten wider. Dort, wo der See endet, um den Brentadolomiten Platz zu machen, genießt der Tourist die Vorzüge eines tausendfältigen Urlaubs: Geschichte, Kunst, Sport und Natur, aber auch Gastfreundlichkeit, erstklassige Hotels und Restaurants. Die Zeugnisse einer tausendjährigen Vergangenheit sind zahlreich und spiegeln die unverwechselbaren Charakteristika einer überlieferten Kunst und Kultur wider, die bis heute trotz der harten Zeiten des Mittelalters und der Gewaltherrschaften überlebt haben. Das Stadtzentrum, das auf den See blickt, ist ganz auf die Vergangenheit abgestimmt. Bei der Piazza III Novembre beginnend, begrenzt durch Bauwerke im lombardisch-venezianischen Stil, und wo sich der Torre Apponale befindet, 1220 errichtet, der Palazzo Pretorio, erbaut durch Cansignorio della Scala im Jahr 1375 und der Palazzo del Comune aus der Zeit vor 1200 und durch die Venezianer gegen Ende des 15. Jahrhunderts wieder erbaut. Nicht weit entfernt, erhebt sich zum Schutz des Seeufers die Burg aus dem Jahr 1124, heute Sitz des Stadtmuseums und der Pinakothek. Wertvolle Beispiele des barocken Baustils findet man in der Kirche zur "Inviolata (= Unberührten)" und der S.M. Assunta geweihten Kirche.
Riva del Garda bietet seinen Gästen die Möglichkeit Sportarten auszuüben, die jedem Anspruch gerecht werden: Segeln, Surfen, Angeln, Spaziergänge, Boccia, Radfahren, Tennis, Sportkletterei, Kanu.
Das Azurblau des Wassers ist intensiver, das Licht der Sonne ist heller und die Gardasee-Brise, die die bunten Segel der Surfbretter vorantreibt, sorgt für reine Luft, die von der Berglandschaft mit Sauerstoff gespeist wird. Die Strände, teils von Grün und teils von steil abfallenden Felsen umgeben, sind weitläufig und sonnig. Ringsum spiegelt eine mediterrane Vegetation aus Oliven, Zitronen, Palmen und Lorbeerbüschen den Wechsel der Jahreszeiten wider. Dort, wo der See endet, um den Brentadolomiten Platz zu machen, genießt der Tourist die Vorzüge eines tausendfältigen Urlaubs: Geschichte, Kunst, Sport und Natur, aber auch Gastfreundlichkeit, erstklassige Hotels und Restaurants. Die Zeugnisse einer tausendjährigen Vergangenheit sind zahlreich und spiegeln die unverwechselbaren Charakteristika einer überlieferten Kunst und Kultur wider, die bis heute trotz der harten Zeiten des Mittelalters und der Gewaltherrschaften überlebt haben. Das Stadtzentrum, das auf den See blickt, ist ganz auf die Vergangenheit abgestimmt. Bei der Piazza III Novembre beginnend, begrenzt durch Bauwerke im lombardisch-venezianischen Stil, und wo sich der Torre Apponale befindet, 1220 errichtet, der Palazzo Pretorio, erbaut durch Cansignorio della Scala im Jahr 1375 und der Palazzo del Comune aus der Zeit vor 1200 und durch die Venezianer gegen Ende des 15. Jahrhunderts wieder erbaut. Nicht weit entfernt, erhebt sich zum Schutz des Seeufers die Burg aus dem Jahr 1124, heute Sitz des Stadtmuseums und der Pinakothek. Wertvolle Beispiele des barocken Baustils findet man in der Kirche zur "Inviolata (= Unberührten)" und der S.M. Assunta geweihten Kirche.
Riva del Garda bietet seinen Gästen die Möglichkeit Sportarten auszuüben, die jedem Anspruch gerecht werden: Segeln, Surfen, Angeln, Spaziergänge, Boccia, Radfahren, Tennis, Sportkletterei, Kanu.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • heute
    22.08.2014
    17 / 27 °C
  • Morgen
    23.08.2014
    17 / 27 °C
  • Sonntag
    24.08.2014
    15 / 25 °C
  • Montag
    25.08.2014
    16 / 26 °C
  • Dienstag
    26.08.2014
    17 / 28 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Erreichbar ist Riva del Garda, von Norden und Süden kommend, über die Brennerstaatsstraße 12 oder die Autobahn A22 (Ausfahrt Rovereto Süd/Gardasee Nord, Mautstelle 15 km entfernt) und dann weiter über die Staatsstraße SS 240, oder ab Trient über die SS 45/bis. Kommt man aus der anderen Richtung, schlägt man die SS 249 ein.
Route planen
Man fährt direkt bis zum FS Bahnhof von Rovereto, der eine gute Busverbindung nach Riva del Garda bietet.
Die nächstgelegenen Flughäfen sind Verona Catullo (Entfernung 90 km), Venedig Marco Polo (195 km), Mailand Linate (245 km) und der neue Flughafen in Bozen (60 km).
Flugbuchung
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-22 Uhr
Ingarda Trentino Spa
Largo Medaglie d'Oro al Valor Militare, 5
38066 Riva del Garda, Italien