Kärnten

Rad-Weltmeisterschafts-Kurs - Kärnten

Rad-Weltmeisterschaft - Faaker See Kaernten

Länge: 11,7 km
Höhenunterschied: 113 m
Maximale Steigung: 10%

Start/Ziel war bei der Autobahnunterführung Maria Gail. Deshalb beginnen wir auch hier wo die Straße in einer großen Schleife nach Mittewald ansteigt. Von da an ist der Rest hin zum Faaker See nur noch ein Kinderspiel. "Blattl-eben" lassen wir es nach Drobollach rollen. Noch vor Egg biegt die WM-Strecke links ab und ein ziemlich steiler Hügel führt an der Türkei vorbei. Richtig gelesen! Die "Türkei" liegt (auch) in Kärnten. Die Erklärung dazu ist einfach: Die "Türkei" erinnert an die Türkeneinfälle in der zweiten Hälte des 15. Jahrhunderts. Da hatten die Türken hier, in diesem kleinen Tal, ihr Lager. Fahren Sie also an der Türkei vorbei und schon sind Sie - nein keineswegs im wilden Kurdistan-, sondern in St. Niklas an der Drau. Dort biegen wir wieder links ab und steigen sanft nach Großsattel auf. Ein kurzes steiles Stück und schon folgt die Belohnung in Form eines Plateaus oberhalb der Drau (Fluß). Hier hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt Villach, bis weit hinauf ins Drautal. Da lohnt es sich abzusteigen und ein klein wenig zu genießen. Weiter geht es von hier an flach durch den Wald und dann hinunter nach Kleinsattel und Prossowitsch, womit wir am Anfang unserer Runde sind. Denken Sie einmal daran, zwanzig solcher Runden im Renntempo zu fahren, wie's die Radrennfahrer während der Weltmeisterschaft 1987 auf dieser Strecke getan haben.

Tourismusinformation Drobollach
Seeblickstraße 78
9580 Drobollach am Faaker See, Österreich


Tel.: +43 (0) 4242 / 205 2960
Tel.: +43 (0)4254 /2185
Fax: +43 (0) 4254 4515

E-Mail: tourismusinformation.drobollach@villach.at
Karte

Rad-Weltmeisterschafts-Kurs Einrichtungen & Aktivitäten