Urlaub Bad Kleinkirchheim

Berge & Thermen in Bad Kleinkirchheim

Unweit der Stadt Villach liegt, umgeben von den Nockbergen, der bekannte Ferienort Bad Kleinkirchheim. Dank der Lage auf der Südseite des Alpenhauptkammes meint es die Sonne mit dem Ort besonders gut. Rund 1900 Sonnenstunden werden hier jährlich gezählt. Die Heimat von Olympiasieger Franz Klammer hat sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts einen Namen als Thermalkurort wie auch als Ski- & Wanderdestination gemacht. Es ist die Kombination aus Sport- und Wellnessangeboten, welche Bad Kleinkirchheim auszeichnet – Sommer wie Winter. Einen Sprung ins heilende Thermalwasser empfiehlt sich nicht nur als Schlechtwetterprogramm, sondern wirkt auch nach einem sportlichen Tag auf den Bergen Wunder. Auch für einen Familien Urlaub ist Bad Kleinkirchheim aufgrund des breiten Angebots mittlerweile sehr bekannt.

Skiurlaub mit Wellness Plus

Die Kaiserburg Gondelbahn bringt Skifahrer und Snowboarder direkt zum höchsten Punkt des Skigebiets auf 2055 Meter. Von hier genießt man bei Sonnenschein einen wundervollen Blick auf die verschneiten Kärntner Nockberge. Tja und Schnee und Sonne, das gibt es in Bad Kleinkirchheim wirklich immer mehr als reichlich. Das Skigebiet von Bad Kleinkirchheim eignet sich dank vieler leichter bis mittelschwerer Pisten besonders gut für einen Familien Skiurlaub mit Kindern. Drei Skischulen sorgen für beste Betreuung der Kleinen.


Nach dem Skifahren ist der Spaß noch nicht vorbei. In den Thermen Römerbad und St. Kathrein kann man einen erlebnisreichen Tag im Schnee genussvoll ausklingen lassen. Für den abendlichen Rodelspaß empfehlen wir die beleuchtete Nachtrodelbahn bei der Kaiserburgbahn, übrigens nur eine von insgesamt vier Rodelbahnen in Bad Kleinkirchheim. Als Alternative zum Skifahren lohnt es sich, die Nockberge zu Fuß zu erkunden. An einem sonnigen Wintertag sind die zahlreichen Winterwanderwege ein ganz besonderes Erlebnis.


Mehr Informationen - Details

1 Skigebiet in Bad Kleinkirchheim

  • Meereshöhe: 1087 - 2055 m Pistenkilometer: 103 km Betrieb: 07.12.18 - 07.04.19 Ort: Bad Kleinkirchheim Region: Nockberge/Bad Kleinkirchheim
    Tageskarte (EUR)
    Hauptsaison / Erwachsener
    48,00 Auswählen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Sommerurlaub in den Nockbergen

Auf rund 1000 km Wanderwegen und 43 ausgesuchten Mountainbike Routen zeigt sich im Biosphärenpark Nockberge die ganze Bandbreite des Bergsommers: blühende Wiesen, majestätische Berggipfel und rauschende Gebirgsbäche. Und bis zur nächsten bewirtschafteten Alm ist es auch nie weit: Insgesamt 30 urige Hütten warten auf hungrige Bergsportler. Ohne eine Kasnudel, eine Kärntner Spezialität, probiert zu haben, sollte ein Sommertag in Bad Kleinkirchheim sowieso nicht zu Ende gehen. 


Doch damit nicht genug. Beim Sommerurlaub in Bad Kleinkirchheim erwarten sie außerdem der 18 Loch Golfplatz Kaiserburg, der zu den schönsten Plätzen Kärntens zählt. Die beiden Thermen Römberbad und St. Kathrein bieten natürlich auch in den Sommermonaten Erholung pur inmitten der Kärntner Bergwelt.

 

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Bad Kleinkirchheim fasziniert mit Vielfalt zwischen Berg und See... ...es gibt nichts, was Sie in Bad Kleinkirchheim nicht unternehmen könnten.

