Urlaub Hall in Tirol

Urlaub im historischen Hall in Tirol

Hall in Tirol ist eine lebhafte Stadt und der ideale Ort für Urlaub im Westen von Österreich für kulturinteressierte Städtereisende. Die beeindruckende mittelalterliche Altstadt lädt zum Genießen der regionalen Küche und zu einem Einkaufstag in besonderem Flair ein: Hall ist die größte Altstadt von Tirol und wird auch als die schönste bezeichnet. Beim Schlendern durch die engen Gassen erlebt man hautnah die imposante Ausstrahlung der mittelalterlichen Marktstadt. Liebhaber von kulinarischen Highlights und Shopping werden ihren Kurzurlaub in Hall auf jeden Fall genießen können. Bauernmärkte, kulinarische und Kultur-Festivals im Sommer und Winter und zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten in den Bergen der unmittelbaren Umgebung machen Hall zum idealen Ziel für eine Städtereise mit ländlichem Flair.

Verweilen in der schönsten Altstadt Tirols

Die Altstadt zeugt noch heute von der Wichtigkeit der Stadt in der Vergangenheit: Als bedeutender Umschlagplatz für Waren aus der ganzen Welt, besonders aber für das Salz aus der Region, erreichte Hall damals einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung –und profitiert davon noch heute. Die Kleinstadt mit dem historisch-verträumten Flair lädt Kultur- und Shoppingbegeisterte gleichzeitig ein. Die abwechslungsreichen Einkaufsmöglichkeiten bringen Shopping-Liebhaber ins Schwärmen, Genießer und ernährungsbewusste Esser finden auf dem wöchentlich stattfindenden Bauernmarkt regionale Produkte und Schmankerl.

Wer einen Lastminute Urlaub verbringen will, dem bietet sich mit Hall eine pulsierende, kleine Stadt im Herzen von Tirol an. Durch ihre unmittelbare Nähe zur Landeshauptstadt Innsbruck ist Hall auch mit dem Flugzeug gut erreichbar – also genau das Richtige für einen Kurzurlaub.
Ein weiteres Highlight für Genussmenschen ist das Haller Knödelfest, bei dem man sich mit regionalen Knödel-Spezialitäten sattessen kann. Beim alljährlichen Osterfestival Tirol oder beim Literaturfestival „Sprachsalz“ kommen auch kulturbegeisterte Reisende auf ihre Kosten.
Mehr Informationen - Details
Webcams
Ort:  Hall in Tirol
Die Webcam zeigt den historischen Stiftsplatz in der Altstadt von Hall in Tirol.
Über einen weiteren Link kommt man zur steuerbaren Webcam auf dem Dach
und hat dort einen schönen Ausblick über die Stadt Hall in Tirol und die umliegenden Berge.
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Charmanter Adventmarkt lädt zum Genießen ein

Der Adventmarkt in der idyllischen Altstadt von Hall ist seit langem über die Grenzen von Tirol hinaus bekannt und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Besonders im Winter verzaubern das Flair und der Charme der historischen Kleinstadt. Die engen Gassen werden durch die Weihnachtsbeleuchtung in märchenhaftes Licht getaucht, der Duft von wärmendem Glühwein und süßen Naschereien liegt in der Luft. In den umliegenden Gasthäusern und charmanten Cafés kann man Gerichte aus gutbürgerlicher, traditioneller Küche verkosten.
Hall bietet sich zudem als Zentrum für weitere Winteraktivitäten an. In kurzer Zeit erreichbar ist das Skigebiet Glungezer. Dort locken schneesichere Nordhänge zu freudigen Schwüngen im Tiefschnee. Auch nicht verpassen sollte man den Tulfer Rodelspaß.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf „Entdeckungsreise“ in das mittelalterlich geprägte Hall macht. Eine der besterhaltenen Altstädte Österreichs – übrigens sogar größer als die Innsbrucker Altstadt – bildet eine gelungene Symbiose mit modernen architektonischen Konzepten wie dem Salzlager oder der neuen Hochschule UMIT.

