Urlaub Höchst

Karte

Höchst erfreut über den Urlaub!

Höchst erfreut waren Müllers, als sie aus dem Urlaub mit der Familie zurückgekehrt sind. Heuer waren sie dort, wo der Rhein in den Bodensee mündet: in Höchst in Vorarlberg. Die ganze Familie kam auf ihre Kosten: Klettern, toben und schauen für die Kleinen. Genießen, ausspannen und durchatmen für die Großen. Höchst liegt direkt an der Grenze zur Schweiz und nur einen Steinwurf vom Bodensee entfernt. Der Ort zeugt von einer bewussten Entwicklung mit Sinn für traditionelle Werte. Geführt über Generationen, sind die Hotels und Pensionen in Höchst familienfreundlich und qualitätsbewusst. Dass der höchste Kirchturm Vorarlbergs in Höchst zu finden ist, dürfte nicht namensgebend gewesen sein. Familie Müller und die Höchster sind sich aber einig: Bestimmt eine der schönsten Kirchen im „Ländle“.

Sommerurlaub im Ländle ist höchster Genuss

Ein ausgiebiges Angebot an Spiel, Spaß und Entspannung bringt der Sommerurlaub mit der Familie in Höchst. Kinder toben sich im Naturpark am Alten Rhein aus: Klettergarten, Urzeitdorf, Baumkreis und Volley- oder Fußball spielen. Das Freibad Bruggerloch ist nicht weit. Auch das kühle Nass des Bodensees lockt die Sommergäste nach Höchst. Mit der Familie verbringt man einen schönen Badetag am Badestrand Rohrspitz am Bodensee. Inmitten einer wunderschönen Landschaft lässt es sich gut baden, surfen, segeln, tauchen oder Kanu fahren. Direkt vom Badeort aus, hat man Anschluss an den gemütlichen Bodensee-Radwanderweg. Besonders familiengeeignet ist die Strecke von Höchst nach Dornbirn. Flach geht es durch die blühende Sommerlandschaft Vorarlbergs.

Vergnügen bietet die Minigolfanlage im Ortskern von Höchst oder ein Match auf dem Tennisplatz. Die Erwachsenen dürfen dann – wohlverdient – einen edlen Tropfen in der Weinkellerei Höchst verköstigen. Von Frankreich über Portugal und natürlich Österreich – das Weinsortiment ist kulturell bunt. So zeigt sich übrigens auch die Landeshauptstadt Bregenz: In der Kulturhauptstadt des Bodensees sucht man nicht nur das schmalste Haus Europas, man trifft auch Opernstars. Sobald mit dem romantischen Sonnenuntergang die Sommerhitze verschwindet, lodern bereits die ersten Lagerfeuer. Urlaubsgenuss auf Höchste!

Mehr Informationen - Details

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie

1 Badesee in Höchst

zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Vom Berg in die Stadt zum See: Winterurlaub Höchst

Wenn der Winter in Höchst Einzug hält, tummeln sich Skifahrer und Snowboarder auf dem Pfänder, dem Hausberg von Bregenz. Kinderfreundlich und bestens geeignet für Anfänger sind auch die Skilifte in Scheidegg: Das Westallgäuer Wintersportzentrum bringt seine Gäste – Groß und Klein – auf das hoch gelegene Falchenplateau. Auf den breiten Pisten und dem flachen Gelände sind die ersten Schwünge gar nicht schwer. Ist Frau Holle gnädig, darf man sich die Talabfahrt vom Pfänder nach Bregenz nicht entgehen lassen! Alpine Schwünge mit Blick auf den See. Rund um Höchst verlaufen rustikale Winterwanderwege für ausgiebige Spaziergänge. Auch Rodler und Langläufer kommen im Urlaub in Höchst nicht zu kurz. Die ganze Familie trifft sich am Eislaufplatz direkt am Bodensee und blickt auf einen höchst gelungenen Winterurlaub zurück!

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Willkommen im Rheindelta Hoechst!
Im Westen Oesterreichs, im Muendungsdelta des Rheines in den Bodensee liegt Hoechst!
Eine moderne Gemeinde mit einer zukunfstorientierten Entwicklung, aber auch mit Sinn für traditionelle Werte.
Sehenswert ist die neubarocke Pfarrkirche /erbaut 1908-1910), bestimmt eine der schoensten Kirchen Vorarlbergs und mit dem hoechsten Kirchturm im "Laendle" (81m)
Landschaftliche Besonderheiten sind die einzigartigen Seeufer- und Riedlandschaften im Naturschutzgebiet Rheindelta (groesstes Suesswasserdelta Europas), die als Vogelbrut- und Rastgebiet von ueberregionaler Bedeutung sind.
Die Freizeitmoeglichkeiten umfassen attraktive Rad- und Wanderwege, Fussball-, Tennis- und Minigolfplaetze, Tennishalle, Beachvolleyballplaetze, Reitanlage und Naturbad mit einem breiten Angebot fuer die ganze Familie. Ansprechende und preiswerte Beherbergungsbetriebe mit einer qualitaetsbewussten Gastronomie laden zum Besuch ein.





