Hallstatt

Hallstättersee - Hallstatt

Der Hallstättersee ist nicht nur eines der markantesten Landschaftsphänomene im Inneren Salzkammergut, sondern auch eine echte "Seen-Persönlichkeit".

Er liegt als klassisches Relikt der Eiszeit zwischen den steil abfallenden Obertrauner und Hallstätter Bergen und hat nach Goisern hin mehr Platz, seine 8,58 km² auszubreiten. Mit dieser Fläche ist er der fünftgrößte Salzkammergutsee.
Für die frühen Siedler auf dem Hallstätter Salzberg mag die landschaftliche Schönheit des Hallstättersees relativ gewesen sein, für sie war er zunächst Transportweg, Wasserstraße für das Wertvollste aus dem Berg, das Salz.
Heute trägt er etwa die Ausflugs- und Linienschiffe der Familie Hemetsberger, die auch dafür sorgen dass die Bahnkunden zu ihren Zügen und zurück nach Hallstatt quer über den See kommen.
Für die Menschen hält der Hallstättersee auch seinen Erholungswert bereit. Neben dem Wandern um den See lockt das im günstigsten Fall um die 23 Grad warme Wasser zu entspannender Abkühlung an heißen Sommertagen. Strandbäder und Badegelegenheiten gibt es zwischen Obertraun und Bad Goisern genug und sie sind alle kostenlos zu benützen. In diesem Gebirgspanorama, inmitten der Weltkulturerbe-Region zu schwimmen, ist ein wahrlich exklusives Vergnügen.

Badestrände gibt es in Hallstatt, Bad Goisern und Obertraun

Ferienregion Inneres Salzkammergut
Hallstättersee
4823 Hallstatt, Österreich


Tel.: +43(6135)83290
Fax: +43(6135)832974

E-Mail: info@dachstein-salzkammergut.at

Hallstättersee Einrichtungen & Aktivitäten