Buchungshotline: +43 (0)512 5351 555
Der Ort liegt auf 1524 m Höhe; ist die Geburtsstätte des berühmten Guide del Cervino, an den eine Gedenktafel auf der großen Piazza im Ort erinnert.
Die Ansiedlungen der Ortschaft verteilen sich im schönen Talkessel gegenüber der Talsohle, zwischen weitläufigen Weiden und Nadelwäldern.
Das Skigebiet bietet Pisten mit einer Länge von 45 km, und ist zudem mit Breuil-Cervinia verbunden, das man mit dem Ski am Fuß erreicht.
Der Ort gehörte im Mittelalter den Herren von Cly, und wurde später dem Hause von Savoien zugeschlagen.
Die Entwicklung des Tourismus im Ort ist mit der Geschichte des Alpinismus verbunden, und begann mit der Entstehung befahrbarer Straßen zum Ende des vorherigen Jahrhunderts; obwohl der Ort auch schon zu früheren Zeiten von Bergsteiger und Studenten zu Fuß oder auf Mauleseln aufgesucht wurde.
Die Pfarrkirche Sant'Antonio, deren Glockenturm den ganzen Ort überragt, wurde 1856 auf einem auf das 15.Jahrhundert zurückgehende Gebäude errichtet.
Im Sommer bietet sich Gelegenheit für zahlreiche Spaziergänge und Ausflüge: nicht besonders schwierig ist der Ausflug nach Cheneil, von wo man eine herrliche Aussicht auf das Valtournenche und das Matterhorn hat, in einer besonders reizvollen Natur, zwischen dichten Wäldern, Rhododendren und blühenden Weiden. "Les Gouffre de Busserailles" sind ein weiteres viel besuchtes Ausflugsziel. Es handelt sich um eine 35 m tiefe Schlucht, die über 100 m lang ist, und mit der Zeit durch das Wasser des Wildbachs Marmore in den Felsen gegraben wurde, der hier ein Gefälle von über 10 Metern hat.
Liebhabern des Skisports bietet die Gemeinde Valtournenche unterhalb der malerischen Bergkette der Grandes Murailles ein riesiges Skigebiet, zwischen dem Monte Roisetta und der Gran Sometta, mit wundervoller Aussicht auf das Matterhorn. Auf 2982 m Höhe in den weißen Gipfeln befindet sich die Verbindung zum Skigebiet von Breuil-Cervinia und Zermatt.
Die Pisten von Maen, 6,5 Kilometer lang, und von Champlève, 3,3 Kilometer lang, eignen sich zum Skilanglauf.
Der Ort liegt auf 1524 m Höhe; ist die Geburtsstätte des berühmten Guide del Cervino, an den eine Gedenktafel auf der großen Piazza im Ort erinnert.
Die Ansiedlungen der Ortschaft verteilen sich im schönen Talkessel gegenüber der Talsohle, zwischen weitläufigen Weiden und Nadelwäldern.
Das Skigebiet bietet Pisten mit einer Länge von 45 km, und ist zudem mit Breuil-Cervinia verbunden, das man mit dem Ski am Fuß erreicht.
Der Ort gehörte im Mittelalter den Herren von Cly, und wurde später dem Hause von Savoien zugeschlagen.
Die Entwicklung des Tourismus im Ort ist mit der Geschichte des Alpinismus verbunden, und begann mit der Entstehung befahrbarer Straßen zum Ende des vorherigen Jahrhunderts; obwohl der Ort auch schon zu früheren Zeiten von Bergsteiger und Studenten zu Fuß oder auf Mauleseln aufgesucht wurde.
Die Pfarrkirche Sant'Antonio, deren Glockenturm den ganzen Ort überragt, wurde 1856 auf einem auf das 15.Jahrhundert zurückgehende Gebäude errichtet.

Im Sommer bietet sich Gelegenheit für zahlreiche Spaziergänge und Ausflüge: nicht besonders schwierig ist der Ausflug nach Cheneil, von wo man eine herrliche Aussicht auf das Valtournenche und das Matterhorn hat, in einer besonders reizvollen Natur, zwischen dichten Wäldern, Rhododendren und blühenden Weiden. "Les Gouffre de Busserailles" sind ein weiteres viel besuchtes Ausflugsziel. Es handelt sich um eine 35 m tiefe Schlucht, die über 100 m lang ist, und mit der Zeit durch das Wasser des Wildbachs Marmore in den Felsen gegraben wurde, der hier ein Gefälle von über 10 Metern hat.
Liebhabern des Skisports bietet die Gemeinde Valtournenche unterhalb der malerischen Bergkette der Grandes Murailles ein riesiges Skigebiet, zwischen dem Monte Roisetta und der Gran Sometta, mit wundervoller Aussicht auf das Matterhorn. Auf 2982 m Höhe in den weißen Gipfeln befindet sich die Verbindung zum Skigebiet von Breuil-Cervinia und Zermatt.
Die Pisten von Maen, 6,5 Kilometer lang, und von Champlève, 3,3 Kilometer lang, eignen sich zum Skilanglauf.
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Empfohlene Unterkünfte

Aktuelles Wetter
  • heute
    21.09.2014
    9 / 13 °C
  • Morgen
    22.09.2014
    7 / 12 °C
  • Dienstag
    23.09.2014
    3 / 10 °C
  • Mittwoch
    24.09.2014
    3 / 10 °C
  • Donnerstag
    25.09.2014
    5 / 10 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Autobahn:
Autobahn A5 Torino-Aosta-Monte Bianco, Autobahnausfahrt Châtillon-St.Vincent;
dann SR 46 aus Valtournenche.

Strasse:
SS 26 bis Châtillon, dann SR 46 aus Valtournenche.
Route planen
Züge:
20 km aus Châtillon Bahnhof

Autobus:
Châtillon - Valtournenche - Breuil-Cervinia
Torino - Châtillon
Milano - Valtournenche - Breuil-Cervinia
Milano - Châtillon
Genova - Valtournenche - Breuil-Cervinia
Genova - Châtillon
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
AIAT Monte Cervino
Via Roma, 80
11028 Valtournenche, Italien
Valtournenche - Valtournenche Aosta Tal