Fußach und Gaißau

Fußach:
Das im schoenen Rheindelta liegende Dorf, direkt im Muendungsgebiet des Neuen Rheins, hat eine Einwohnerzahl von 3500. Ruhiger Wohnort, eingebettet zwischen der Muendung des Neuen Rheins, dem Bodensee und dem groessten Naturschutzgebiet Mitteleuropa.
Spaziergaenge in unberuehrter Natur wo noch seltene Voegel brueten, die sonst nirgendwo anzutreffen sind. Zugvoegel aus dem hohen Norden halten hier ihr Winterquartier.

Gaißau:
Die westlichste Gemeinde Oesterreichs; am alten Rhein gelegen. Ruhiger Wohnort, eingebettet zwischen dem Alten Rhein, Bodensee und dem groessten Naturschutzgebiet Mitteleuropas-
Idealer Ausgangspunkt fuer Ausfluege in die nahe Schweiz, auf die Insel Mainau, den Pfaender, eine Schifffahrt auf dem alten Rhein bis in den Bodensee oder eine Wanderung in das Rheinholz, wo die selten gewordenen Seeschwalben ihre Brutplaetze haben.
Willkommen im Rheindelta Hoechst!
Im Westen Oesterreichs, im Muendungsdelta des Rheines in den Bodensee liegt Hoechst!
Eine moderne Gemeinde mit einer zukunfstorientierten Entwicklung, aber auch mit Sinn für traditionelle Werte.
Sehenswert ist die neubarocke Pfarrkirche /erbaut 1908-1910), bestimmt eine der schoensten Kirchen Vorarlbergs und mit dem hoechsten Kirchturm im "Laendle" (81m)
Landschaftliche Besonderheiten sind die einzigartigen Seeufer- und Riedlandschaften im Naturschutzgebiet Rheindelta (groesstes Suesswasserdelta Europas), die als Vogelbrut- und Rastgebiet von ueberregionaler Bedeutung sind.
Die Freizeitmoeglichkeiten umfassen attraktive Rad- und Wanderwege, Fussball-, Tennis- und Minigolfplaetze, Tennishalle, Beachvolleyballplaetze, Reitanlage und Naturbad mit einem breiten Angebot fuer die ganze Familie. Ansprechende und preiswerte Beherbergungsbetriebe mit einer qualitaetsbewussten Gastronomie laden zum Besuch ein.

Fußach und Gaißau

Fußach:
Das im schoenen Rheindelta liegende Dorf, direkt im Muendungsgebiet des Neuen Rheins, hat eine Einwohnerzahl von 3500. Ruhiger Wohnort, eingebettet zwischen der Muendung des Neuen Rheins, dem Bodensee und dem groessten Naturschutzgebiet Mitteleuropa.
Spaziergaenge in unberuehrter Natur wo noch seltene Voegel brueten, die sonst nirgendwo anzutreffen sind. Zugvoegel aus dem hohen Norden halten hier ihr Winterquartier.

Gaißau:
Die westlichste Gemeinde Oesterreichs; am alten Rhein gelegen. Ruhiger Wohnort, eingebettet zwischen dem Alten Rhein, Bodensee und dem groessten Naturschutzgebiet Mitteleuropas-
Idealer Ausgangspunkt fuer Ausfluege in die nahe Schweiz, auf die Insel Mainau, den Pfaender, eine Schifffahrt auf dem alten Rhein bis in den Bodensee oder eine Wanderung in das Rheinholz, wo die selten gewordenen Seeschwalben ihre Brutplaetze haben.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    22.09.2017
    8 / 18 °C
  • Morgen
    23.09.2017
    11 / 19 °C
  • Sonntag
    24.09.2017
    11 / 16 °C
  • Montag
    25.09.2017
    10 / 17 °C
  • Dienstag
    26.09.2017
    9 / 18 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Verkehrsverein Bodensee-Rheindelta, Höchst Fußach Gaißau
Hauptstraße 15
6973 Höchst, Österreich