Urlaub Scharnitz

Scharnitz – das Tor zum Karwendel

Dort, wo Tirol auf Bayern trifft und das Karwendel-, Hinterau-, Gleirsch- und das Isartal zusammenlaufen, dort liegt das beschauliche Urlaubsdörfchen Scharnitz. Die 1.300-Seelen-Gemeinde ist Teil der Olympiaregion Seefeld und ist weitum als das Eingangstor zum Karwendel bekannt. Als optimaler Ausgangspunkt für alle Bergsportler ist Scharnitz ideal, um Träume von unverfälschten und einzigartigen alpinen Erlebnissen in die Tat umzusetzen. Egal, ob man im Winter auf zwei Brettern das majestätische Naturschutzgebiet erkundet, oder sich im Sommer auf Schusters Rappen dem ur-tiroler Kolorit des Almsommers hingibt: Bei einem Urlaub in Scharnitz kann aus dem Vollen geschöpft und in eine Welt voller gewaltiger Naturschauspiele eingetaucht werden.

Auf zwei Brettern durch ein Winterwunderland

Im Winter präsentiert sich Scharnitz im weißen Gewand. Als Teil der Olympiaregion Seefeld ist Scharnitz vor allem als Zentrum des nordischen Skisportes bekannt. Ein schier unendliches Netz an Langlaufloipen erstreckt sich zwischen Seefeld, Mösern, Leutasch und Scharnitz.  Auch nach Mittenwald für eine Loipe. Alpinskifahrer werden im benachbarten Seefeld fündig. Die dortigen Skigebiete Rosshütte und Gschwandkopf haben sich speziell auf Familien mit Kindern spezialisiert. Mit dem Brandlift in Scharnitz findet man jedoch vor Ort einen Skilift, an dem die ersten Schwünge im Schnee gewagt werden können.
 
Besonders groß geschrieben wird in Scharnitz auch der Skitourensport. Anspruchsvolle Routen mit steilen Scharten, tiefe Mulden und herausfordernde Anstiege sind gelungener Ansporn für erfahrene Tourengeher. Wer sich lieber gemütlich einem romantischen Ausflug durch ein glitzerndes Winterwunderland mit ebenso faszinierendem Panorama widmet, wird bei einem Urlaub in Scharnitz schnell fündig. In jedem Fall hinterlässt jeder Schritt nicht nur im Schnee, sondern auch in der Seele, seine Spuren. 
Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Ein wahres Eldorado für Bergsportler

Steht man im Dorfzentrum von Scharnitz und lässt den Blick in Richtung Himmel schweifen, so bietet sich ein Anblick, der seinesgleichen sucht. Urige Täler, unberührte Almwiesen, und imposante Felsformationen, durch die sich tosende Wildbäche ihren Wegen bahnen, zeugen von der Beständigkeit und Kraft der Natur. Als Eingangstor zum Karwendel ist Scharnitz Eldorado für Kletter-, Wander- und Bergsportbegeisterte und hält unzählige Routen jeden Niveaus bereit. Auf erfahrenere Alpinisten wartet etwa die große Arnspitze (2.196m). Hier kann man bei einem grandiosen Ausblick bis weit ins Bayerische Alpenvorland, ins Karwendelgebirge, Wettersteingebirge und in die Ötztaler- und Stubaier Alpen, seine Gedanken schweifen lassen. Auf dem Weg dorthin begegnet man auch einem Zeugnis der Vergangenheit: der Porta Claudia, eine Befestigungsanlage aus dem 17. Jahrhundert. Alle Kulturbegeisterten sollten hier ihre Augen offen halten.
 
Wer sich nicht in ganz so luftige Höhen begeben möchte, dem bieten sich nicht minder interessante Alternativen. Begibt man sich zum Beispiel auf die Spuren der Isar, die im Scharnitzer Karwendel entspringt, vorbei am brausenden Wildbach und steilen Felswänden, so scheint sich eine fremde Welt zu offenbaren. Eine gerade auch bei Mountainbikern beliebte Strecke ist die Tour zum Karwendelhaus – der wunderbare Weg durch das Karwendeltal bezaubert auch Wanderer. Natürlich hat ein Urlaub in Scharnitz auch kulinarisch Einiges zu bieten. Ob auf einer urigen Hütte oder in einer heimeligen Gaststätte: Auf den Teller kommen regionale Spezialitäten gepaart mit einer gehörigen Portion Tiroler Gastlichkeit. 

