Locarno, die mediterrane Perle der Schweiz

Mit rund und 2.300 Sonnenstunden im Jahr und den üppigen Palmen und Zitronenbäumen an der Uferpromenade wirkt die Stadt Locarno eher wie ein Ort in mediterranen Gefilden, als eine Stadt in der Schweiz. Am Nordufer des Lago Maggiore gelegen, ist Locarno einer der schönsten Orte im Kanton Tessin. Das milde Klima ist ein Grund, warum jeden Sommer zahlreiche Gäste in das Städtchen strömen. Ein anderer ist das jährlich im August stattfindende Filmfestival Locarno, das von Kinoliebhabern gleichermaßen wie von Neugierigen, die die Hollywoodprominenz auf der Piazza Grande bestaunen wollen, geschätzt wird. Ob ein Bummel durch die Altstadt, eine Wanderung am Hausberg Cardada-Cimetta oder gemütliches Baden im Lago Maggiore – der Urlaub in Locarno gestaltet sich abwechslungsreich und macht Genießer glücklich.

Badeurlaub am Lago Maggiore

Wenn das Thermometer im Juni erstmals über die 30 Grad-Marke klettert, dann bieten die verwinkelten Gassen der malerischen Altstadt Schutz vor der heißen Sonne. Dort, hinter der Piazza Grande, dem Herzstück der Stadt, liegt das Castello Visconteo. Erbaut im 12. Jahrhundert, gibt es dort ein Schlossmuseum mit archäologischer Sammlung zu bestaunen. Auch der Besuch der Wallfahrtskirche Madonna del Sasso gehört zum Urlaub in Locarno unbedingt dazu. Die Heiligenstädte oberhalb der Stadt, deren Gründung von einer Marienerscheinung bedingt sein soll, bietet eine tolle Aussicht auf den Ort und den See.

Der Lago Maggiore selbst ist im Sommer das Zentrum aller Aktivitäten – es wird gebadet, gesurft oder Tretboot gefahren. Direkt am Seeufer liegt der Lido di Locarno, eine Institution für sich und eine Oase für Freizeit und Wellness. Genießer faulenzen in den Thermalbädern und Kinder entdecken die Wasserrutschen und Spielbecken. Und das stets vor den beeindruckenden Kulissen der Voralpen.

Wer seinen Urlaub in Locarno auf den Frühsommer gelegt hat, sollte unbedingt die vielen Parks mit ihrer üppigen Vegetation besuchen, z.B. den Kamelien- oder den Orselina Park. Auch exotische und seltene Pflanzen blühen im mediterranen Klima auf. Besonders schön ist der Botanische Garten auf den Brissago-Inseln, die von Porto Ronco aus mit dem Shuttleboot erreicht werden können.
Mehr Informationen - Details

Angebote

Preis pro Nacht
Bestpreis-Garantie
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Schneespaß auf der Cardada-Cimetta

Im Winter ist Locarno nicht minder faszinierend und selbst in den kalten Monaten herrschen im Schnitt angenehme fünf Grad. Wer sich dennoch aufwärmen möchte, kann auch im Winter das Badeparadies Lido Locarno besuchen. Beheizte Außenschwimmbecken und warme Thermalgrotten bzw. Solebäder laden zum Relaxen ein.

Zwar gehören das Tessin und Locarno nicht zu den klassischen Winterurlaubsdestinationen, auf Action im Schnee muss deshalb jedoch niemand verzichten. Die von Stararchitekten Mario Botta entworfene Seilbahn bringt Gäste auf den Hausberg Locarnos, den Cardada-Cimetta. Das kleine und kompakte Skigebiet ist für Anfänger und Familien ideal. Wer will erkundet die Bergwelt auf Schneeschuhen. Wagemutige versuchen sich im Gleitschirmfliegen und starten von der Cimetta aus gemeinsam mit Lehrern einen unvergesslichen Flug über den See.

Weitere Informationen vom Tourismusverband

Mit dem Aufkommen des Tourismus, kam der Ort am Lago Maggiore dank seines südländischen Klimas zu neuer Blüte. Mit seiner malerischen Altstadt, dem See und der üppigen Vegetation hat er alle Voraussetzungen, um die Sehnsucht nach dem Süden zu stillen.

Sehenswert in Locarno selbst sind die Zeugen vergangener Zeiten: die Altstadt mit dem Castello Visconti, die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, die Brissago-Inseln und der Botanische Garten des Tessins.
zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Aus der Region Zürich (Nord- und Ostschweiz): Autobahn A2 (Gotthard) oder Autobahn A3/A13 (San Bernardino) nach Bellinzona: Ausfahrt Bellinzona-Sud - Hauptstrasse nach Locarno

Aus der Region Chiasso (Italien, Mailand): Autobahn A2 nach Bellinzona: Ausfahrt Bellinzona-Sud - Hauptstrasse nach Locarno

Aus der Region Wallis (Westschweiz): Simplonpass - Domodossola - Centovalli - Locarno (Alternativroute im Sommmer: Nufenen-Pass - Airolo: Autobahn A2 nach Bellinzona: Ausfahrt Bellinzona-Sud - Hauptstrasse nach Locarno)

Aus der Region St. Moritz (Engadin): Malojapass - Chiavenna - Menaggio (Comersee) - Lugano - Autobahn A2 nach Bellinzona: Ausfahrt Bellinzona-Sud - Hauptstrasse nach Locarno
Route planen
Aus der Region Zürich (Nordschweiz, Deutschland): SBB nach Bellinzona: Umsteigen, SBB nach Locarno

Aus der Region Chur (Graubünden): direkte Busverbindung von Chur/Thusis nach Bellinzona: Umsteigen, SBB nach Locarno

Aus der Region Wallis (Westschweiz): SBB nach Domodossola: Umsteigen, FART (Centovalli) nach Locarno

Aus der Region Chiasso (Italien): SBB nach Bellinzona: Umsteigen, SBB nach Locarno
Internationale Flughäfen Lugano, Mailand und Zürich; Regionalflughafen Agno
Flugbuchung
Ente Turistico Lago Maggiore
Largo Zorzi 1
6600 Locarno, Schweiz