Niederösterreich

Ruine Dobra - Niederösterreich

Ruine Dobra - Poella Niederoesterreich

Die mächtige Burgruine Dobra erhebt sich über eine weit in den Kampsee Dobra vorgeschobenen Landzunge.

Zu Füßen der romantischen Ruine Dobra lässt es sich unbeschwert schwimmen, bootfahren und fischen.
Die Ruine Dobra war der Stammsitz oder wenigstens der Stammsitz eines Zweiges des Ministerialgeschlechtes der Herren von Dobra, über die zahlreiche Urkunden vom 12. Jhdt. an Auskunft geben. Der Name Dobra ist südslawischen Ursprunges und stammt von dobov = Wald, Eichenwald. 1958 wird die Windhag Stipendienstiftung Eigentümer der Ruine Dobra. 1996 pachtet der Verein "Pölla Aktiv" die Ruine und saniert sie so weit, dass sie wieder öffentlich zugänglich gemacht werden kann. 2000 wurde der restaurierte Bergfried feierlich eröffnet, von dem man einen wunderschönen Ausblick über den Kampsee Dobra genießen kann.
Seither wird die Ruine für verschiedene Veranstaltungen genützt, zB als Kulisse für ein Ritterfest oder Musikveranstaltungen.

Herr Obmann Ing. Johann Müllner
Kampsee Dobra
Verein "Pölla Aktiv"
3594 Dobra - Wetzlas, Österreich


Tel.: +43(2988)6220
Tel.: +43(2988)6275
Fax: +43(2988)62204

Öffnungszeiten:

Zur Ruine ganzjährig freier Zugang. Der Bergfried ist versperrt. --> Den Schlüssel für den Bergfried der Ruine Dobra erhalten Sie im Gasthaus beim Teich in 3594 Franzen 76 (Tel. 02988/20170), im Gasthaus Trapel in 3594 Schmerbach/Kamp 5 (02988/6275) oder am Campingplatz Dobra bei Hr. Hafner (02988/20058).
Sprachen
  • Deutsch