Urlaub Molln

Natur & Kultur in den Kalkalpen

Zwischen sattgrün leuchtenden Waldhängen und Ufern aus Konglomeratgestein schlängelt sich die smaragdgrüne Steyr durch die Landschaft. Ihr verdankt das liebliche Steyrtal im Süden Oberösterreichs seinen Namen und seine einzigartige Schluchtenform. Seltene Blumen zieren den Boden, farbenprächtige Schmetterlinge flattern durch die Luft und das Wasser kristallklarer Quellen glitzert. Heimelige Almen ruhen auf den Berghängen und aussichtsreiche Gipfel krönen die Höhen der umliegenden Gebirge. Molln befindet sich inmitten dieser teils noch völlig unentdeckten Landschaft, am Rande des Nationalparks Kalkalpen. Urlaub in Molln heißt, sich am idealen Ausgangspunkt für alle Abenteuer ringsherum aufzuhalten. Im Ortskern beherbergt Molln das Nationalpark-Zentrum, das als Servicestelle für alle Kalkalpen-Besucher dient.

Ein Wunderland unberührter Natur

In den warmen Monaten des Jahres ist das Urlaubsdorf Molln besonders für Wanderer, Mountainbiker und Naturliebhaber aller Art ein außergewöhnlicher Anziehungspunkt. Im Nationalpark, der insgesamt 20.850 Hektar umfasst und sich über eine Seehöhe von 385 bis knapp 2000 Meter erstreckt, kann man mit allen Sinnen in unberührte Natur eintauchen. Ob auf eigene Faust oder im Rahmen von geführten Erlebniswanderungen, Höhlentouren oder Bootsfahrten auf der Steyr, bei einem Urlaub in Molln lädt das größte Waldschutzgebiet Österreichs dazu ein, erkundet zu werden.
Auf den Spuren von hier beheimateten seltenen Tieren wie dem Luchs, dem Weißrückenspecht oder dem Alpenbockkäfer entdeckt man auf Schritt und Tritt Natur-Besonderheiten wie die „Rinnende Mauer“. Im „Tal des Holzes“ wird einem bewusst, wie sehr sich die Gegend vom alten Köhlerwald bis hin zum aktuellen Naturwald gewandelt hat. In Molln selbst beeindrucken architektonische Highlights wie der „Steyrdurchbruch“, ein imposantes Laufkraftwerk im Jugendstil, und lassen einen die Geschichte des Ortes hautnah erleben. Eine wildromantische Fahrt mit der Steyrtal-Museumsbahn macht den Ausflug in die Vergangenheit von Molln perfekt.

Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Schneewälder erkunden und Geschichte erleben

Im Winter, wenn die Bergwälder des Sengsenggebirges und des Reichraminger Hintergebirges tief verschneit sind, ist Molln der perfekte Ausgangspunkt für Winterwanderungen und Schneeschuh-Touren, zum Beispiel vom bekannten „Jagahäusl“ aus. Wer in Molln Urlaub macht, wird es aber auch schätzen, sich in die Natur zurückzuziehen, um einfach nur die klare Schneeluft zu genießen, zu Fuß oder im romantischen Pferdeschlitten den Bodinggraben entlang.
Aber nicht nur die Naturwunder des Nationalparks machen das Flair der Region um Molln aus, auch die kulturhistorisch interessante Vergangenheit an der Eisenstraße hat ihren eigenen Reiz. Einen Einblick bietet das „Museum im Dorf“, wo man alles über die berühmte Mollner Maultrommel erfährt. Seit bereits 400 Jahren wird das einzigartige Volksinstrument hier erzeugt, was man in zwei Schaubetrieben auch heute noch bestaunen kann. Ein weiteres Juwel der Geschichte von Molln findet man in der berühmten Wallfahrtskirche Frauenstein: eine wunderschöne Schutzmantelmadonna, in Auftrag gegeben von Kaiser Maximilian I.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Ein herzliches Grüß Gott in der
NATIONALPARK GEMEINDE MOLLN !
Inmitten des verträumten Steyrtals im südlichen Oberösterreich liegt die Nationalpark Gemeinde Molln. Das Familienferiendorf ist besonders für Wanderer, für Rad- und Mountainbiker und für alle Naturliebhaber ein außergewöhnlicher Anziehungspunkt.

2001 wurde das Nationalpark Zentrum Molln mit der Erlebnisausstellung "Verborgene Wasser" eröffnet. Der größte Holz-Atrium Bau Österreichs besticht besonders durch seine Architektur und seine Transparenz. Das Haus ist Sitz der Nationalpark Gesellschaft und Servicestelle für Wanderer, Mountainbiker, Reiter, Naturbegeisterte und Abenteurer.
Hier erhält man alle Tipps und Auskünfte für einen erlebnisreichen Ausflug in den NATIONALPARK KALKALPEN.

Auch geführte Erlebniswanderungen, Höhlentouren, naturkundliche Bootsfahrten auf dem Steyr Fluss und Kutschenfahrten werden hier angeboten. Im ersten Jahr konnten bereits nahezu 30.000 Besucher begrüßt werden.

Freizeit - Natur - Kultur

Nicht nur die Naturschönheiten des Nationalparks, sondern auch die bewegte Vergangenheit an der Eisenstraße machen den Flair dieser Region aus. Einen hervorragenden Einblick in diese kulturhistorisch interessante Vergangenheit bietet das "Museum im Dorf". Dort erfährt man auch alles über ein einzigartiges Volksinstrument, das ganz eng mit der Geschichte des Ortes verbunden ist; die Mollner Maultrommel. In zwei Schaubetrieben kann man heute noch bestaunen, wie dieses Instrument hergestellt wird.

Auch am Steyrtal Familien-Erlebnisradweg, der auf der ehemaligen Trasse der Steyrtal-
bahn entlang des Flusses Steyr verläuft, kann man Zeugen dieser großen Vergangenheit entdecken. Das Sensenschmiedensemble Schmidleithen, das Jugendstilkraftwerk Steyrdurchbruch - ein Architekturjuwel europäischen Ranges oder die berühmte Schutzmantelmadonna in der Wallfahrtskirche Frauenstein, die von Kaiser Maximilian I in Auftrag gegeben wurde.

Vom Ausgangspunkt des Radweges in Grünburg, kann man eine wildromantische Fahrt mit der Steyrtal Museumsbahn, entlang des smaragdgrünen Steyrflusses bis in die mittelalterliche Stadt Steyr unternehmen - für Familien ein ganz besonderes Erlebnis.


Information:

Nationalpark Zentrum Molln
Tel. 07584/3651 Fax.kalkalpen.at
Herzlich Willkommen in Molln! Sehenswert sind besonders unsere Maultrommel-Werkstätten Schwarz und Wimmer!

BESONDERHEITEN:
Wallfahrtskirche Frauenstein mit der bekannten "Schutzmantelmadonna"!

Skifahren und Langlaufen, Winterwanderungen durch die verschneite Landschaft, eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder Spaß beim Eisstockschießen. Zauberhafte Advent- und Weihnachtstage in Molln verbringen.

In Molln kann man zu jeder Jahreszeit etwas erleben!
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

von Steyr die B140 nach Molln
Route planen
Pyhrnbahn bis Kirchdorf -> mit dem Bundesbus bis Molln
Linz/Hörsching
Flugbuchung
Tourismusverband Steyrtal
Pfarrhofstraße 1
4594 Steinbach a. d. Steyr, Österreich