Urlaub Montafon

Urlaub im schönen Montafon

Das schöne Vorarlberger Tal Montafon wird von der Ill durchflossen und von den drei Gebirgsgruppen Verwallgruppe im Nordosten, dem kalkigen Rätikon im Nordwesten und der Silvretta mit ihren beeindruckenden Gletschern im Süden begrenzt. Der höchste Gipfel ist der Piz Buin in der Silvretta-Gruppe mit beeindruckenden 3312 Metern Seehöhe. Wandern, Biken und Klettern im Sommer, Skifahren, Snowboarden und Rodeln im Winter in einer beeindruckenden Bergkulisse lassen den Urlaub in einem der schönsten Täler Vorarlbergs zu einer ganz besonderen Zeit werden.  Ein gut ausgebautes Wegenetz sowie über 60 Bergbahnen verzaubern das Tal mit seinen Gebirgszügen für die Gäste in ein Wanderparadies, das für jeden leicht zugänglich ist und dank gut ausgebildeter Bergführer rückt auch der Gipfelsieg in erreichbare Nähe.

Schneereicher Winterurlaub im Montafon

Vielseitigkeit ist im Montafon nicht nur ein sichtbares Merkmal der drei großen Gebirgszüge, die das 39 Kilometer lange Tal umschließen, sondern auch wesentliches Merkmal des Wintersportangebots für die Gäste der schönen Vorarlberger Region. Im größten Skigebiet des Tals, Silvretta Montafon,  werden Skifahrer ebenso wie Snowboarder auf weit über 200 Kilometer ein Pistenerlebnis der Sonderklasse vorfinden.
 
Ein ganz besonderes Ziel auf 2000 Metern Höhe ist das Langlauf- und Tourenparadies Bielerhöhe. Diese ist sowohl Ausgangspunkt für Skitouren rund um die höchsten Gipfel Vorarlbergs als auch Heimat einer traumhaften Höhenloipe rund um den Silvrettasee. Und was wäre ein Winterurlaub ohne Hüttengaudi? Ob auf der Piste oder am Start einer der zahlreichen, kilometerlangen Rodelbahnen – die Einkehr in eine der Berghütten wird kulinarisch auf typisch Montafoner Art versüßt. Die beleuchteten Rodelbahnen Garfrescha und  Golm Latschau machen indes die Nacht zum Tag und die Abfahrt zu einem überaus romantischen Erlebnis.
Mehr Informationen - Details
Webcams
Ort:  Schruns/Tschagguns

Was sagen unsere Kunden?

4,5 /5
ausgezeichnet! Durchschnittliche Bewertung von
8 Hotels/Unterkünfte und
30 persönlichen Bewertungen

Skitour Montafon

(c) Montafon Tourismus GmbH - Illwerke Tourismus - Alexander Kaiser
  • Skitouren im Montafon führen auf den Piz Buin, die Schneeglocke oder den Hennakopf. Das 40 Kilometer lange Tal reicht von der Bielerhöhe bis nach Bludenz. Im Norden begrenzt die Verwallgruppe, im Süden das Rätikon und die Silvretta das Tal.
  • Der höchste Skitourenberg ist der 3.312 Meter hohe Piz Buin. Der in der Silvretta-Gruppe gelegene Gipfel ist eines der beliebtesten Ziele für Skitourengeher
  • Wunderbare Ausblicke genießen Tourengeher vom Sulzfluh-Gipfel aus. Traumhafte Abfahrten verspricht die Schneeglocke, der Parade-Skitourenberg der Silvretta-Gruppe.
  • Ein besonderes Schmankerl ist die Madrisarunde, die auf das Rätschenhorn und das Madrisahorn führt. Auf den steilen Südhängen herrscht des Öfteren hohe Lawinengefahr – deshalb sollten sich nur erfahrene Tourengeher an die Runde wagen.

