Urlaub in Österreich
Hauptnavigation - Hauptnavigation überspringen
Geografischer Pfad - Geografischen Pfad überspringen
Sie befinden sich in: 
Reiseführer > Österreich > Oberösterreich > Salzkammergut > Dachstein Salzkammergut > Obertraun

Obertraun

Inhalt - überspringen

Glöcklerlauf

Glöcklerlauf in Obertraun
5. Jänner - ab 17:00 Uhr

Obertraun Oberoesterreich
Ein alter Brauch wird erhalten und gepflegt – der Obertrauner Glöcklerlauf am 5. Jänner um 17 Uhr am Gemeindeplatz!
Begonnen hat alles 1969 als Ing. Ferdinand Kain, ehemaliger Dienststellenleiter der BGV Seilbahn, ein paar Obertrauner zusammen trommelte und diesen Brauch auch in der kleinen Dachsteingemeinde auferstehen ließ. Der erste Obertrauner Glöcklerlauf wurde mit 7 Kappen begonnen - heute sind es an die 50 Stück.

Wie kann man sich eine solche Kappe vorstellen?
Zuerst wird ein Holzgestell entworfen, welches die Vorgabe für die spätere Form liefert, die traditionelleren Formen sind die Sturmkappe und der Fünf- beziehungsweise der Siebenzack. Der Kreativität sind hierbei jedoch keine Grenzen gesetzt, deshalb durchlaufen Obertrauns Nächte auch ein kleines Vogelhäuschen, verschiedene Krippen sowie unzählige Kirchenformen.
Das Holzgestell wird mit schwarzem Tonpapier ummantelt, in dieses kunstvolle Figuren und Formen gestanzt und geschnitten werden um dann mit buntem Seidenpapier hinterklebt zu werden. Verziert werden die Kappen schließlich noch mit weißen Papierfransen und zur Beleuchtung von Innen dient eine einfache Kerze.
Obertraun Oberoesterreich
Jede Kappe ist ein kleines Kunstwerk und das Besondere daran ist, dass diese in einer Gemeinschaft entstehen, die es sonst nirgends gibt. Ab Mitte Oktober treffen sich, immer samstags, Jung und Alt in der „alten Gemeinde“ und basteln an den Kappen. Begonnen wird schon im Volksschulalter, denn es ist immer eine Menge zu tun: Fast jedes Jahr kommt eine neue Kappe dazu. Die meiste Arbeit besteht jedoch darin, die schon bestehenden Kappen zu reparieren. Die Kälte, oftmals aber auch der Regen- beziehungsweise der Schneefall setzen den Kappen sehr zu und hinterlassen grobe Schäden.
Silke und Bernd Dankelmayr ziehen nun schon seit fast 20 Jahren die Fäden im Hintergrund stecken mit ihrer Begeisterung fürs „Glöcklnern“ viele freiwillige Helfer an, ohne die es keinen Glöcklerlauf in Obertraun geben würde.
Mittlerweile durchlaufen drei Passen die Nacht am 5. Jänner, begonnen wird immer um 17 Uhr am Gemeindeplatz Obertraun. Zuerst werden verschiedene Formationen gelaufen und dann geht es weiter in die Ortsteile See, Reit und Winkl.
Obertraun Oberoesterreich
Angeführt von einem Vorläufer, den man am langen Stock erkennt, verzaubern die Glöckler die dunklen Straßen von Obertraun und vertreiben mit ihren weißen Gewändern, den Glocken und vor allem mit den lichterstrahlten Kappen die bösen Wintergeister. An bestimmten Straßenecken und Gasthäusern wird stehen geblieben und „A guats, nois Joahr!“ gewünscht.
Es ist schon recht anstrengend, mit teilweise bis zu 20 Kilogramm schweren Kappen, durch die Nacht zu laufen – aber auch für Pausen wird in der kleinen Gemeinde gesorgt, viele Häuser empfangen die Glöckler schon mit warmem Tee und einer kleinen Jause und verhelfen so zu einer kleinen Stärkung. „Für mich ist es sehr beeindruckend, dass schon 6-Jährige mit den Kappen durch die Nacht laufen, aber die Kinder haben die Kappen gebastelt und lassen es sich nicht nehmen diese auch zu tragen – natürlich haben wir auch Helfer am Rande, die den Kleinen ein wenig unter die Arme greifen und sie entlasten!“ so Silke Dankelmayr.
Aus einer Gruppe von nicht einmal 10 Personen, die 1969 entstand hat sich eine Gemeinschaft gebildet die sich sehen lassen kann, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sich jedes Jahr am 5. Jänner, viele Besucher aus Nah und Fern von dem bunten Treiben in Obertraun verzaubern lassen!
rechte Spalte - überspringen

Lage auf der Karte

geographische Position auf der Landkarte
Aktuelles Wetter - überspringen
Schnellbuchung - überspringen
Unterkünfte suchen





für je
Erweiterte Suche
Partner und weitere Aktivitäten
Copyright - überspringen