Altenmarkt

Flösserkapelle - Altenmarkt

Flösserkapelle

Dieser kleine einjochige Barockbau wurde in den Jahren 1763/64 zu Ehren der Schmerzhaften Muttergottes sowie der Heiligen Johannes von Nepomuk und Nikolaus errichtet. Den Bauauftrag hatte 1763 der Weißenbacher Ledermeister und Gastwirt Wilhelm Leberporg erteilt, die Weihe wurde 1764 vom Admonter Abt Matthäus Offner vorgenommen. Der zierliche Dachreiter trägt eine Glocke, die 1768 von Martin Feltl gegossen wurde. Das schöne schmiedeeiserne Gittertor sollte die mit einer Meßlizenz ausgestattete Kapelle vor allfälligen Schändungen bewahren. Trotzdem wurden bei einem Einbruch im Jahr 1977 die Statuen der Heiligen Nikolaus, Johannes Nepomuk, Benedikt und Gallus gestohlen und blieben bis jetzt verschollen. Einer Legende zufolge soll an dieser"Floßlende" genannten Stelle einst der Heilige Nikolaus gepredigt haben


8934 Altenmarkt, Österreich