Rodeln Montafon

(c) Silvretta-Montafon
  • Tadellos präparierte Rodelstrecken und moderne Beleuchtungsanlagen zeigen, dass Rodeln im Montafon schon lange Tradition ist und noch heute begeisterte Rodler verwöhnt.
  • Inmitten der traumhaften Bergkulisse des Rätikon liegt auf 1.744m Seehöhe die Lindauer Hütte. Genau dort beginnt die 10km lange Naturrodelbahn, eine der spektakulärsten und längsten der Alpen.
  • Die längste beleuchtete Rodelstrecke Vorarlbergs beginnt auf der Bergstation der Garfrescha Bahn. Die 5,5km lange Rodelbahn sorgt am Abend für ein stimmungsvolles Vergnügen, wo besonders die Bauch- und Lachmuskeln beansprucht werden.
  • Ideal für Familien mit kleinen Kindern ist die überschaubare Rodelbahn am Kristberg. Die leicht geneigte 0,5km lange Piste eignet sich besonders für die ersten Anfänge auf zwei Kufen.

Bergsteigen Montafon

© Montafon Tourismus GmbH/Daniel Zangerl

Bergsteigen am Montafon

  • Ob die markanten Gipfel der Verwall-Gruppe und des Rätikons oder die Gletscherfelder der Silvretta – die 17 Dreitausender im Montafon versprechen einzigartige Bergerlebnisse.
  • 12 Bergbahnen bringen Bergsteiger ihrem Gipfelziel näher, so etwa die Hochjoch Bahn in Schruns, von deren Bergstation aus eine Tour zum Gipfel der Zamangspitze führt.
  • Die Silvretta-Durchquerung ist eine Mehrtagestour und begeistert vor allem routinierte Bergsteiger. Die Route führt von Ischgl nach Gargellen und kann auch etappenweise begangen werden.
  • Der Piz Buin, der Zimba oder auch die Dreiländerspitze fordern von Bergsteigern Erfahrung, Ausdauer und eine entsprechende Ausrüstung. Belohnt wird man mit fantastischen Ausblicken auf die Montafoner Bergwelt.

5 Skigebiete in Montafon

  • Schneehöhe Berg: 190 cm Meereshöhe: 700 - 2430 m Pistenkilometer: 113 km Betrieb: 11.11.17 - 08.04.18 Ort: Gaschurn-Partenen Region: Montafon
    Tageskarte (EUR)
    Hauptsaison / Erwachsener
    52,50 Auswählen
  • Schneehöhe Berg: 150 cm Meereshöhe: 1920 - 2040 m Pistenkilometer: 2 km Betrieb: 22.12.17 - 01.05.18 Ort: Gaschurn-Partenen Region: Montafon
    Tageskarte (EUR)
    Hauptsaison / Erwachsener
    30,10 Auswählen
  • Schneehöhe Berg: 145 cm Meereshöhe: 1423 - 2300 m Pistenkilometer: 28 km Betrieb: 02.12.17 - 15.04.18 Ort: Gargellen Region: Montafon
    Tageskarte (EUR)
    Hauptsaison / Erwachsener
    47,50 Auswählen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Zwischen Silvretta, Verwall und Rätikon

Ein wunderbares Wandergebiet erwartet den Urlauber im schönen Montafon. Wälder, Wiesen und steile Berghänge wechseln sich in bunter Vielfalt miteinander ab und wie die Sahnekrönung blitzen zwischen den Berggipfeln der Silvretta immer wieder Gletscher hervor. Selbst der Gipfel des Piz Buins, dem höchsten Berg Vorarlbergs, ist in einer kombinierten Gletscher- und Felstour auch für Anfänger relativ leicht erreichbar. Als Lohn für die Besteigungen der Gipfel, Gletscher und Grate der Bergketten gibt’s in einer der Almen und Berghütten einen zünftigen Vorarlberger Bergkäse als Stärkung. Auch die gut abgesicherten und ständig gewarteten Klettersteige und Klettergärten bieten schon den Unerfahrenen unter den Besuchern erste Aha-Erlebnisse an der Bergwand.