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Scharnitz, das Tor zum Alpenpark Karwendel und Mitglied in der Olympiaregion Seefeld
Internet:
Herzlich willkommen in Scharnitz. Gerade im Winter ist die Olympiaregion Seefeld ihr Langlaufparadies schlechthin, aber auch Alpin-Schifahrer, Tourengeher, Spaziergänger und Wanderer sind bei uns richtig. Unser kleiner, freundlicher Urlaubsort mit seiner herrlichen Winterlandschaft und seinen grenzüberschreitenden Langlaufloipen direkt am Eingang zum Alpenpark Karwendel lässt Ihre Urlaubstage zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Bei uns wird Gastlichkeit und Freundlichkeit noch groß geschrieben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, egal ob für eine Nacht oder für mehrere Wochen. Direkt buchbar unter:

Olympiaregion Seefeld

Herzlich Willkommen in der Olympiaregion Seefeld! Natur - Vitalität - Sport - Erholung

Dies sind die Synonyme, welche die Olympiaregion Seefeld und die Vielfalt dieses einzigartigen Hochplateaus beschreiben. Umrahmt von einer beeindruckenden Bergwelt zwischen dem Naturschutzgebiet Karwendel, dem Wettersteingebirge und dem Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, bietet die Region ein wahres Paradies für Sportbegeisterte und Erholungssuchende gleichermaßen. Bekanntheit erlangte die Olympiaregion Seefeld mit ihren fünf Orten Leutasch, Mösern/Buchen, Reith, Scharnitz und Seefeld, als zweimaliger Austragungsort für die Nordischen Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 und als Veranstalter der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1985. Die sportliche Kompetenz der Region liegt vor allem in der Vielzahl an Möglichkeiten vor Ort. Die Einzigartigkeit der Landschaft mit einem breiten Angebot an sportlichen und kulturellen Möglichkeiten zu verknüpfen, ist in der Olympiaregion Seefeld perfekt möglich und zeichnet die Region ohne Zweifel ganz besonders aus.
Scharnitz - Natur erfahren Das Tor zum Naturschutzgebiet Karwendel öffnet sich in Scharnitz, dem weit über die Grenzen als Basisstation für Bergsteiger, Kajakfahrer und Kletterer bekannten Ort an der bayrisch-tirolerischen Grenze.

Im Naturschutzgebiet Karwendel wechseln karge Almen mit urweltlichen Tälern und schroffen Gipfeln. Senkrechte Felswände ragen kontrastreich aus sanften Blumen- und Kräuterwiesen empor. Auch die Isar findet hier ihren Ursprung. Auch der „Adlerweg“, ein durch die schönsten Regionen Tirols führender Weitwanderweg, widmet dem Karwendel 5 Etappen.

Mit der „Porta Claudia“, einem Relikt des 30-jährigen Krieges und Wahrzeichen des Ortes, ist Scharnitz mit 1.400 Einwohner und 400 Gästebetten zu jeder Jahreszeit ein grenzenloses Erlebnis.
Aktuelles Wetter
  • Heute
    13.12.2017
    -10 / -2 °C
  • Morgen
    14.12.2017
    -3 / 2 °C
  • Freitag
    15.12.2017
    -8 / 1 °C
  • Samstag
    16.12.2017
    -8 / -3 °C
  • Sonntag
    17.12.2017
    -8 / -3 °C
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Norden:Mautfrei über A 95 dann B 2 bis Mittenwald und 6 km nach Scharnitz.
Süden:A 8 München A 93 bis Kufstein A 12 bis Zirl B 177 Seefeld bis Scharnitz oder A 12 bis Telfs und Landesstrasse nach Seefeld bis Scharnitz.
Route planen
Norden: Richtung München dann Karwendelbahn Mittenwald Scharnitz
Süden: Kufstein bis Innsbruck und Karwendelbahn bis nach Scharnitz.
Flughafen München
Flughafen Innsbruck
Flugbuchung
Olympiaregion Seefeld - Informationsbüro Scharnitz
Innsbrucker Str. 282
direkt an der Isarbrücke
6108 Scharnitz, Postfach A- 6108 Scharnitz, Österreich
Olympiaregion Seefeld - Informationsbüro Scharnitz Logo - Scharnitz Tirol