Vorarlberg

Bödner Magerwiesen - Vorarlberg

Naturschutzgebiet "Bödner Magerwiesen"

Oberhalb der Parzelle Gafreu in der Gemeinde Innerbraz zieht sich eine von Hecken durchsetzte Wiesenlandschaft bis zum Graben des Masonbaches. Auf den "Bödner Magerwiesen" präsentiert sich dem Betrachter die Landschaft in einer ursprünglichen und noch unversehrten Form. Extensiv genutzte Magerwiesen mit Hecken, Lesesteinhaufen und einzelnen Felsblöcken prägen das Landschaftsbild.
Der Masonbach entspringt unterhalb des Masoner Schafberges. Der natürliche Gebirgsbachverlauf ist charakterisiert durch schön ausgebildete Quellfluren, bildet einen ca. 80 m hohen Wasserfall über anstehendem Arlbergkalk und fließt dann im grobblockigen Bachbett bis in den Talbereich.
Die einmähdigen Wiesen werden nicht beweidet, nicht gedüngt und nur einmal - ca. 10. - 15. Juli - gemäht.
Die lange Liste der im Biotopinventar aufgeführten, zum Teil seltenen Pflanzen, verdeutlicht den Artenreichtum dieses Gebietes.

Erreichbar sind die Bödner Magerwiesen über den Lehrwanderweg Braz.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.vorarlberg.at/pdf/naturschutzgebiet_boedner.pdf

KLOSTERTAL TOURISMUS
Oberhalb der Parzelle Gafreu/Innerbraz
6751 Braz, Österreich