Reichenau an der Rax

Pfarrkirche "St.Paul" Prein - Reichenau an der Rax

Pfarrkirche "Sankt Paul" Prein

Im 15. Jahrhundert bereits wird von einem kleinen gotischen Kirchlein in der Prein berichtet, das bis 1856 als Pfarrkirche diente. Diese Kirche musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden und es wurde eine Notkirche errichtet. Am 18. August 1861 wurde mit dem Bau der Pfarrkirche Sankt Paul in der Prein begonnen. Im Jahr 1866 wurde durch Fürstbischof Kardinal Josef Othmar Raucher die feierliche Einweihung vorgenommen. Die Kirche ist ein einschiffiger, neugotischer Bau mit angedeutetem Querschiff. An der Ostseite erhebt sich der 40 m hohe Turm mit vier großen Fenstern und spitzen Giebeln. Im Jahre 1964 begann eine umfangreiche Innenrenovierung. In den Jahren 1996/1997 folgte die unter Mithilfe der gesamten Preiner Bevölkerung, gelungene Aussenrenovierung des Bauwerkes, die am 21.09.1997 mit einem Festgottesdienst - zelebriert von Weihbischof Dr. Alois Schwarz- abgeschlossen wurde.
Gottesdienstordnung: jeweils Sonntag um 09:45 Uhr

Röm.Kath. Pfarrkirche
Prein
2651 Reichenau an der Rax, Österreich


Tel.: +43(2666) 52434

E-Mail: tourismus@reichenau.at
Karte

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie