Lago di Como (Comer See)

Wasser:
21 - 24 °C

Daten & Fakten:
 
  • Größe: 146 km² Tiefe: 410 m
  • Breite: 43 km Länge: 46 km
  • Strand: Liegewiese
  • Bundesland: Lombardei
Preise:
 
Eintritt frei

Der Comer See, auch Lario genannt, wurde ursprünglich durch einen Gletscher geformt.

Der Comer See ist der drittgrößte See Italiens und der See mit dem längsten Küstenumfang, mit rund 170 km Küstenlinie in den Provinzen Como und Lecco. Seine charakteristische “Y-Form” ist durch die ihn umgebenden Voralpen bedingt. Die umgebende Berglandschaft variiert zwischen runden, grasbedeckten Hängen und den scharfen Felskanten der Dolomiten.

Rund um den See liegen berühmte malerische Orte wie Bellagio, Cernobbio, Como, Laglio, Lecco, Menaggio, Tremezzo, Valbrona, Valmadrera und Varenna. Der See und seine ruhigen Gewässer sind immer wieder von großen italienischen Poeten und Schriftsteller gepriesen worden. Sie alle ließen sich von der friedlichen, herrlichen Landschaft und den Naturschönheiten der Gegend verzaubern.

Lago di Como (Comer See) Einrichtung & Aktivitäten

Einrichtung
  • Restaurant
  • Bar
  • Sanitäranlagen
  • Umkleidekabinen
  • Baby/Kinderbecken
  • Surfschule/ Segelschule
  • Swimmingpool
  • Wasserski/ Wakeboard
Verleihe
  • Bootsverleih
  • Sonnenschirme/Liegen
Via Nazario Sauro, 6
23900 Lecco, Italien

Strände

Route planen