Atzbach

Pestsäule - Atzbach

Diese Pestsäule liegt rechtsseitig der Straße von Weißbach nach Kochlöffling auf der Weißbacher Höhe. Die ehemalige Steinsäule wurde beim Ausbau der Gemeindestraße entfernt und durch die neue Pestsäule aus Eichenholz ersetzt. Diese hat eine aufgesetzte Laternenform mit spitzem Kupferdach und beinhaltet vier Blechbilder (Christophorus, Florian, Leonhard und die Heilige Dreifaltigkeit). Laut mündlicher Überlieferung soll die Pest aus Richtung Schwanenstadt bis hierher gegangen sein. Die Pestsäule wurde 1990 durch die katholische Männerbewegung Atzbach neu errichtet. Die Holzarbeiten erledigte Alois Steinhuber, die vier Bilder malte Kons. Franz Bucar aus Vöcklabruck.

Gemeindeamt Atzbach
Atzbach 77
4904 Atzbach, Österreich


Tel.: +43 (7676) 8415
Fax: +43 (7676) 8415 75

E-Mail: franz.obermaier@atzbach.ooe.gv.at
Karte