Die geschmackvollen Bauten der Haller Altstadt zeugen von der Vergangenheit als wohlhabende Stadt: Hall wurde im Mittelalter durch die Salzgewinnung zum bedeutendsten Wirtschaftsplatz Nordtirols. Die Stadt war bereits im Mittelalter ein wichtiger Warenumschlagsplatz für den Handel auf dem Inn, die landesfürstliche Münzstätte, die ab Mitte des 15. Jahrhunderts in Hall angesiedelt war, trug wesentlich zum weiteren wirtschaftlichen Aufschwung bei.
HERZLICH WILLKOMMEN Heute ist Hall eine pulsierende Kleinstadt voller Lebensfreude, in der man abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten und stilvolle Gastlichkeit zwischen geschichtsträchtigen Mauern erleben kann. Die liebevoll restaurierte Haller Altstadt und das Areal der Burg Hasegg mit dem Münzerturm und angeschlossenen Münzmuseum ziehen jedes Jahr Besucher aus aller Herren Länder in ihren Bann. Beim stilvollen Haller Adventmarkt, dem Radieschenfest oder dem Bio Bergbauernfest treffen Stadt und Land zum befruchtenden Austausch aufeinander. Kultur-Highlights wie das Osterfestival Tirol, Sprachsalz oder die Veranstaltungsserie Musik plus sind weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt, und seit 2004 ist Hall auch Universitätsstadt. Die neue Tiroler Landesuniversität UMIT widmet sich zukunftsorientierten Themen wie Medizininformatik oder Pflegewissenschaften.





Regelmäßige Führungen durch die Altstadt (Mo, Mi, Do, Sa um 10.00 Uhr, das Bergbaumuseum um 11.30 Uhr) finden bis Ende Oktober statt. Die Münze Hall ist von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf „Entdeckungsreise“ in das mittelalterlich geprägte Hall macht. Eine der besterhaltenen Altstädte Österreichs – übrigens sogar größer als die Innsbrucker Altstadt – bildet eine gelungene Symbiose mit modernen architektonischen Konzepten wie dem Salzlager, der neuen Hochschule UMIT oder dem Parkhotel.

Die geschmackvollen Bauten der Haller Altstadt zeugen von der Vergangenheit als wohlhabende Stadt: Hall wurde im Mittelalter durch die Salzgewinnung zum bedeutendsten Wirtschaftsplatz Nordtirols. Die Stadt war bereits im Mittelalter ein wichtiger Warenumschlagsplatz für den Handel auf dem Inn, die landesfürstliche Münzstätte, die ab Mitte des 15. Jahrhunderts in Hall angesiedelt war, trug wesentlich zum weiteren wirtschaftlichen Aufschwung bei.
HERZLICH WILLKOMMEN Heute ist Hall eine pulsierende Kleinstadt voller Lebensfreude, in der man abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten und stilvolle Gastlichkeit zwischen geschichtsträchtigen Mauern erleben kann. Die liebevoll restaurierte Haller Altstadt und das Areal der Burg Hasegg mit dem Münzerturm und angeschlossenen Münzmuseum ziehen jedes Jahr Besucher aus aller Herren Länder in ihren Bann. Beim stilvollen Haller Adventmarkt, dem Radieschenfest oder dem Bio Bergbauernfest treffen Stadt und Land zum befruchtenden Austausch aufeinander. Kultur-Highlights wie das Osterfestival Tirol, Sprachsalz oder die Veranstaltungsserie Musik plus sind weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt, und seit 2004 ist Hall auch Universitätsstadt. Die neue Tiroler Landesuniversität UMIT widmet sich zukunftsorientierten Themen wie Medizininformatik oder Pflegewissenschaften.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    20.08.2017
    12 / 17 °C
  • Morgen
    21.08.2017
    12 / 22 °C
  • Dienstag
    22.08.2017
    10 / 22 °C
  • Mittwoch
    23.08.2017
    14 / 29 °C
  • Donnerstag
    24.08.2017
    16 / 28 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

von Deutschland Grenzübergang Kiefersfelden - Kufstein - ca. 70 km nach Hall über Autobahn A 12 - Ausfahrt Hall Mitte = Zentrum
von Italien Grenzübergang Brenner nach Innsbruck - bis Hall 10 km -> Ausfahrt Hall Mitte
von der Schweiz -> Landeck - Autobahn bis Hall ca. 80 km

Parkmöglichkeiten: In der Altstadt Parkgarage (P1) und Garage Untere Stadt (P2)-> eine Stunde gratis parken; jede weitere Stunde nur 10,- ! Kostenfreie Kurzpark- zonen (60 min) im gesamten Stadtgebiet.
Route planen
Pendlerzüge bis Hall, Eilzüge ab und bis Innsbruck
Sehr gute Busverbindung zwischen Innsbruck und Hall mit der Linie 4 (alle 15 min.), D und S vom Hauptbahnhof. Fahrzeit ca. 30 min.
Flughafen Innsbruck ca. 15 km
Flughafen München ca.170 km
Flughafen Salzburg ca.190 km
Flugbuchung
Tourismusverband Region Hall-Wattens
Wallpachgasse 5
6060 Hall in Tirol, Österreich