Das abwechslungsreiche und familienfreundlichen Skigebiet Bad Kleinkirchheim bietet für jeden das Passende: Frühaufsteher können als Erster ihre Spuren durch den glitzernden Schnee der Nockberge, beim „Early Morning Skiing“ mit Skilegende Franz Klammer ziehen und die ersten Sonnenstrahlen einfangen. Der Snowpark ist für die Freestyler die erste Anlaufstelle, um bei Steilkurven und Obstacles in Fahrt zu kommen und auf der Geschwindigkeitsmessstrecke nimmt man so richtig Schwung auf. Im Zauberland und auf der Kidsslope wird der jüngere Nachwuchs sicher mit dem Thema Schnee in Berührung gebracht, während die Eltern auf Ruhebänken mit Wärmeauflagen oder in den Sauna- und Massagecubes eine Pause in der Sonne einlegen. Anschließend kann die gesamte Familie wahlweise in der Familientherme St. Kathrein oder im Wellnesstempel Römerbad gemeinsam entspannen. Der Bad Kleinkirchheimer Ski- und Thermenbus bringt Wintersportler zum Nulltarif zwischen 9 und 17 Uhr mitten hinein ins Winterwunderland oder in die Thermenoase, je nach Tagesstimmung.

Beim sogenannten Familien-Euro kosten die Kids fast nix. Sie carven und kurven in Begleitung ihrer Eltern auf den rund 100 Pistenkilometern im Winter für nur einen Euro pro Tag. Der Familien-Euro ist Teil einer Wochenpauschale, die bei einer Gruppe Bad Kleinkirchheimer Betriebe buchbar ist. Bei den Ski Thermen Wochen ist der Skipass inkludiert, die Thermen kosten die Hälfte.
Bad Kleinkirchheim fasziniert mit Vielfalt zwischen Berg und See Wandern, Wellness, Wasser im Sommer, Ski, Thermen, Familien im Winter – es ist immer ein Dreiklang, der die Kärntner Ferienregion Bad Kleinkirchheim so einzigartig macht. Berg und See, Sport und Kunst gehören hier zusammen. Für diese Vielfalt sorgen Bad Kleinkirchheims Wander-, Ski- und Thermenangebot, der Biosphärenpark Nockberge und das Familien-Sport-Dorf Feld am See.

Auf markierten und gepflegten Wanderwegen erwartet den Besucher ein rundum stimmiges Angebot. Mit nock/art, dem viel beachteten Projekt, das Kunst und Bewegung vereint, und seinen sechs neuen nock/art Wanderwegen beschreitet die Region etwas andere Pfade.

Einzigartig auch das Thermenangebot: Das Thermal Römerbad zählt zu den schönsten alpinen Wellness-Tempeln Europas und bietet auf 12.000 Quadratmetern Wellnesswonnen der Extraklasse. Familienbad, Kurtherme und Gesundheitswelt zugleich ist die Therme St. Kathrein.

Der Biosphärenpark Nockberge beeindruckt mit Fauna und Flora. Wenn der Biosphären-Ranger zum Sonnenaufgang einlädt oder den Duft der Speikpflanze zelebriert, entstehen magische Momente.

Radfahren zwischen Berg und See heißt das Motto von nock/bike, dem vielseitigen Radangebot. Schlag auf Schlag verspricht nock/golf pures Vergnügen. 103 Pistenkilometer, 23 Skihütten und 25 Liftanlagen lassen im Winter keine Wünsche offen.
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

1. Wien - Graz - Klagenfurt - Feldkirchen - Bad Kleinkirchheim
2. Wien - Semmering - Bruck/Mur - St. Veit - Feldkirchen - Bad Kleinkirchheim


Von Deutschland:

1. München - Salzburg - A10 - Abfahrt Millstätter See - Bundesstraße nach Bad Kleinkirchheim
2. München - Salzburg - Badgastein - Verladung Autozug Böckstein - Mallnitz - Autobahnabfahrt Millstätter See - Bundesstraße nach Bad Kleinkirchheim

Von I:

Udine - Tarvis - Villach - Autobahnabfahrt Ossiacher See - Bundesstraße n. Bad Kleinkirchheim

Von SI:

Laibach - Jesenice - Karawankentunnel - Villach - Autobahnabfahrt Ossiacher See - Bundesstraße nach Bad Kleinkirchheim
Route planen
Von Wien über Semmering - Bruck an der Mur - St. Veit - Klagenfurt - Villach oder Spittal/Millstätter See

Von Deutschland über München - Salzburg - Spittal/Millstätter See


Ab Spittal oder Villach fahren regelmäßig Linienbusse nach Bad Kleinkirchheim (Entfernung der beiden Städte - ca. 25 km).
Flughafen Klagenfurt - ca. 55 km

Möglichliche Airlines für Ihre Anreise:
Flughafen Klagenfurt/Kärnten - Flughafen Laibach/Slowenien
Flugbuchung
Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH
Dorfstraße 30
9546 Bad Kleinkirchheim, Österreich
Logo Bad Kleinkirchheim - Bad Kleinkirchheim Kaernten