Urlaub Dürnstein

Wer von Kärnten in den Naturpark Grebenzen reist, gelangt gleich nach der Landesgrenze zum südlichen "Tor des Naturparkes", in die Gemeinde Dürnstein. Durch die offene Lage nach Süden und die nach Norden schützenden waldreichen Abhänge des "Grebenzen"-Bergmassives bietet die kleine Ortschaft äußerst günstige klimatische Bedingungen mit wenig Niederschlägen und sauerstoffreicher Luft. Entspannung, Erholung und Gesundung versprechen auch die warmen Heilquellen der Naturparktherme " Thermalbad Wildbad Einöd".
Wichtigste Sehenswürdigkeit ist die im 11. Jahrhundert von der Kärntner Herzogsfamilie der Eppensteiner erbaute Burg Dürnstein (Burgruine), die seit 1973 wiederaufgebaut wird und sich als romantisches und prächtiges Veranstaltungszentrum hoch über dem Talboden präsentiert. Für Pflanzenliebhaber ist das einzigartige Naturschutzgebiet mit botanischen Raritäten (z.B. Krainer Tollkraut) zu empfehlen. Gut markierte (zwischen 650 m und 1500 m Seehöhe) Wanderwege und Mountainbike - Wege verbinden die Ausflugsziele und ein neuer Radweg verführt zu einer gemütlichen Erkundungstour in die mittelalterliche Burgenstadt Friesach.
Mehr Informationen - Details

1 Skigebiet in Dürnstein

  • geschlossen
    Meereshöhe: 1010 - 1870 m Pistenkilometer: 12 km Betrieb: 02.12.17 - 02.04.18 Ort: St. Lambrecht Region: Urlaubsregion Murtal
    Tageskarte (EUR)
    Hauptsaison / Erwachsener
    35,00 Auswählen
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Wer von Kärnten in den Naturpark Grebenzen reist, gelangt gleich nach der Landesgrenze zum südlichen "Tor des Naturparkes", in die Gemeinde Dürnstein. Durch die offene Lage nach Süden und die nach Norden schützenden waldreichen Abhänge des "Grebenzen"-Bergmassives bietet die kleine Ortschaft äußerst günstige klimatische Bedingungen mit wenig Niederschlägen und sauerstoffreicher Luft. Entspannung, Erholung und Gesundung versprechen auch die warmen Heilquellen der Naturparktherme " Thermalbad Wildbad Einöd".

Wichtigste Sehenswürdigkeit ist die im 11. Jahrhundert von der Kärntner Herzogsfamilie der Eppensteiner erbaute Burg Dürnstein (Burgruine), die seit 1973 wiederaufgebaut wird und sich als romantisches und prächtiges Veranstaltungszentrum hoch über dem Talboden präsentiert. Für Pflanzenliebhaber ist das einzigartige Naturschutzgebiet mit botanischen Raritäten (z.B. Krainer Tollkraut) zu empfehlen. Gut markierte (zwischen 650 m und 1500 m Seehöhe) Wander-und Mountainbikewege verbinden die Ausflugsziele und ein neuer Radweg verführt zu einer gemütlichen Erkundungstour in die mittelalterliche Burgenstadt Friesach.

Historisch bekanntes Heilbad lockt nach Dürnstein

Gesundheitstherme Wildbad-Einöd Das Thermalbad von historischem Ruf hat immer Saison und steht seinen Gästen ganzjährig zur Verfügung. Entspannen, Erholen und Gesunden - eine Oase der Ruhe und Regeneration für Körper, Geist und Seele. Schon die Römer haben die Heilquellen schätzen und lieben gelernt, heute lassen die Thermalschwimmhalle, Wannenbäder oder spezielle Trinkkuren die Herzen der Gäste höher schlagen.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    22.11.2017
    7 / 14 °C
  • Morgen
    23.11.2017
    2 / 7 °C
  • Freitag
    24.11.2017
    5 / 9 °C
  • Samstag
    25.11.2017
    2 / 9 °C
  • Sonntag
    26.11.2017
    1 / 6 °C
Schneebericht Dürnstein
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Route planen
Tourismusverband Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Hauptplatz 4
8820 Neumarkt, Österreich