Die Montafoner besitzen eine eigene Häuserarchitektur, die seit Jahrhunderten die Kulturlandschaft des Tals prägt. Mehr über diese in Stein-Holz-Mischbauweise gefertigten Kulturschätze des Landes sowie über die Geschichte des Bergbaus erfährt man bei einem Besuch in einem der vielen liebevoll gestalteten Museen oder bei einem Spaziergang durch die Dörfer, wo sich einem die Geschichte der Montafoner Bevölkerung auf eindrucksvolle Weise erschließt.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Willkommen in der Ferienregion Montafon Das Alpental Montafon ist 39 km lang, seine 11 Orte mit rund 18.000 Gästebetten liegen zwischen 650 m und 1.450 m Seehöhe, umringt von Bergen bis zu 3.312 m (Piz Buin).

Ob sportlich aktiv oder beschaulich ruhig, im Montafon findet jeder das Richtige. Speziell für Familien hält die Region attraktive Angebote bereit.
Prospektbestellung und Unterkunftssuche Gerne lassen wir Dir kostenlos den Montafoner Gastgeberkatalog, in welchem sämtliche Unterkünfte im Montafon detailliert beschrieben sind, per Post zukommen.

Gerne sind wir Dir auch bei der Zimmersuche behilflich. Teile uns dazu bitte den gewünschten Unterkunftstyp, Deinen Urlaubszeitraum, die Personenanzahl und ggfs. das Alter Deiner Kinder mit.
Willkommen in der Ferienregion Montafon Das Alpental Montafon ist 39 km lang, seine 11 Orte mit rund 18.000 Gästebetten liegen zwischen 650 m und 1.450 m Seehöhe, umringt von Bergen bis zu 3.312 m (Piz Buin).

Schön, wenn man in einem Tal ist, das alles zu bieten hat, was den Bergurlaub zu einem echten Erlebnis macht. Im Montafon gibt es nicht nur berühmte Gipfel und unberührte Bergwiesen. Wandern auf historischen Wegen, fein speisen in den Hütten, sportliche Aktivitäten im Bergwald oder Nostalgietouren auf grandiosen Panoramastrecken sind hier ebenso selbstverständlich wie Herausforderungen für ehrgeizige Freizeitsportler.

Die Gäste im Montafon haben erstaunlich unterschiedliche Interessen und Leidenschaften. Die einen wollen die Gipfel dieses Tals auf ganz natürliche und genussvolle Art entdecken und wandern zum Beispiel auf der Montafoner Hüttenrunde von Hütte zu Hütte. Andere wieder sind ganz scharf darauf, verwegene alte Geschichten von Schmugglern und den Wanderungen der Walser hautnah zu erleben. Sportliche Montafon-Liebhaber schwingen sich zum Beispiel aufs Bike und gehen eine der zahlreich angebotenen Biketouren an. Auf dem Programm stehen aufsehenerregende Touren, die zu einsamen Bergseen und malerischen Passhöhen führen und einen intensiven Eindruck dieser faszinierenden Berglandschaft bietet. Wer kein durchtrainierter Bergradler ist muss auf solche Erlebnisse nicht verzichten. Auf Genussmenschen warten topmoderne E-Bikes, mit denen sie entspannt bergauf schnurren und sich ganz auf die herrliche Landschaft konzentrieren können. Noch gemütlicher sind jene Montafon-Fans, die mit ihrem Oldtimer durch das Tal rollen und sich auf die malerischen Kurven der Silvretta-Hochalpenstraße freuen, die direkt zum über 2.000 Meter hoch gelegenen Silvrettsee auf der Silvretta-Bielerhöhe führt. Dort ist dem automobilen Veteran eine Pause gegönnt, denn für diesen Panoramablick muss man einfach stehen bleiben. Es gibt eben viele unterschiedliche Arten, die Schätze des Montafons für sich zu entdecken. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, das Montafon begeistert mit seiner einzigartigen Kombination aus authentischen Naturerlebnissen in einer majestätischen Bergwelt und attraktiven Freizeitangeboten.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    17.01.2018
    -5 / 5 °C
  • Morgen
    18.01.2018
    -4 / 5 °C
  • Freitag
    19.01.2018
    -5 / 3 °C
  • Samstag
    20.01.2018
    -6 / -2 °C
  • Sonntag
    21.01.2018
    -7 / -1 °C
Schneebericht Montafon
mehr anzeigen
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Montafon Tourismus GmbH
Silvrettastraße 6
6780 Schruns, Österreich
Logo - Montafon Vorarlberg