Urlaub Tauferer Ahrntal

Südtirols Osten: Tauferer Ahrntal

Im äußersten Nordosten von Südtirol liegt das Tauferer Ahrntal, ein enges hochalpines Tal, das vor allem für seine mächtige Bergwelt bekannt ist. Das Tal verdankt seinen Namen der wilden Ahr, die in Bruneck in die Rienz mündet. Der obere Talabschnitt des Gebiets ist Teil des Naturparks Riesenferner-Ahr, der den Südtiroler Anteil der Riesenferner-Gruppe umfasst. Wanderer und Alpinisten haben im Ahrntal die Wahl zwischen mehr als 80 Dreitausendern, finden spannende Klettersteige und eine wilde Bergwelt. Während die Ortschaft Gais am Eingang des Ahrntales noch von weiten Kornfeldern geprägt wird, sind die Gemeinden im Talschluss, Prettau und Kasern wahre Bergsteigerdörfer. Der Wanderlust sind beim Urlaub im Tauferer Ahrntal keine Grenzen gesetzt: Von Kasern aus ist Österreich nicht mehr weit.

Spektakuläre Gipfel und gesellige Menschen

Wilde Bäche, imposante Bergspitzen und urige Almen gibt es in vielen alpinen Ortschaften. Doch nur selten verbindet sich eine so einzigartige, ursprüngliche und urtümliche Naturlandschaft mit so herzlichen und geselligen Einwohnern. Wer seinen Urlaub im Tauferer Ahrntal verbringt und sich in Gais oder Uttenheim, Mühlbauch oder Prettau in das Dorfcafé setzt, wird mit ziemlicher Sicherheit angesprochen und erhält gleich ein paar Tipps für die nächsten Wanderungen. Schöne Touren führen ins Bärental, auf die Birnlücke oder zur Chemnitzerhütte auf 2.420 Metern.
Die Wasserfälle des Tales, beispielsweise der Raschtl Wasserfall in Mühlwald, die Reinbach Wasserfälle in Sand in Taufers oder der Frankbach Wasserfall in St. Johann, sind schöne Ausflugsziele für einfache Familienwanderungen. Zu den Rad- oder Wander-Abenteuern in der Bergewelt gesellen sich Erlebnisse im Element Wasser. Die wilde Ahr ist ideal für spannende Raftingtouren und Kajakausflüge. Wem die Ahr zu temperamentvoll ist, kühlt sich im Freibad „Cascade“ in Sand in Taufers ab oder watet auf dem Kneippweg in Weißenbach durch das kalte Wasser. Kleiner Tipp für den Sommer: Nirgends in Südtirol wachsen so viele Pilze wie im Tauferer Ahrntal. Die Jagd nach den Schwammerln wird im Juli eröffnet! Doch Achtung: Im Naturpark Rieserferner-Ahr ist das Sammeln verboten.

Ein Tal - Vier Skigebiete

Das Tauferer Ahrntal ist Mekka für Wintersportler: So kräftig wie zwischen Sand in Taufers und Prettau schüttelt Frau Holle ihre Betten nirgends in Südtirol! Gleich vier Skigebiete lassen die Herzen von Skifahrern und Snowboardern höher schlagen: Das familiäre Skigebiet Speikboden, die abwechslungsreiche Ski-Erlebniswelt Klausberg, das sehr kleine und sehr idyllische Skigebiet Rein in Taufers und der Kronplatz, das mit 116 Pistenkilometern größte Skigebiet. Doch nicht nur Alpinskifahrer können den Winter im Ahrntal in all seiner Pracht auskosten.
Auch Winterwanderer und Skitourengeher treffen bei ihrem Urlaub im Tauferer Ahrntal auf ideale Verhältnisse. Wunderschön ziehen sich die verschneiten Wanderwege durch die Landschaft, hinauf auf Hügel und Berge. Beliebte Skitouren führen auf den Großen Möseler, die Untere Rötspitze oder auf den Schwarzenstein. Winterwanderer stapfen – sofern das Wetter mitspielt –  von Prettau bis nach Kasern durch den Schnee und besichtigen die Heilig-Geist-Kirche im Kaserer Talschluss. Das Kirchlein ist einer der schönsten Wallfahrtsorte des Landes und in der Weihnachtszeit ein wunderbarer Ort der Besinnung. 

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Der nördlichste Teil des Pustertals. Wanderungen und Klettertouren im Heimatort von Hans Kammerlander. Steile Felsen, eisbedeckte Gipfel, verschneite Berge...
Die wahren Bergfreunde schätzen vor allem die unendlich vielen Wandermöglichkeiten, die das Tauferer Ahrntal bietet. Der Schwarzenstein, der über Sand in Taufers in den Himmel ragt, zählt wohl zu den imposantesten Gipfeln der Stubaier und Ahrntaler Alpen. Es ist also nicht überraschend, dass der Extrembergsteiger Hans Kammerlander genau hier seine Leidenschaft entdeckt hat. Wenn Sie jedoch lieber eine leichte Wanderung in unberührter Berglandschaft unternehmen wollen, dann sind Sie im Naturpark Rieserferner-Ahrn genau richtig.

Der nördlichste Teil des Pustertals. Auf den Spuren von Hans Kammerlander Steile Felsen, eisbedeckte Gipfel, verschneite Berge...
Die wahren Bergfreunde schätzen vor allem die unendlich vielen Wandermöglichkeiten, die das Tauferer Ahrntal bietet. Der Schwarzenstein, der über Sand in Taufers in den Himmel ragt, zählt wohl zu den imposantesten Gipfeln der Stubaier und Ahrntaler Alpen. Es ist also nicht überraschend, dass der Extrembergsteiger Hans Kammerlander genau hier seine Leidenschaft entdeckt hat. Wenn Sie jedoch lieber eine leichte Wanderung in unberührter Berglandschaft unternehmen wollen, dann sind Sie im Naturpark Rieserferner-Ahrn genau richtig.

mehr anzeigen

Was sagen unsere Kunden?

4,2 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
2 Hotels/Unterkünfte und
2 persönlichen Bewertungen
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an!
+43 512 5351 553
(D) +49 221 2077 9988

Täglich von 8-21 Uhr
Tiscover Call Center
Tel.: 00800 84726837
Italien