Urlaub Friesach

Karte

Zeitreise ins Mittelalter

Inmitten der Gurktaler Alpen liegt die kulturreiche Stadt Friesach, die als älteste Stadt Kärntens gilt. Die noch gut erhaltenen mittel¬al¬ter¬lichen Bauwerke, wie die Stadtmauer und der wasserführende Stadtgraben, versetzen ganze Familien in die Vergangenheit. Die Via Iulia Augusta wurde schon zur Römerzeit als Reichsstraße genutzt und führt heute noch durch den malerischen Ortskern. Besonders sehenswert sind die Burganlage am Petersberg, die Kirchenruine am Virgilienberg und die imposante Dominikanerkirche. Der Urlaub in Friesach hat neben der Kultur auch viel Entspannung und Erholung in der Natur zu bieten. In der spektakulären Hügellandschaft lassen sich unzählige erholsame Wanderungen mit der ganze Familie unternehmen und für ehrgeizige Mountainbiker ist diese Kulisse ideales Terrain.

Natur und Burgen als ständige Begleiter

Natur und Geschichte sind fast nirgends so eng miteinander verbunden wie in Friesach. Romantische Wanderwege verirren sich über die verträumte Hügellandschaft und am Weg stößt man immer wieder auf Burgen und Ruinen des Mittelalters, die in der Vergangenheit von den Salzburger Bischöfen genutzt wurden. Der Burgenwanderweg in Friesach führt durch alle monumentalen Bauwerke der Stadt und auch zur Burg im benachbarten Dürnstein in der Steiermark. Die sanft hügelige Landschaft kommt im Urlaub in Friesach den genüsslichen Fahrradfahrern zugute. Im historischen Herz Kärntens lassen sich genussvollen Touren für die ganze Familie finden, die durch glänzende Seen und mächtige Schlösser führen. Die Kärntner Küche ist ein wahres Erlebnis und in jedem Gericht schmeckt man die südlichen Einflüsse Italiens und Sloweniens. Die sonnigen Hügel haben die Winzer für deren Reben reserviert und so kann ein genüssliches Glas Wein an jeder Ecke verkostet werden. Besonders Kinder werden vom Ritteressen in Friesach begeistert sein. In der Burgschenke am Petersberg wird die mittelalterliche Kulinarik in Kombination mit dem umfangreichen Showprogramm zum besonderen Erlebnis.

Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Entspannter Winterurlaub in Kärnten

Der Winterurlaub in Friesach offenbart sich als regelrechte Entspannungsoase inmitten einer idyllischen Winterkulisse. Die Hektik der Kärntner Skipisten ist weit entfernt und somit hat man das ganze Tal praktisch für sich. Entlang des Tals lassen sich traumhafte Schneeschuh- und Winterwanderungen machen. Dabei wird man aus allen Himmelsrichtungen von den Bergen der Gurktaler Alpen umgeben und hin und wieder lässt sich auf einem Hügel eine Kirche oder eine Ruine entdecken. Wer doch nicht ganz ohne Skifahren auskommt, der kann über die Landesgrenze in die Steiermark fahren – hier wartet das Skigebiet Grebenzen bei St.Lambrecht. Dem Pistenspaß werden auf den 23 km Skiabfahrten keine Grenzen gesetzt, zudem bietet sich vom Gipfel ein traumhafter Ausblick auf die Region. Zum Einkehrschwung laden gemütliche Skihütten, in denen sich der Skitag mit einer Österreichischen Köstlichkeit versüßen lässt und wo man sich an kalten Tagen am knisternden Kaminfeuer wärmen kann.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Schauplatz Mittelalter Friesach Wie kaum eine andere Stadt zeigt sich Friesach noch heute in seiner mittelalterlichen Ursprünglichkeit. Die Stadtbefestigungsanlage, bestehend aus Stadtmauer und wasserführenden Stadtgraben, die Burganlagen, Kirchen und Klöster, monumentale Profanbauten und eine Vielfalt an Kleinkunstdenkmälern machen die Stadt zu einem Gesamtkunstwerk und laden ein zu einer Zeitreise in die Vergangenheit.
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

A2 bis Klagenfurt, B83 über St. Veit nach Friesach
Route planen
Bahnhof Friesach, Bushaltestelle Friesach
Weitere Fluginformationen
Flugbuchung
Tourismusbüro Friesach
Hauptplatz 1
9360 Friesach, Österreich