Urlaub Allschwil

Karte
Vor den Toren Basels
Allschwil

Im Westen von Basel, der drittgrössten Schweizer Stadt, liegt die bevölkerungsstärkste Gemeinde des Baselbiets: Allschwil.
Urkundlich wird die Ortschaft im Jahre 1033 erstmals erwähnt, Funde aus der Stein-, Bronze- und Römerzeit zeugen aber von einer langen Geschichte des Ortes. Allschwil gehörte in fränkischer Zeit zum Herzogtum Elsass, kam 1004 zum Bistum Basel, wurde im 30-jährigen Krieg von schwedischen Truppen geplündert und war eine Zeit lang Teil der französischen Departemente Mont-Terrible und Haut-Rhin. Bis zur Trennung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Land gehörte Allschwil zu Basel.

Sehenswert ist der gut erhaltene Dorfkern mit Kirche, das Heimatmuseum, die Dorfmühle - eine im 17. Jahrhundert erbaute Hostienmühle - und die Kirche St. Peter und Paul.
Mehr Informationen - Details
zurück zum Seitenanfang

Regionsinformationen

Vor den Toren Basels

Allschwil



Im Westen von Basel, der drittgrössten Schweizer Stadt, liegt die bevölkerungsstärkste Gemeinde des Baselbiets: Allschwil.

Urkundlich wird die Ortschaft im Jahre 1033 erstmals erwähnt, Funde aus der Stein-, Bronze- und Römerzeit zeugen aber von einer langen Geschichte des Ortes. Allschwil gehörte in fränkischer Zeit zum Herzogtum Elsass, kam 1004 zum Bistum Basel, wurde im 30-jährigen Krieg von schwedischen Truppen geplündert und war eine Zeit lang Teil der französischen Departemente Mont-Terrible und Haut-Rhin. Bis zur Trennung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Land gehörte Allschwil zu Basel.



Sehenswert ist der gut erhaltene Dorfkern mit Kirche, das Heimatmuseum, die Dorfmühle - eine im 17. Jahrhundert erbaute Hostienmühle - und die Kirche St. Peter und Paul.

zurück zum Seitenanfang

Anreise & Adresse

Autobahn bis Basel (Ausfahrt Basel-City)
Route planen
EC, IC und Schnellzüge bis Basel. Verschiedene Buslinien ab Hauptbahnhof nach Allschwil
Basel EuroAirport
Flugbuchung
Basel Tourismus
Schifflände 5
4051 Basel, Postfach 4001 Postfach, Schweiz